25.04.2021 index
25.04.2021 Immunbiologie
25.04.2021 Immunbiologie

Informationen und Materialien zum Fach Biologie in allen Schulformen und für alle Schulstufen


Der Bienenwolf - Arbeitsblatt

Bienenwolf Philanthus
Bienenwolf (Philanthus triangulum)

Einführung

Der Bienenwolf (Philanthus triangulum) gehört zu der Grabwespenfamilie Crabronidae. Das Weibchen wird bis 18 mm, das Männchen bis 10 mm lang. In Süddeutschland findet man sie von Juni bis September, in Spanien bis einschließlich Oktober, auf sandigem aber auch auf lehmigem Grund. Die Fühler sind in der Mitte am dicksten und im Gesicht ist eine weiße Maske erkennbar. Auf dem Abdomen sind die dunklen Querbinden auf gelbem Grund in der Rückenmitte nach hinten dreieckig erweitert.

Der Bienenwolf fängt Arbeiterinnen der Honigbiene. Diese werden vom Bauch her in die Hüfte gestochen und so getötet. Die Biene wird zu dem Nest gebracht. Dieses besteht aus einer bis zu 1 m langen Röhre mit bis zu 6 Bruthöhlen mit je einer Bienenwolflarve.

Die Weibchen des Bienenwolfes schützen mit einer Kombination von neun verschiedenen Antibiotika ihre Larven vor Infektionen mit Bakterien und Pilzen in der feuchtwarmen Bruthöhle. Sie züchten Streptomyces-Bakterien in Drüsen in ihren Antennen. Diese Bakterien produzieren die antibiotischen Stoffe. Die Larven nehmen die Bakterien auf und spinnen sie in die Seide ihres Kokons ein.

Beobachtungsaufgaben

Suche auf sandigen Böden nach Stellen am Boden oder an Abhängen oder Steilwänden, die trocken und stark besonnt sind, nach dem Bienenwolf. Bienenwölfe kommen bei ähnlichen Bedingungen aber auch in Siedlungen vor.

Wenn du einen Bienenwolf am Boden sitzend gesehen hast, beobachte ihn eine Zeitlang. Auch wenn er einmal wegfliegt, er wird an die gleiche Stelle oder zumindest ganz in der Nähe wieder auf den Boden zurück kehren.

Stelle eine Tabelle auf mit Tätigkeiten und dem Ort, an dem diese vorkommen.

Beschreibe alle anderen Insekten, die sich in der Nähe des Bienenwolfes am Boden aufhalten. Recherchiere im Internet nach Insekten, die bei dem Bienenwolf parasitieren.