05.07.2019 Eisen
05.07.2019 Eisen
27.06.2019 Mineralstoffe

Ernährungslehre

Zusammenhang zwischen Siedetemperatur und Elektronenanzahl im Molekül

Download Zusammenhang Siedetemp Elektronenzahl (PDF, 44 KB)

Download Zusammenhang Siedetemp Elektronenzahl (DOC, 200 KB)

Download Zusammenhang Siedetemp Elektronenzahl (ODT, 80 KB)

Download Zusammenhang Siedetemp Elektronenzahl, Lösung (PDF, 17 KB)

Download Zusammenhang Siedetemp Elektronenzahl, Lösung (DOC, 108 KB)

Download Zusammenhang Siedetemp Elektronenzahl, Lösung (ODT, 26 KB)

 

Aufgaben I

  1. Zeichnen Sie die Lewis-Strukturformeln der vier Moleküle.
    Jeweils die 4 Wasserstoffatome und das Zentralatom (C, Si, Ge, Sn) gleichmäßig angeordnet.
  2. Wie viele Elektronen liegen in den jeweiligen Molekülen vor?

    Bild 1

    CH4 : 10 Elektronen
    SiH4 : 18 Elektronen, GeH4: 36 Elektronen, SnH4: 54 Elektronen
  3. Erklären Sie die unterschiedlichen Siedetemperaturen.
    Mit zunehmender Molekülgröße, damit auch zunehmenden Van-der-Waals-Kräften, steigen die Siedetemperaturen, da mehr Energie notwendig ist, um die Moleküle aus ihrem Molekülgitter zu lösen.

Aufgaben II

Schauen Sie sich den Kurvenverlauf der Siedetemperaturen von HF, HCl, HBr und HI an.

Bild 2

Siedetemperaturen einiger Wasserstoffverbindungen

  1. Wie viele Elektronen liegen in den jeweiligen Molekülen vor?
    Elektronen zusammenzählen.
  2. Erklären Sie die unterschiedlichen Siedetemperaturen.
    Steigende Siedetemperaturen beschreiben und erklären.
  3. Warum hat HF eine viel höhere Siedetemperatur als HCl, obwohl dieses Molekül eine geringere Elektronenanzahl aufweist?
    Bei Wasser und HF liegen H-Brücken vor, deshalb trotz kleinerer Molekülmasse höherer Siedepunkt. Bei allen anderen Substanzen siehe Aufgaben I Nr. 3.
    HF-Moleküle können untereinander H-Brücken ausbilden, HCl dagegen nicht.





Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: https://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.