25.01.2021 Merkmale der Vögel
25.01.2021 Vögel

Informationen und Materialien zum Fach Biologie in allen Schulformen und für alle Schulstufen


Der Teichmolch Lissotriton vulgaris

Teichmolchmännchen mit großen Flecken auf dem Bauch
Männchen mit großen Bauchflecken

Teichmolchweibchen
Weibchen

Die Männchen in Wassertracht mit dem ausgeprägten Kamm kann man ab Ende April finden. Im Gegensatz zum Kammmolch hat der Teichmolch keine Einkerbung des Kamms im Schwanzwurzelbereich.

Teichmolche werden bis zu 11 cm lang. Der relativ kurze, an der Schnauze abgerundete Kopf hat auf der Oberseite 3 Längsfurchen. Die Zehen haben an den Hinterfüßen dunkle Schwimmsäume. Weibchen haben eine niedrige Rückenleiste und einen niedrigen Schwanzflossensaum.

Männchen haben auf dem Rücken dunkle kreisrunde Flecken. Weibchen sind sehr viel heller und deutlich kleinfleckiger als die Männchen.

Teichmolchmännchen mit ausgeprägtem Kamm
Männchen mit ausgeprägtem Kamm

Der Teichmolch kommt sowohl in kleinen (sogar solche mit periodischer Wasserführung) als auch in größeren Seen, in ruhigen Buchten von Fließgewässern und selbst in Hochmooren und im Brackwasser vor.