Logo lehrerfortbildung

 

H5P-Übungen zu den Lernboxen Chemie Klasse 8-10 in der Schule zur Offline Nutzung und Vorstellung des Raspberry Pi Systems

H5P-Übungen zu den Lernboxen Chemie Klasse 8-10

Die H5P-Übungen wurden von Mitarbeitern des Landesbildungsservers auf Grundlage der LearningApps zu den Lernboxen der Lehrerfortbildung BW erstellt.

H5P Materialien

Die Materialien zur Fortbildung gibt es unter folgendem Link: Lernbox-Chemie

 

Übungen zu den LernBoxen:

Auf der folgenden Seite finden Sie eine Auflistung der Übungen sortiert nach den einzelnen H5P-Materialien

 

Warum H5P?

H5P ermöglicht eine lokale Einbindung der Übung in Moodle (oder Wordpress). Wenn die Übungen in Moodle eingebunden werden, lassen sie sich auch über die Moodle Mobile App (ab Version 3.8)  nach dem Download offline nutzen. 

Somit können viele die interaktiven Materialien zu den Lernboxen orts- und netzunbhängig nutzen.

Über Wordpress und den Aufbau eines Raspberry Pi-PC mit W-Lan-Funktion lassen sich die H5P-Inhalte den Schülern auch ohne W-Lan im Klassenraum zur Verfügung stellen. Näheres erfahren Sie weiter unten.

 

Wie binde ich die Übungen ein?

In den folgenden Videos erfahren Sie, wie die Übungen von externen Seiten herunterladen und in Moodle einbinden.

 

Video 1: Download einer H5P-Übung z.B. vom Landesbildungsserver LBS

 

 

 

Video 2: Einbinden von H5P-Übungen in moodle

 

 

 Das folgende Video ist eine Anleitung zum Erstellen von QR Codes, mit denen Sie die QR-Codes in den Unterrichtsmaterialien ersetzten können - z.B. für die Nutzung in ihrem Moodle.

 

Video 3: Erstellen von QR-Codes 

 

 

 

Umsetzungsidee: Raspberry Pi

Als Einplatinen-Computer ermöglicht der Raspberry Pi einen Einstieg zum Erwerb von Programmier- und Hardwarekenntnissen. Vertrieben wird der Computer mit einem niedrigen Preis von ca 70€ über die bekannten Bezugsquellen für Elektronik.

Our mission is to put the power of computing and digital making into the hands of people all over the world. We do this so that more people are able to harness the power of computing and digital technologies for work, to solve problems that matter to them, and to express themselves creatively.“ (Quelle: https://www.raspberrypi.org)

 

Bei dem hier vorgestellten Projekt handelt es sich um den Versuch, interaktive Anwendungen (Apps) auf Basis von H5P in die Klassenräume und Sporthallen zu bringen - dorthin, wo es kein W-Lan gibt.

 

Wie funktioniert das? 

Im hier vorgestellten Beispiel wird ein Raspberry Pi 3 benutzt, welcher neben verschiedenen USB Anschlüssen auch einen WiFi-Sender hat. Der Mini-PC ist mit einem Linux Betriebssystem ausgestattet, die freizugängliche Software WordPress als Plattform für die Erstellung und Nutzung von H5P-Übungen installiert.

Es wurde eine lokale Homepage mittels Wordpressinstallation erstellt, in welcher H5P-Inhalte erstellt werden können. Auf  der Backendseite = Lehrerseite kann man nun die (H5P-) Inhalte bestücken und, entweder durch Upload oder durch eigenes Erstellen, einbinden. Die Bedienung erfolgt über einen PC oder ein Tablett. Zugriff auf den Rechner erhält man über das von diesem aufgespannte und vom Internet unabhängige W-Lan-Netz.

Auf der Frontendseite = Schülerseite erschafft man eine Oberfläche, auf der den SchülerInnen interaktive Übungen ansprechend aufbereitet zur Verfügung stehen - eine interaktive, abgesicherter Lernumgebung in Räumen ohne W-Lan Ausleuchtung. Dies ermöglicht u.a. die Arbeit mit mobilen Endgeräten.

Die lokale Homepage kann entweder über direkte Navigation, per Link oder direkt über QR-Code angesteuert werden. So lassen sich neben H5P-Übungen auch Videos, PDF, etc. dort verfügbar machen. 

Screenshot des Chemie-Pi

 
Das Bild oben zeigt eine mögliche Startseite für die Offline-Homepage.
Über die Kategorisierung der Beiträge lassen sich so die Materialien anschaulich strukturieren. Das Bild unten zeigt, wie mögliche H5P-Übungen eingebunden und dargestellt werden - inkl. des zugehörigen QR-Codes.

H5P-Übung zu den Gefahrensymbolen

 

Ein großer und herzlicher Dank geht hier an Sascha Engelbert vom Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Karlsruhe. Herr Engelbert hat die Idee umgesetzt und das System und den Einsatz in der Schule vorgestellt.

 

  

 

 

 

 

Hilfen, zum Raspberry Pi System finden Sie auf den folgenden Seiten:

https://tutorials-raspberrypi.de/erste-schritte/