Classroom Phrases

Speaking English in English lessons: the medium is the message

Classroom phrases, the first step towards intercultural communicative competence - Redemittel - interkulturelle kommunikative Kompetenz - Landesbildungsserver Baden-Württemberg Englisch

"Learn the language, learn about the culture"
Wenn auch wenn nicht jedes Wort bekannt ist, so verstehen Anfänger im situativen Kontext meisten doch, was gemeint ist. Sie lernen häufig gebrauchte "classroom phrases" oder "Fillers" zusammen mit der begleitenden Emotion. So prägen sich Höflichkeitskonventionen der Zielkultur ein.

Sprachbewusstheit
"Classroom phrases" im einsprachigen Unterrichts schaffen die Voraussetzung für die interkulturelle Kollunikation. Denn die Lernenden machen sich zusammen mit dem Wortlaut auch die Höflichkeitskonventionen zu eigen. Sprachmittlung braucht z.B. den Adressatenbezug.

Filler phrases
"Fillers" überbrücken Pausen und signalisieren gleichzeitig Sprechabsicht. Englischlernende brauchen Redemittel wie Verlegenheitsphrasen, denn so lernen sie nicht nur die Sprache, sondern schon im Klassenzimmer auch die Zielkultur mit ihren Höflichkeitskonventionen. Diese können von Fall zu Fall weniger formell sein; im Zweifel ist aber die höflichere Variante ratsam.
 

Kulturelle Interferenzen
Um nicht unversehens mit anderen Höflichkeitskonventionen, anderen Wertvorstellungen bzw. dem metaphorischen kulturellen "iceberg" zu kollidieren, verdienen diese Gesichtspunkte von Anfang an besondere Beachtung:

  • Stilebene/Register: "May I go to the washroom?" statt "I have to go the toilet."

  • Höfliche Frage: "Would you open the window, please?" statt "Open the window."

  • Untertreibung: "Don't you think there is room for improvement?" statt "This is not good enough."

  • Relativierung durch Bedauern: "You may want to do better than this, I am afraid." statt "Do better."

  • Relativierung mit "question tag": "We will have to try again, won't we?" statt "Try again."

  • Indirekte Ansprache mit "fillers": "Actually, could we possibly have a break?" statt "We need a break."


 

Zum Download
Die folgenden Listen bieten mit ausgewählten Beispielen einige Anregungen für eine Unterrichtssprache, die frühzeitig den britischen bzw. amerikanischen Kommunikationsstil kultiviert.

For students and teachers

For students and teachers

Bild: filler_phrase.docx

Bild: filler_phrase.pdf