Der Leitfaden Demokratiebildung und Unterrichtsmodelle für die Demokratiebildung

Didaktische Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer

Die Arbeit mit der Materialsammlung „Parlamente Europas“ – didaktische Hinweise für Lehrkräfte

Die Architektur unterscheidet sich von anderen Künsten darin, dass ihre Produkte (also die Bauwerke) immer zugleich praktisch, d. h. im Alltag verwendbar, und ästhetisch, d. h. schön anzusehen sein sollen. Die Architektur ist eine Kunst, der niemand ganz ausweichen kann: Die meisten Menschen verbringen einen großen Teil ihrer Zeit in Gebäuden. Nur selten wird aber darüber reflektiert, welche Ideen sich mit diesen Gebäuden verbinden.

Das Material kann einerseits in den Fächern Kunst, Gemeinschaftskunde und Geschichte eingesetzt werden; andererseits ist es am ehesten so angelegt, dass es sich für fächerverbindende Arbeit, für Projektarbeit (z. B. in Projektwochen) oder für Seminarkurse verwendet werden kann.

Als Beispiel für einen Anknüpfungspunkt in den Bildungsplänen 2016 sei hier der Gemeinsame Bildungsplan der Sek. I, Profilfach Kunst genannt, wo es heißt, dass die Schülerinnen und Schüler .

...Architektur als wesentliches Element gestalteter Umwelt, tradierter Kultur und als historisches Erbe [begreifen].

Ein weiterer Anknüpfungspunkt ist der Leitfaden Demokratiebildung, der ab dem Schuljahr 2019/2020 für alle Schulen in Baden-Württemberg eingeführt wurde. Dort wird das Thema Parlamente z. B. in Abschnitt E, Baustein 4: Diskutieren und entscheiden lernen (S. 32) angesprochen. (Vorstellung und Download des Leitfadens Demokratiebildung.)

Bietet die Schule einen Seminarkurs aus dem Bereich Kunst, Architektur, Politik und Geschichte an, so können z. B. folgende Aspekte des Materials für Seminarkursarbeiten fruchtbar gemacht werden:

  • Demokratie und Architektur:
    • Planen demokratische Staaten ihre Gebäude anders als Diktaturen?
    • Gibt es Unterschiede zwischen den Repräsentationsbauten einer Demokratie und einer Diktatur?
  • Welche Baustile wurden von den Bauherren und Architekten der europäischen Parlamente in den letzten 200 Jahren bevorzugt? Welche Ideen lassen sich mit diesen Baustilen verbinden?

Für die Unterrichtsarbeit zum Thema Parlamente Europas und ihre Gebäude stehen folgende Ressourcen zur Verfügung:

  • Das Arbeitsblatt Parlamente Europas – Bild & Information für Schülerinnen und Schüler informiert über einige Parlamentssitze in Deutschland und Europa. Das Arbeitsblatt liegt in vier Dateiformaten vor: HTML PDFWord – OpenOffice/LibreOffice Writer. Die vier Dokumente sind textgleich und sie enthalten die gleichen Bilder.
    Inhalt des Arbeitsblatts: Das Arbeitsblatt enthält Fotografien von nationalen Parlamenten aus 13 europäischen Ländern, ferner vom Landtag von Baden-Württemberg und einigen seiner Vorgängerbauten und vom Thüringer Landtag in Erfurt. Diese unvollständige Auswahl ermöglicht den Schülerinnen und Schülern, die Aufstellung z. B. in Gruppenarbeit zu erweitern, indem sie vorzugsweise selbst angefertigte Fotos oder auch Fotos aus dem Internet anfügen. Dazu können sie die beiden Dateien verwenden, die für die Verwendung in Textverarbeitungsprogrammen optimiert sind.
    Im Vordergrund stehen die Fotografien. Diese sind nur spärlich kommentiert, da den Schülerinnen und Schülern Raum für eigenständige Recherche gegeben werden soll. Bei den Gebäuden, deren Geschichte und Funktion nicht leicht zu verstehen sind, wurden ausführlichere Kommentare angefügt. Diese Kommentare sind um einzelne Linkvorschläge ergänzt.
  • Die Bilder können in einer Bildergalerie betrachtet und auch heruntergeladen werden.
  • Die Internetseiten in der Linksammlung Demokratie und Architektur sind v. a. für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 geeignet.
  • Es gibt ferner zwei Arbeitsblätter mit Arbeitsaufträgen, die im Unterricht eingesetzt werden können, und zwar in zwei Anforderungsstufen:

    Da mehrere Parlamentsgebäude auf antike Formen zurückgreifen, wurden Bilder antiker Tempel als Vergleichsmaterial beigegeben.
    Diese Arbeitsblätter mit den Arbeitsaufträgen liegen auch in anderen Formaten vor, damit Sie diese leicht auf die Bedürfnisse Ihrer Klasse anpassen können. Alle Arbeitsblätter in den Formaten WORD, PDF und OpenOffice/LibreOffice-Writer sind über den Downloadbereich erreichbar.

  • Eine Sammlung Interaktiver Übungen, mit denen die Schülerinnen und Schüler das bei der Lektüre des Arbeitsblattes erworbene Wissen auf spielerische Weise überprüfen können.

 



Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: https://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.