Kann ein BOGY-Praktikum auch weit entfernt oder sogar im Ausland durchgeführt werden?

Priorität hat nach der Verwaltungsvorschrift ein Praktikumsplatz in der Region der Schule. In Einzelfällen kann der Praktikumsplatz aber auch weiter entfernt oder sogar im Ausland liegen, wenn die Zielsetzungen des Praktikums in der Region nicht oder nur teilweise erreicht werden können. Auch in diesen Fällen gilt, dass in der Verwaltungsvorschrift für das Gymnasium unter Punkt 3. keine Betreuung der Schülerinnen und Schüler während des Praktikums vorgeschrieben ist. In diesen Fällen empfiehlt sich, von den Eltern ein gesondertes Einverständnis einzuholen, dass sie alle damit verbundenen Kosten (Reisekosten, Unterbringung, …) selbst tragen werden und akzeptieren, dass die Schule für keine Betreuung und Beaufsichtigung der Schülerin bzw. des Schülers sorgen kann. Die Entscheidung über die Genehmigung des Praktikums ist dann Sache der Schule.