05.07.2019 Eisen
05.07.2019 Eisen
27.06.2019 Mineralstoffe

Ernährungslehre

Kettenquiz Fette

Download Kettenquiz (PDF, 89 KB)

Download Kettenquiz (DOC, 56 KB)

Download Kettenquiz (ODT, 11 KB)

Das Kettenquiz wird als durchlaufendes Frage- und Antwortspiel mit allen Schülerinnen und Schülern einer Klasse durchgeführt.
Die Schrift auf dem Blatt wird auf der linken Seite beispielsweise grün (= Fragen), auf der rechten Seite rot (= Antworten) eingefärbt, evtl. laminiert und in Streifen geschnitten.
Jede Schülerin und jeder Schüler erhält 1 - 2 Streifen. Eine Schülerin oder ein Schüler beginnt, liest eine Frage vor, die anderen Schülerinnen und Schüler schauen auf ihren Zetteln nach, wer die entsprechende Definition, die Antwort, hat. Diese Schülerin oder dieser Schüler stellt dann die nächste Frage usw.

 

Der Prozess der Fetthärtung wird durchgeführt um Fette mit maßgeschneiderten Eigenschaften zu erhalten.
Welche Konsistenz haben Fette mit vielen ungesättigten Fettsäuren? Sie sind flüssig.
Welche Substanzen entstehen, wenn Fettmoleküle hoch erhitzt werden? Glycerin, Fettsäuren, Zersetzungsprodukte der Fettsäuren und Acrolein
Die ω-6-Fettsäuren haben die erste Doppelbindung am 6. C-Atom von der Methylgruppe aus gerechnet.
Linol- und Linolensäure sind essentielle Fettsäuren
Die Einteilung der Fettsäuren erfolgt nach Kettenlänge und Anzahl der Doppelbindungen.
Was versteht man unter MCT-Fetten? Fettmoleküle mit kurz- und vor allem mittelkettigen Fettsäuren
Welche Konsistenz haben Fette mit vielen langkettigen Fettsäuren? Sie sind fest.
Die Aufnahme von Fett ist notwendig, weil Fette u. a. Träger fettlöslicher Vitamine und essentieller Fettsäuren sind.
Wie sind Fettmoleküle aufgebaut? Fette sind Ester aus Glycerin und 3 Fettsäuren
Bei der Esterbildung handelt es sich um eine nucleophile Substitution.
Wie hoch ist der Energiegehalt von Fetten? 9,1 kcal/g bzw. 39 kJ/g Fett
Welche Wirkung haben trans-FS? Sie erhöhen den Cholesterinspiegel und senken den HDL-Spiegel.
Welche Konsistenz haben Fette mit vielen kurzkettigen Fettsäuren? Sie sind weich.
Trans-Fettsäuren entstehen vor allem bei dem Prozess der Fetthärtung.
Wie lautet der Trivialname von cis-9-Octadecensäure? Ölsäure
Die H-Atome der Doppelbindungen bei essentiellen Fettsäuren sind in cis-Struktur angeordnet.
Liegt die 1. Doppelbindung einer FS am 3. C-Atom, vom Methylende an gezählt spricht man von einer ω-3-Fettsäure.