25.01.2021 Merkmale der Vögel
25.01.2021 Vögel

Informationen und Materialien zum Fach Biologie in allen Schulformen und für alle Schulstufen


Mitosestadien anfärben mit Schiffs Reagenz - Arbeitsblatt

Prinzip

Um Organellen zu analysieren gibt es zwei Möglichkeiten

  • Isolation und biochemische Untersuchung
  • Anfertigung eines mikroskopischen Präparats und histochemische Untersuchung

Der Vorteil der zweiten Methode besteht darin, dass die Information über die räumliche Anordnung der Organellen nicht verloren geht.

Im vorliegenden Arbeitsblatt wird ein mikroskopisches Quetschpräparat hergestellt und in diesem mit Schiffs Reagenz die Aldehydgruppen in der DNA durch eine Farbreaktion nachgewiesen.

Geräte und Chemikalien

2 Petrischalen, 1 Reagenzglas, spitze Pinzette, feine Schere, Spatel, Schutzbrille, Handtuchpapier, Mikroskop, Objektträger, Deckglas, Pasteurpipette, Wasserbad: 60°C

Verdünnte Salzsäure, Schiffsches Reagenz, Fixiermischung (3 Teile Methanol : 1 Teil konz. Essigsäure), Mikroskopiermischung (50%ige Essigsäure)

Durchführung

Vorbemerkung

Lies dir die Anleitung für jeden Arbeitsschritt genau durch, plane die genaue praktische Durchführung und lege alles dafür bereit.

Herstellung von Wurzelspitzen

Lass Samen keimen: Samen 3 Tage vorher auf feuchtes Handtuchpapier in Petrischale auslegen.

Oder:

Lass Zwiebeln Wurzeln austreiben: Zwiebel an der Wurzelseite einschneiden und eine Woche knapp über eine Wasserfläche hängen.

Schutzbrille aufsetzen!!!

Fixierung

Schneide die ersten 10 mm einer Wurzelspitze ab und lege sie mit der Pinzette (in der Mitte vorsichtig anfassen) in die Fixierflüssigkeit für mindestens 30 Minuten.

Hydrolyse

Gib 1 cm hoch verdünnte Salzsäure in ein Reagenzglas und bringe es in das 60°C heiße Wasserbad. Trockne nach der Fixierung die Wurzelspitze kurz auf einem Handtuchpapier, lege sie auf die Spitze eines Spatels und wasche sie in der Salzsäure herunter. Dort verbleibt sie für 10 Minuten.

Spülung

Spüle nach der Hydrolyse die Wurzelspitze in eine Petrischale und wasche sie zweimal in Wasser.

Färbung

Fülle eine Petrischale mit Schiffschem Reagenz und lege die Wurzelspitze eine halbe Stunde dort hinein (Deckel auflegen!).

Mikrokopieren

Wasche und trockne die Wurzelspitze kurz. Lege einen Objektträger auf ein mehrfach gefaltetes Handtuchpapier und gib einen Tropfen 50%ige Essigsäure darauf. Lege die Wurzelspitze hinein und lege ein Deckglas darauf. Sauge überflüssige Essigsäure ab. Drücke mit dem Daumen senkrecht (!!! Nicht Hin- und Herrutschen!!!) auf das Deckglas, erst vorsichtig, dann immer stärker. Danach sollte aus der dunkelroten Spitze ein roter Fleck entstanden sein.

Suche in diesem roten Fleck unter dem Mikroskop Zellen, in denen man angefärbte Chromosomen erkennen kann und zeichne diese Zellen (1/2 DIN A4).

Fragen

1. Beschreibe und erkläre die Wirkung der Fixierung.

2. Die Behandlung mit verdünnter Salzsäure löst die Wasserstoffbrücken zwischen den Basen der DNA auf und entfernt die Purinbasen. Dadurch wird die Aldehydgruppe an C-Atom 1 der Desoxyribose freigelegt. Welcher Anteil der komplementären Basenpaarungen wird dadurch aufgelöst. Begründe.

3. Die Anfärbung der DNA beruht auf der Reaktion von farblosem Schiffschem Reagenz (= Fuchsinschweflige Säure) mit Aldehydgruppen zu roten Verbindungen. Erkläre die Färbung der DNA.