11.04.2021 transkription
05.03.2021 Ökologie

Informationen und Materialien zum Fach Biologie in allen Schulformen und für alle Schulstufen

 

Flussnapfschnecke Ancylus fluviatilis


Flussnapfschnecke
Flussnapfschnecke
Flussnapfschnecke

Eine Schnecke der Fließgewässer aus der Familie der Tellerschnecken (Planorbidae), gehört zu den Wasserlungenschnecken innerhalb der Ordnung der Lungenschnecken. Bei der Flussnapfschnecke ist allerdings die Lunge zurückgebildet, die Tiere atmen durch die Haut.

Wasserlungenschnecken haben ein Paar Fühler, wobei die Augen an der Fühlerbasis sitzen. Ihr Gehäuse weist keinen Deckel auf.

Größe

Gehäuse 5 - 7mm lang, 4 - 5mm breit

Fortpflanzung Eier in ca. 2mm großen, uhrglasartig gewölbten Gallertscheiben
Nahrung Weiden den Algenbelag von Steinen
Optima abiotischer Faktoren Anzeiger für Güteklasse II
Vorkommen Bäche und Flüsse, auf Steinen, frei in bewegtem Wasser
Soziales Zusammenleben Keines
Haltung im Aquarium
  • Pro:
    • Sehr widerstandsfähig
    • Hält sich gut in Bachforellenaquarien.
  • Contra:
    • Nicht sehr auffällig