13.12.2019 Selektionstheorie
13.12.2019 Evolution

Informationen und Materialien zum Fach Biologie in allen Schulformen und für alle Schulstufen

 

Ökosystem Bach - Biodiversität und evolutive Anpassung

Wiesenbach mit Auwaldstreifen
Wiesenbach mit Auwaldstreifen

Gefördert im Rahmen von "NaT-Working - Naturwissenschaften und Technik: Schüler, Lehrer und Wissenschaftler vernetzen sich"

In einem Bach können verlässlich das ganze Jahr hindurch Erhebungen der Biodiversität durchgeführt werden. Als Ergebnis erhält man eine Einordnung der biologischen Gewässergüte. Diese Untersuchungen können von Schülerinnen und Schülern ab Klasse 5 mit Erfolg durchgeführt werden.

Schließlich ist es sogar möglich, durch Einrichtung eines Schulaquariums dieses Ökosystem nachzubilden und damit die Lebensgemeinschaft in der Schule der leichten Beobachtung zugänglich zu machen. Das Thema bietet sich für die Erstellung von Referaten, Hausarbeiten und GFS sowohl im Freiland als auch am Aquarium an.

Ökologisch sind aquatische Lebensräume durch das Auftreten der Strategie des Nahrungserwerbs der Filtrierer charakterisiert, die es in terrestrischen Lebensräumen nicht gibt.

Einbettung in die Bildungsstandards Kl. 10 Biologie Gymnasium

Praktische Arbeit

Strukturdiversität

Arbeitsblätter "Fließgeschwindigkeit"
Beschreibung eines Bachs - Arbeitsblatt
Beschreibung eines Bachs - Lösungshinweise

Biodiversität

Arbeitsblatt "Tiere im Bach"
Hinweise zu "Tiere im Bach"
Beispielhafte Ergebnisse

Evolutive Anpassung der aquatischen Insekten

Anpassung an die Wasserströmung

Hintergrundinformation
Arbeitsblätter "Leben in der Strömung"
Arbeitsblatt
Lösungshinweise

Atmung unter Wasser

Hintergrundinformation
Arbeitsblatt
Lösungshinweise

Strategien des Nahrungserwerbs

Hintergrundinformation
Arbeitsblatt
Lösungsblatt

Weitere Anpassungen

Schwimmen
Osmoregulation

Biologische Vielfalt

Bestimmungsschlüssel

Wirbellose Tiere im Bach
Wirbellose Tiere im Bach
For bilingual classes: Identification Key: Macroinvertebrates in moving water
In collaboration with Elke Tetens

Insekten

Larven von Köcherfliegen (Trichoptera)
Eintagsfliegen (Ephemeroptera)
Larven von Steinfliegen (Plecoptera)
Larven von Schlammfliegen (Sialidae)
Larven von Schnaken (Tipulidae)
Larven von Zuckmücken (Chironomidae)
Larven von Stelzmücken (Limoniidae)
Larven von Kriebelmücken (Simuliidae)
Larven der Ibisfliege (Atherix)
Käfer (Coleoptera)

Krebse

Wasserassel (Asellus)
Flohkrebs (Gammarus)
Flusskrebse (Astacoidea)

Sonstige

Planarien (Tricladida)
Flussnapfschnecke (Ancylus)
Ringelwürmer (Annelida)

In English

Freshwater Macroinvertebrates - Overview

Rückgang der Biodiversität

Rückgang der Biodiversität bei Eintagsfliegen

Gewässergüte

Chemische Belastungen Hintergrundinformation
Chemische Belastungen Arbeitsblatt
Chemische Belastungen Lösungsblatt

Sonstige Beeinträchtigungen von Fließgewässern

Ökologische Gewässerklasse nach EU-Richtlinien
Bestimmung der Ökologischen Gewässerklasse - Hintergrundinformation
Praktikum für Schüler
Beispiel 1  Beispiel 2  Beispiel 2 Beispiel 3 

Dienstbesprechungen, Lehrerfortbildungen und Biomentorenfortbildungen

Pilotveranstaltung April/Mai 2008
Regionale Lehrerfortbildung Oktober 2008
Zentrale Lehrerfortbildung April 2009
Zentrale Biomentorenfortbildung April 2009

Quellen

Literaturliste