11.04.2021 transkription
05.03.2021 Ökologie

Informationen und Materialien zum Fach Biologie in allen Schulformen und für alle Schulstufen

 

Käfer, Coleoptera


Larve des Sumpfkäfers Helodes

Schwimmkäferlarve

Die Käfer sind die artenreichste Ordnung innerhalb der Insekten, sie umfasst etwa 350 000 bekannte Arten. In Mitteleuropa gibt es rund 150 Arten, die als Imagines oder Larven oder beides im Wasser leben.

Größe bis 10 mm: z.B. Larve des Sumpfkäfers Helodes, ein Jochkäfer (Scirtidae) oder erwachsener Gefleckter Schnellschwimmer Platambus maculatus, ein Schwimmkäfer (Dytiscidae)
Fortpflanzung

Vollständige Entwicklung, d.h. es gibt ein Puppenstadium.

Die Larven weisen einfache Facettenaugen auf.

Nahrung Detritus-Fresser (Sumpfkäfer-Larve), Pflanzenfresser (Larve der Schilfkäfer Donacia) und Räuber (Gefleckter Schnellschwimmer)
Abiotische Faktoren  
Vorkommen Die Sumpfkäfer-Larven kommen in Bächen und in Quellwassern im Wald vor und tragen immer eine kleine Luftblase an der Spitze des letzten Segments. Die Schwimmkäfer kommen auch in größeren Flüssen und Seen vor. Beide Käfergruppen sind jedoch empfindlich gegenüber Wasserverschmutzung.
Soziales Zusammenleben Keines
Haltung im Aquarium
  • Pro:
    • Die freischwimmenden Schwimmkäfer sind attraktiv.
  • Contra:
    • Klein

Gelbrand (Dytiscus marginalis)

Erwachsener Gefleckter Schnellschwimmer