11.04.2021 transkription
05.03.2021 Ökologie

Informationen und Materialien zum Fach Biologie in allen Schulformen und für alle Schulstufen


Flohkrebs, Gammarus sp.

Der Flohkrebs
Der Flohkrebs
Größe Weibchen bis 14mm, Männchen bis 21mm Körperlänge
Fortpflanzung Im Alter von 3-4 Monaten geschlechtsreif. Vor der Begattung hält sich das größere Männchen etwa eine Woche lang auf dem Rückenpanzer des Weibchens fest. 20-100 Eier in Brutkammer auf der Bauchseite des Weibchens (im sog. "Ranzen", deswegen Zugehörigkeit zu den Ranzenkrebsen=Peracarida zusammen mit den Wasserasseln)
Nahrung verwesendes pflanzliches oder auch tierisches Material, häufig Blätter von Laubbäumen an den Gewässern, am besten Weichholzarten (Erle, Esche, Weide)
Abiotische Faktoren Temperatur max. 20 °C
Vorkommen Bäche und Flüsse: Flohkrebs (G. pulex) und Flussflohkrebs (G. roeseli), Seen: Flussflohkrebs (G. roeseli)
Soziales Zusammenleben Keines
Haltung im Aquarium
  • Pro:
    • Reinigt den Boden.
  • Contra:
    • Nachtaktiv, tagsüber unter Falllaub im Wasser versteckt.
    • Unauffällig

Haltung von Flohkrebsen