bodenkundlicher Lehrpfad Karlsruhe (Weiherfeld)

Links und Materialien zum bodenkundlichen Lehrpfad in Karlsruhe (Gley, Bänderbraunerde, Parabraunerde, Torf)
Der bodenkundliche Lehrpfad in Karlsruhe (Weiherfeld) wurde im Jahr 1995 als landesweit erster seiner Art eröffnet. Das Ziel des in Kooperation des Regierungspräsidiums und der Stadt Karlsruhe entstandenen Rundwegs war es, die Bürger über die knappe Ressource Boden zu informieren. Insgesamt 11 Informationstafeln zeigen u.A. Profile verschiedener Bodentypen (Gley, Bänderbraunerde, Parabraunerde, Torf) und deren Genese. Eine Besonderheit des Pfads ist die Bodengrube bei Station 9, bei der ein Bodenprofil (Parabraunerde) aufgeschlossen ist.

Der offizielle Startpunkt des Rundwegs befindet sich an der Kreuzung Scheibenhardter Weg / Wehrastraße. Auf Grund der besseren Verkehrsanbindung bietet es sich aber auch an, als Startpunkt das Freibad Rüppurr zu wählen und den Rundgang mit Station 2 zu beginnen.