05.07.2019 Eisen
05.07.2019 Eisen
27.06.2019 Mineralstoffe

Ernährungslehre

Fettverdauung

Zwei Experimente zu den Vorgängen der Fettverdauung. Die Schülerinnen und Schüler leiten anhand ihrer Beobachtungen die Vorgänge der Fettverdauung ab.

Die Fettverdauung findet hauptsächlich im Zwölffingerdarm statt. (Nur etwa 5% der Fette werden im Magen durch die Magenlipase gespalten.) Das wässrige Millieu im Darmlumen stellt für die Verdauung der Fette ein Problem dar. Dies wird duch die im Gallensaft enthaltenen Gallensäuren gelöst, indem die Gallensäuren das Fett emulgieren. Durch die Gallensäuren entstehen kleine Fetttröpfchen, die eine erhöhte Oberfläche haben und so für die Lipasen eine größere Angriffsfläche bieten.
Die Pankreaslipasen spalten die Fettsäuren hydrolytisch von den Triglyceriden ab.

Experiment 1:
Zur Vorbereitung des Experiments muss eine Lösung aus Ochsengalle hergestellt werden.
Dann werden zwei Reagenzgläser mit ca. 5 ml Speiseöl und ca. 5 ml Wasser gefüllt. Zum Reagenzglas 2 wird etwas Ochsengallelösung hinzugegeben.
Beide Reagenzgläser werden mit einem Stopfen verschlossen und kräftig geschüttelt.

Es kann beobachtet werden, dass sich bei Reagenzglas 1 die Wasser- und Ölphase schnell wieder trennen. Bei Reagenzglas 2 bilden sich kleinste Fetttröpfchen, die sich im Wasser verteilen. Der Gallensaft hat bei der Verdauung die Aufgabe eines Emulgators. Durch die feinen Fetttröpfchen kommt es zu einer Oberflächenvergrößerung, wodurch die Lipase besser an die Fettmoleküle herankommt.

 

Experiment 2:
Für das zweite Experiment werden die Proben aus Experiment 1 und eine Lipaselösung benötigt.
Zu beiden Proben werden 2-3 Tropfen Phenolphthalein, ca. 2 ml Lipaselösung und einige Tropfen 1%ige Natronlauge hinzugegeben. Beide Proben werden im Wasserbad auf ca. 37°C erhitzt.

 

 

Es kann beobachtet werden, dass sich die Probe 2 mit dem emulgierten Fett langsam entfärbt. Dies bedeutet, dass das Milieu in Probe 2 saurer wird. Die Lipase spaltet die Fettsäuren von den Triglyceriden ab. In Probe 1 passiert dies nicht, da das Fett nicht emulgiert ist und die Lipase somit keine Angriffsfläche hat.

 

Materialien zum Download

Arbeitsblatt: Experimente zur Fettverdauung (PDF, 21 KB)
Arbeitsblatt:Experimente zur Fettverdauung Lösungsvorschlag (PDF, 53 KB)

Alle Dateien (abänderbar) im zip-Format (ZIP, 98 KB)

 


Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: https://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.