Deutsches Bauernkriegsmuseum Böblingen - Skulpturenpfad zum Bauernkrieg in Sindelfingen/Böblingen

 Autor: Dr. Wolfgang Wulz

- Arbeitskreis Landeskunde/Landesgeschichte RP Stuttgart -

Das Deutsche Bauernkriegsmuseum in der Böblinger Zehntscheuer

Das Deutsche Bauernkriegsmuseum in der Böblinger Zehntscheuer
© Bauernkriegsmuseum Böblingen

Die Böblinger Bauernkriegsschlacht vom 12. Mai 1525, bei der mehr als 3.000 Aufständische den Tod fanden, bildet den Anknüpfungspunkt für das im Jahr 1988 eröffnete Böblinger Bauernkriegsmuseum.

Dieses möchte nicht zuletzt ins Bewusstsein rücken, dass es auch in der deutschen Geschichte längst vor Errichtung unseres demokratischen Staates freiheitliche Ansätze gegeben hat. Wechselausstellungen und besondere Museumsaktivitäten (Vorträge, Kolloquien, Matineen, Familientage und andere) tragen dazu bei, dass das Museum zu einem lebendigen Forum der Geschichte und Gegenwart wird.

 

1 Hintergrundinformationen
  Bedeutung
  Geschichte
  Anlage
2 Methodenvorschlag
  Lernorterkundung
  Behandlung des Themas in der Schule
3 Materialien und Medien
4 Service

 


Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: https://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.