Methodenvorschlag

Methode

1. Informationsphase (Lehrervortrag oder vorbereitetes AB)
Die Schüler informieren sich über die Ereignisse im Reich und in Ulm zwischen 1525 und 1530.

2. Vorbereitung eines Rollenspiels

  • Rollenverteilung: mindestens 5 Schüler übernehmen die Rolle der Ratskommission; 1 Schüler die Rolle des Ratsschreibers; 20 Schüler bilden die Mitglieder der Müllerzunft.
  • Hinweis auf Rollenverhalten

3. Rollenspiel
Die Müllerzunft tagt in ihrem Versammlungsraum. Begrüßung, erste Gespräche zwischen den Mitgliedern. Der Zunftmeister eröffnet, ruft die Tagesordnung auf (u. a. Abstimmung). Die Ratsdelegation erscheint, Information über Procedere, Verlesung des Vorhaltes, Diskussion unter den Mitgliedern über die Bedeutung und Konsequenzen ihres Abstimmungsverhaltens, namentlicher Aufruf der Mitglieder, Verlesen des Ergebnisprotokolls.

4. Informationsphase: die weiteren Ereignisse in Ulm bis 1547

- Arbeitskreis für Landeskunde/Landesgeschichte RP Tübingen -