11.04.2021 transkription
05.03.2021 Ökologie

Informationen und Materialien zum Fach Biologie in allen Schulformen und für alle Schulstufen


Die Singdrossel Turdus philomelos







Verwandtschaft

Die Singdrossel (Turdus philomelos, englisch song thrush, spanisch zorzal común) gehört zur Familie der Drosseln (Turdidae). Die Singdrossel ist ein Singvogel.

Beschreibung

Die Singdrossel ist etwas kleiner als die Amsel (Turdus merula). Ihre Oberseite ist braun bis olivbraun, die Unterseite weißlich mit dunklen Sprenkeln. Kein Geschlechtsdimorphismus.

Nahrung

Die Singdrossel ernährt sich von Würmern, Insekten, Weichtieren und Beeren.

Ruf und Gesang

Die Singdrossel singt den ganzen Tag, abends ist in Wäldern ihr Gesang vorherrschend. Ihr Gesang ist abwechslungsreich, dabei wiederholt sie jede Strophe zwei- bis dreimal ("der Lehrer unter den Vögeln").

Singdrossel Turdus philomelos © W. Schubert
Singdrossel Turdus philomelos
© W. Schubert

Fortpflanzung

Meist gibt es 2 Bruten pro Jahr (ab April), die Jungen werden von beiden Eltern gefüttert.

Lebensraum

Die Singdrossel kommt in Gärten, Parks und Wäldern vor.

Verbreitung

Leben in Wäldern, Hecken und Parks. In Deutschland gehen die Bestände zurück.

Wanderung

Singdrosseln ziehen im Herbst in den Mittelmeerraum. In Süddeutschland kann man ab März ihre Gesänge hören.