11.04.2021 transkription
05.03.2021 Ökologie

Informationen und Materialien zum Fach Biologie in allen Schulformen und für alle Schulstufen


CO2-Düngung im Selbstbau

Kohlenstoffdioxiddüngeanlage
Kohlenstoffdioxiddüngeanlage

Angaben für ein 200l-Becken

Geräte und Chemikalien

  • 1,5l und 0,5l PET-Flaschen, Küchenwaage, Messbecher 500ml, Tasse, 200g Zucker, 1 Päckchen Gelatine, 2g Trockenhefe, 1 Topf, Herd, Trichter

Durchführung

Gäransatz: einfache Ausführung (hält eine Woche)

200 g Zucker in 1 l Wasser lösen. Einen halben Würfel Hefe oder 4g Trockenhefe hinzugeben und gut vermischen. In 1,5 l PET-Flasche hineingeben.

Gäransatz: Ausführung mit Gelatine (hält langer an)

200ml Wasser mit 200g Zucker im Topf erhitzen, bis der Zucker gelöst ist. Nicht zu heiß werden lassen, sonst geliert die Gelatine nicht. Während das Wasser erwärmt wird, die Gelatine in ca. 50ml kaltem Wasser quellen lassen. Topf von der Herdplatte nehmen, Gelatine einrühren. Zuckerwasser in 1,5l PET-Flasche geben. Abkühlen lassen, bis die Masse fest ist. Mit Wasser auffüllen, bis Flasche zu 3/4 voll ist (nicht zuviel, sonst schäumt es über). 1 Teelöffel Trockenhefe dazugeben.

Apparatur

Über einer Kerzenflamme eine Schraube erhitzen, die gerade so dick wie der Schlauch ist. Mit der heißen Schraube ein Loch in den Deckel der großen PET-Flasche machen. Schlauch durchstecken und mit einer Klebepistole abdichten. Gas durch leere Waschflasche leiten. Für die Waschflasche genügt eine 0,5l-PET-Flasche. Der Schlauch für das einströmende CO2 reicht bis auf den Boden, der Schlauch für das ausströmende CO2 wird nur 1 cm hineingesteckt. Mit Lindenholzausströmer, Schaumgummiausströmer oder Flipper in Aquarium einleiten.