11.04.2021 transkription
05.03.2021 Ökologie

Informationen und Materialien zum Fach Biologie in allen Schulformen und für alle Schulstufen


Energie zur Erwärmung von Wasser - Lösungsblatt

Leistungsaufnahme durch einen Wattmesser
Leistungsaufnahme durch einen Wattmesser

Einordnung des Versuchsergebnisses

Theoretische Wärmekapazität von Wasser: 4,183 kJ / (kg * K)

Aufgabe: Erkläre die Abweichung des experimentell ermittelten vom theoretischen Wert.

Bei der Erwärmung durch einen Kartouchenbrenner wird viel thermische Energie zur Erwärmung des Dreifußes, des Tondreiecks, des Becherglases, der umgebenden Luft etc. "verschwendet". Deswegen liegt hier die ermittelte Wärmekapazität sehr weit oberhalb des Literaturwertes.

Bei der Erwärmung mit einem Tauchsieder wird immer noch thermische Energie zur Erwärmung des Becherglases und der umgebenden Luft, wenn auch in geringerem Maße, benötigt. Hier muss man auch nach Abschalten der Stromzufuhr noch eine etwaige weitere Temperaturerhöhung abwarten.

Hier kann sich eine Diskussion über die Effizienz von Methoden, das morgendliche Kaffeewasser zu erhitzen anschließen.

Aufgabe: Beschreibe Vor- und Nachteile des Umrührens beim Erhitzen.

Das Umrühren beim Erhitzen erzeugt eine homogene Temperaturverteilung in der Wasserportion. Das Umrühren führt durch die Reibung allerdings auch zu einer Temperaturerhöhung.