11.04.2021 transkription
05.03.2021 Ökologie

Informationen und Materialien zum Fach Biologie in allen Schulformen und für alle Schulstufen


Der Max-Eyth-See bei Stuttgart

Der Max-Eyth-See
Der Max-Eyth-See
Ein Schilfgürtel wird erweitert.
Ein Schilfgürtel wird erweitert.

Anfahrt

Mit der U14 und der Buslinie 54 bis Max-Eyth-See. Dann Richtung Neckar und rechts um den See herum. Beim Klassenzimmer am See gibt es befestigte Uferstellen für Untersuchungen.

Geschichte

Der Max-Eyth-See entstand 1932 durch den Bau einer Staustufe im Zuge der Kanalisierung des Neckars durch Fluten einer ehemaligen Kiesgrube.

Die Initiative "Der Max-Eyth-See Stuttgart soll sauber werden" des Kabarettisten Christoph Sonntag hat mit der Unterstützung der Stiphtung Christoph Sonntag zwei Wasserleitungen gebaut, welche mit 7 Liter / Sekunde (Bach beim "Klassenzimmer am See", s.u.) und 33 Liter / Sekunde (Südufer, ebenfalls aus dem Brunnen am "Klassenzimmer am See") dem See im Sommer Frischwasser zuführt. Auch wurde das sog. "Klassenzimmer am See" eingerichtet, in dem Schulklassen direkt am See mit Fanggeräten und Binokularen die Flora und Fauna des Sees untersuchen können.

Topografie

Der Max-Eyth-See liegt am Ostufer des Neckars bei Stuttgart Neugereut. Er hat eine Fläche von 17,3 Hektar.

Biologie

Kormorankolonie
Kormorankolonie
Prachttaucher (Gavia arctica)
Prachttaucher (Gavia arctica)

Im Wasser findet man Egel, Wasserläufer, Ruderwanzen, Libellenlarven, Larven von Eintagsfliegen usw..

Auf einer vom NABU angelegten Vogelschutzinsel im nordwestlichen Teil des Sees brüten Graugänse, Graureiher, Kormorane und sogar Nachtreiher. Außerdem kann man Haubentaucher, Höckerschwäne und Teich- und Blässhühner beobachten, selten findet sich einmal ein Prachttaucher ein.

Unter den Fischen bevölkern Hechte, Karpfen, Schleien, Brassen, Barsche, Zander, Welse, Rotfedern und Rotaugen den Max-Eyth-See. Bei der Mündung des Bachs beim "Klassenzimmer am See" kann man im April bis Mai große Zahlen von Rotauge und Rotfedern beim Laichen beobachten.

Unter den Fledermäusen sind am häufigsten Abendsegler und Zwergfledermaus, zusätzlich kommen noch Mücken-, Rauhhaut- und Wasserfledermaus vor.

Aktivitäten

  • Kontakt mit dem Württembergischen Anglerverein.
  • Kontakt mit dem NABU

Klassenzimmer am See