Begegnungen und Verabredungen


 

Polignano
Die Piazza ist in vielen Städten der zentrale Ort, wo nicht nur die wichtigsten Gebäude und Institutionen zu finden sind. Hier spielt sich auch ein großer Teil des gesellschaftlichen Lebens ab. Insbesondere die Rituale der abendlichen passeggiata und des aperitivo sind Beispiele für die italienische Lebensart.
 

La passeggiata

Die allabendliche passeggiata – auch lo struscio oder le vasche – ist, vor allem in der wärmeren Jahreszeit und in südlicheren Regionen, ein typisches Phänomen der italienischen Alltagskultur. Sehr schön ist der struscio in der Episode "Sabato sera" in dem Spielfilm "Respiro" von Emanuele Crialese in Szene gesetzt. Hier gibt die passeggiata den Jugendlichen die Gelegenheit, mit dem anderen Geschlecht anzubändeln. In anderen Szenen ist sehr gut zu sehen, welchen Schwierigkeiten in manchen noch sehr traditionell geprägten Regionen die Begegnung zwischen unverheirateten Jungen und Mädchen unterliegen.

Sehr plastisch erklärt wird das Phänomen auch in dem Podcast "La passeggiata italiana" von Speak Italian – Pensieri e parole. Der Podcast kann kostenlos auf Spotify und anderen Podcastportalen (z.B. Listennotes, Podbay ua.) angehört werden. Mit einem kostenpflichtigen Abo können über die Homepage von Pensieri e parole auch sorgfältig erstellte Zusatzmaterialien (Transkript, Aufgaben) zu den Podcasts heruntergeladen werden. Zu dem vorliegenden Podcast steht hier eine Aufgabe zum Hörverstehen zur Verfügung (Aufgabe: Word / PDF, Lösungen: Word / PDF).

Ergänzend zu dem Podcast kann auch das englischsprachige Video "Siena, Italy: Passeggiata and Aperitivo" von Rick Steves' Europe vorgespielt werden, das sehr schöne Bilder von der allabendlichen passeggiata durch die Stadt in der Toskana und den Abschluss in einem Lokal auf der Piazza zeigt. Als Aufgabe könnten die Schülerinnen und Schüler den englischen Text ins Italienische sprachmitteln.

 

L'aperitivo

Zum Ritual der passeggiata gehört auch der sogenannte aperitivo. Dabei handelt es sich nicht nur um ein, meist alkoholisches, Getränk, das man vor einem größeren Essen in Gesellschaft zu sich nimmt. Ausgehend von Mailand hat sich der aperitivo zu einem geselligen Ereignis entwickelt, bei dem man in einer Bar zusätzlich zu dem Getränk noch ein mehr oder weniger reichhaltiges Buffet von Fingerfood erhält, welches auch schon das Abendessen ersetzen könnte.

Eine gute Erklärung zur historischen Entstehung des Phänomens und zu aktuellen Ausprägungen gibt der Podcast "The Italian aperitivo - what is apericena?" von Italy made easy. Der Podcast lässt sich als Video auf YouTube anschauen (mit Untertiteln, falls gewünscht) oder als reiner Podcast bei Spotify anhören.

Alternativ zu dem Podcast, der auch in der Videoversion ganz auf Illustrationen verzichtet, kann das Video "How the tradition of the Italian aperitivo was born" von Learn Italian with Lucrezia angeschaut werden. Hier wird nicht nur auf die historische Entstehung eingegangen, es werden auch die verschiedenen Zubereitungsvarianten des Spritz erklärt. In Ergänzung zu den Erklärungen werden auch illustrierende Fotos eingeblendet.

Eine weitere Erklärung der Tradition von "L'aperitivo italiano" ist auf dem YouTube-Kanal von Italiano per tutti verfügbar.

Zur Illustration können im Unterricht auch Ausschnitte aus dem ästhetisch schönen Video "Aperitivo stuzzicante come Torino" von Gigi Padovani vorgeführt werden. Die Bilder, die ohne gesprochenen Kommentar gezeigt werden, eignen sich eventuell für die Versachlichung bzw. Beschreibung durch die Schülerinnen und Schüler.

Alternativ dazu gibt es kurze Videos von verschiedenen Bar, die ihr Angebot zum aperitivo vorstellen, wie z.B. Il nostro apericena oder Ferretti a Foligno.

 

La piazza 

Das kurze Video "I luoghi della città: la piazza" des Verlages Loescher zeigt und erklärt die Funktion der Piazza in einer piemontesischen Kleinstadt und in Turin. 

 

I luoghi d'incontro degli adolescenti

Ein sehr informativer Text über "I luoghi di aggregazione degli adolescenti" kann auf der Webseite von EBRT - Environment Behavior Research Team abgerufen werden.