Buchtipps, Methoden, Konzepte und Projekte rund ums Lesen und Vorlesen bietet der Ideenpool Lesen gegliedert für alle Schularten und auch für den Elementarbereich.


Bücher des Monats März 2008

In diesem Monat empfehlen wir folgende Bücher:

Albrecht Beutelspacher: Christian und die Zahlenkünstler. Ein Mathe-Krimi (ab 11 Jahre)

Shelley Tanaka: Klimawandel (ab 14 Jahre)

Albrecht Beutelspacher: Christian und die Zahlenkünstler. Ein Mathe-Krimi

dtv 2007, Reihe Hanser
ISBN 978-3-423-62332-2
224 Seiten

Altersempfehlung: ab 11 Jahre

Mit Bildern von Thomas M. Müller

Zunächst ist Christian gar nicht begeistert von dem Gedanken, mit seiner Tante, die Mathematikerin ist, in den Sommerferien zu einer Tagung nach Italien zu fahren. In einem alten Schloss in der Toskana hält der berühmte Professor Primo Vorträge über Primzahlen, Gleichungen und Geheimcodes.

Gleich auf der Hinfahrt erfährt Christian von Tante Ursula, warum seine Lieblingszahl 28 eine ganz besondere mathematische Zahl ist, nämlich eine „perfekte“ Zahl. Er ist beeindruckt. Doch noch mehr interessieren ihn die Geheimcodes, die seine Tante ihm erklärt, wie z. B. Cäsars Code. Christian erfährt eine Menge über das Verschlüsseln von Botschaften und das Knacken von Codes. Er bastelt sich eine eigene Chiffriermaschine und lernt verblüffende Rechentricks kennen.

Auch der alte Professor Primo, der Christian sogar eine Privatstunde erteilt und in die Geheimnisse der Primzahlen einweiht, beeindruckt ihn sehr. Primo, so heißt es, weiß mehr als alle anderen Teilnehmer der Tagung. Er wird den Teilnehmern einige seiner neuesten Erkenntnisse verraten. Doch auch ein finsterer Gegenspieler taucht auf, der auf Christian von Beginn an seltsam, ungepflegt und finster wirkt, und der zu einem gefährlichen Widersacher wird… Und auf einmal steckt Christian mitten in einem aufregenden Abenteuer um ein verschwundenes, geheimnisvolles Manuskript!

Dem Autor und Mathematikprofessor Albrecht Beutelspacher gelingt es wieder einmal, Mathematik auf abwechslungsreiche und spannende Weise zu präsentieren. Das Buch eignet sich bestens zum Jahr der Mathematik 2008, denn es zeigt auf erfrischende Weise, dass Mathematik richtig Spaß machen kann und immer wieder neue Überraschungen bereithält. Ein unterhaltsames und spannendes Buch für Kinder mit einem Grundinteresse an Mathematik und neugierige Erwachsene, die vielleicht immer meinten, Mathematik nicht verstehen zu können. Im Anhang wird zudem erklärt, wie man sich – ähnlich wie Christian – eine eigene Codierungsmaschine bauen kann.

(wm, Arbeitskreis Leseerziehung)


Shelley Tanaka: Klimawandel

Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2007
ISBN 978-3-8369-2576-1

Altersempfehlung: ab 14 Jahre
Zuordnung zu den Bildungsstandards: BS 9

Seit der Klimaschützer und Ex-Präsidentschaftskandidat Al Gore für seinen Dokumentarfilm "Eine unbequeme Wahrheit" Preise auf der ganzen Welt einsammelt ist bei vielen Menschen das Thema Erderwärmung und Klimaschutz ein Thema.

Das Sachbuch "Klimawandel von Shelley Tanaka greift dieses Thema in einem kleinen Sachbuch auf und versucht die teilweise komplexen Vorgänge auch einer jungen Leserschaft zu verdeutlichen.

Im Kapitel "Der Klimawandel ist Realität" wird dem Leser der nicht mehr zu leugnende Klimawandel vor Augen geführt. Eine kurze Erdgeschichte, auch eine Geschichte des Klimawandels, leugnet aber auch nicht, dass sich das Klima der Erde schon immer verändert hat. Eine Erklärung des Klimasystems der Erde beschreibt die Vorgänge sowohl in Wort als auch in Bild. Sämtliche Texte sind dabei von kleinen "Infokästen" unterbrochen, die über Pioniere der Klimaforschung, Smog, Alaska oder die Reduzierung von Treibhausgasen Aufschlüsse liefern. Die Folgen des Klimawandels, erschreckende Zahlen und Prognosen runden das Buch ab. Positiv muss man vermerken, dass die Autorin es sich nicht nehmen lässt, auch Lösungsansätze für ein Aufhalten des Klimawandels zu formulieren.

Das Buch ist in klaren einfachen Sätzen geschrieben. Die Abbildungen und die Textunterbrechungen unterstützen dabei den Informationsgehalt. Dass dabei nicht immer bis ins letzte Detail gegangen wird hilft jugendlichen Lesern die Zusammenhänge zu verstehen. "Klimawandel" ein gelungenes, übersichtliches Sachbuch, das zum Nachschlagen in der geschilderten weiterführenden Literatur einlädt.

(ab, Arbeitskreis Leseerziehung)