11.04.2021 transkription
05.03.2021 Ökologie

Informationen und Materialien zum Fach Biologie in allen Schulformen und für alle Schulstufen


Posthornschnecke, Planorbarius corneus

Posthornschnecke
Posthornschnecke, unten leeres Gehäuse
Größe Gehäuse bis 35mm breit, bis 13mm hoch
Fortpflanzung Zwitter, Eier in flachen, ovalen Laichballen (60-70 Eier)
Nahrung Lebende und absterbende Wasserpflanzen, Detritus, Aas, Jungtiere auch Algenaufwuchs
Optima abiotischer Faktoren
Vorkommen Pflanzenreiche stehende und langsam fließende Gewässer
Soziales Zusammenleben Keines
Haltung im Aquarium
  • Pro:
    • Reinigt die Aquarienwände.
  • Contra:

Lungenatmende Wasserschnecke, Besonderheit: Haben einen roten Blutfarbstoff.