11.04.2021 transkription
05.03.2021 Ökologie

Informationen und Materialien zum Fach Biologie in allen Schulformen und für alle Schulstufen


Wasserläufer (Gerris sp.)

Gemeiner Wasserläufer (Gerris lacustris)
Wasserläufer (Gerris sp.)

Wasserläufer (Gattung Gerris) werden je nach Art zwischen 6 und 20 mm groß. Das vordere Beinpaar wird nach vorne gehalten und zum Ergreifen von Beute eingesetzt. Das mittlere und das hintere Beinpaar sind stark verlängert und mit einem dichten Filz aus wasserabstoßenden Haaren besetzt.

Es gibt langflügelige, flugfähige als auch kurzflügelige, nicht flugfähige Formen.

Die Beute wird mit dem Stechrüssel angestochen und ausgesaugt.