Buchtipps, Methoden, Konzepte und Projekte rund ums Lesen und Vorlesen bietet der Ideenpool Lesen gegliedert für alle Schularten und auch für den Elementarbereich.


Buch des Monats August 2005


Karl-Dieter Bünting: Timo und der Tanz der Buchstaben. Eine Geschichte über die Schrift

dtv Reihe Hanser, München 2005
ISBN 3-423-62225-3

Bild"   Der emeritierte Linguistik-Professor Karl-Dieter Bünting hat mit seinem ersten Kinderbuch ein Werk vorgelegt, dass Grundschulkindern in spannender Form die Geschichte unserer Schriftsysteme erschließen kann.

Der kleine Timo, der bei seinem allein erziehenden Vater aufwächst, erlebt in einem Fiebertraum das Land Linguanien, wo er mit dem weißen Kaninchen Yurdakul, seinen Freunden und seinem Hund Tobi mit Imhetop aus Ägypten, den Vin�a-Leuten vom Balkan, den Inkas, Mayas und Azteken, den Sumerern, den Phöniziern, den Altgriechen, den Römern und vielen anderen das Fest der Schriftzeichen feiert. Wieder aus dem Fieber erwacht, liest Timo ein Buch seines Lehrers Herrn Zacharias über die Geschichte der Schrift. Als er dann erneut einschläft, findet er sich wieder bei seinen Freunden in Linguania und erlebt mit ihnen das Theaterstück "Tanz der Buchstaben". Wieder erwacht baut Timo ein Kodierrad aus Pappendeckel und der Verfasser liefert uns einige Beispiele kodierter Texte.

Auf etwas mehr als 150 Seiten entführt der Verfasser uns in das Zauberreich der Buchstaben und zeigt auf, wie alt unsere Schriftzeichen schon sind und was sich nicht alles mit ihnen anstellen lässt. Dabei erhält man eine ganze Menge an interessanten Informationen und dieses erzählende Sachbuch liefert viele interessante Denkaufgaben für den jungen Leser.

158 Seiten, geeignet ab Klasse 4

Altersempfehlung: ab 9 Jahre

(Dr. Klaus Füller, Arbeitskreis Leseerziehung)