Buchtipps, Methoden, Konzepte und Projekte rund ums Lesen und Vorlesen bietet der Ideenpool Lesen gegliedert für alle Schularten und auch für den Elementarbereich.

Bücher des Monats Februar 2008

In diesem Monat empfehlen wir folgende Bücher:

Jane Springer: Genozid (ab 15 Jahre)

Hawking, Lucy und Stephen : Der geheime Schlüssel zum Universum (ab 12 Jahre)

(ab x Jahre)

Jane Springer: Genozid

Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2007
ISBN 978-3-8369-2577-8

Altersempfehlung: ab 15 Jahre
Zuordnung zu den Bildungsstandards: BS 9

Wir wissen … mehr über die ethnisch motivierte Vernichtungen von Menschen in Darfur als über jeden vergleichbaren Fall in der bisherigen Geschichte. Umso größer ist unser moralisches Versagen.

ERIC REEVES

Aus der Reihe „politische Sachbücher für Einsteiger“ stammt das Sachbuch „Genozid“, das sich mit dem Thema Völkermord auseinandersetzt.

Über die Kämpfe aus dem Jahr 2003 in der Region Darfur im Sudan, bei dem 450 000 Menschen der Volksgruppe Zaghawa ihr Leben verloren haben, nähert sich die Autorin dem Begriff „Genozid“, den sie aus dem Völkermord an den Juden aus dem 3. Reich ableitet, an. Als das ultimative Verbrechen gegen die Menschlichkeit wird nun Völkermord in die Geschichte der Menschenrechte und der Demokratie an vielen Beispielen aus der gesamten Welt beschrieben. Erklärungsversuche zum Völkermord liefern einen Einblick in die Mechanismen der Gewalt an Minderheiten und zeigen dabei die Rolle von Opfern, Tätern und Zuschauern. Wie der Leser sensibel auf das Thema Genozid reagieren kann und somit in Zukunft Völkermorde auf der Welt verhindert werden können, sind die Schlussgedanken des Buches. Eine „Zeitleiste zu den Menschenrechten und Genozid“ und „Genozide in der Geschichte“ liefern noch einmal einen genauen Überblick zum Thema.

Die klare und einfache Sprache macht das Buch für Jugendliche gut lesbar. Auch die Einschübe über wichtige Personen und Ereignisse liefern viele Hintergrundinformationen. Das Buch eignet sich vor allem als Informationsbuch im Geschichteunterricht zur Vorbereitung von Schülerreferaten.

geeignet für die Sekundarstufe

(ab, Arbeitskreis Leseerziehung)


Hawking, Lucy und Stephen : Der geheime Schlüssel zum Universum

cbj, München 2007
ISBN 978-3-570-13284-5

Altersempfehlung: ab 12 Jahre
Zuordnung zu den Bildungsstandards: BS 6

Einer der klügsten Köpfe unserer Zeit hat sich zur Aufgabe gemacht der breiten Öffentlichkeit die komplizierte Welt der Zeit, des Universums und der Schwarzen Löcher zu erklären. Nach „einer kurzen Geschichte der Zeit“, einem Buch für Erwachsene, unternimmt er diese Aufgabe hier in einem Kinderbuch, unterstützt von seiner Tochter Lucy. Die Erklärungen der Welt für den Geist der Kinder sind den beiden dabei auf famose Weise gelungen.

Das Vater-Tochter-Team bedient sich dabei eines literarischen Tricks um die physikalische Theorie in eine spannende Geschichte zu verpacken. Sie erfinden eine spannende Rahmengeschichte um den Jungen George. Als Annie und ihr Vater Eric in dessen Nachbarschaft ziehen nimmt sein langweiliges Leben eine rasante Wendung. Ein Supercomputer ermöglicht es den dreien durch die Weiten des Universums zu spazieren. Aber was wäre eine solche Geschichte ohne einen richtigen Widersacher. Und so nimmt die Geschichte im Kosmos ihren Lauf. Dabei gibt es natürlich nichts Gefährlicheres als die bekannten „Schwarzen Löcher“.

Die Geschichte ist lebendig und spannend erzählt und wird vor allem technikbegeisterte Jungen für sich gewinnen können. Dabei kann der junge Leser allerhand über moderne Physik anschaulich erfahren. Von der Entstehungsgeschichte unseres Sonnensystems und der Erde wie wir sie heute kennen bis hin zu Voraussagen über die Zukunft dieses Systems liefert Hawking klar verständliche Aussagen. Unterstützt werden die teilweise komplexen Vorgänge durch eine Vielzahl von brillanten Fotos der NASA, grafischen Illustrationen von Christophe Galfard, einem ehemaligen Hawking-Doktoranden, und Informationstexten (vor allem zu den Planeten unseres Sonnensystems).

So wie ein Teilgebiet der Physik hier für Jugendliche beschrieben wird wünscht man sich den Unterricht in den Klassenzimmern.

geeignet für die Sekundarstufe

(ab, Arbeitskreis Leseerziehung)