15.12.2017 Bildungsnews
15.12.2017 Wettbewerbe

Aktuelle News, Wettbewerbe, Stellenausschreibungen und Hinweise auf neue Unterrichtsmodule

Aktuelle News aus verschiedenen Bildungsbereichen

Übersicht über Neuigkeiten in verschieden Bildungsbereichen

Entsendung deutscher Lehrkräfte in die USA im Schuljahr 2018/2019 Für deutsche Lehrkräfte besteht im Schuljahr 2018/2019 wieder die Möglichkeit, im Rahmen des deutsch-amerikanischen Kulturaustauschprogramms STEP in den USA zu unterrichten.

Lehrkräfte können ab sofort kostenfrei Buchgutscheine zum Welttag des Buches 2018 bestellen / Kombination aus Roman und Graphic Novel eignet sich für 4. und 5. Klassen sowie Integrations-, Förder- und Willkommensklassen

Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut: „Die Auszeichnung deutsch-französischer Vermittlungsarbeit ist ein wichtiges Signal für die Völkerverständigung“

Seit über 100 Jahren ist Cambridge Assessment English, eine Abteilung der Universität Cambridge, eine der führenden Institutionen für Prüfungen von Englisch als Fremdsprache. Die Institution bietet eine Reihe von Englischprüfungen für unterschiedliche Altersgruppen, in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und für verschiedene Zwecke an.

Das Symposium ist eine vom Lehrstuhl für Didaktik und visuelle Kommunikation organisierte Fachtagung, die am 2. Februar 2018 erstmalig stattfindet. Anlass war eine vorausgegangene Untersuchung zum Medieneinsatz in der Lehre an der Bergischen Universität Wuppertal.

Das Knistern von Geschenkpapier, vertraute Weihnachtslieder – Weihnachten ist ein Fest für alle Sinne, auch für die Ohren! „Du spinnst wohl“ erzählt von einer Spinne, die sich mit ihrer tierischen Beute anfreundet. Die beiden erleben in der Adventszeit verschiedene Abenteuer. Unser Hörtipp im Dezember bietet dazu viele Angebote: 24 kleine Geschichten zum Zuhören, die die Weihnachtszeit besonders machen.

Am 2. April wird weltweit der Weltautismustag begangen. Der Autismus Stuttgart e.V. veranstaltet in diesem Zusammenhang am 21. April 2018 in der Filderhalle in 70771 Leinfelden-Echterdingen einen Fachtag mit dem Thema: Diagnose: Autismus-Spektrum-Störung Was sind das für Menschen, die mit dieser Diagnose leben?

„Wie bringen wir Kinder in Schwung?“, unter diesem Motto findet vom 23.-25.03.2017 der 7. Karlsruher Kongress, unter anderem mit Bestsellerautor Dr. Jan-Uwe Rogge, Prof. Dr. Renate Zimmer und über 150 Seminar- und Workshopangeboten, am KIT statt. Bundesministerin Manuela Schwesig ist Schirmherrin und Olympiasieger Fabian Hambüchen Pate des Kongresses.

Bundesweiter Aufruf der EU-Initiative klicksafe: Mitmachen beim Safer Internet Day 2018!

Die Multivisionsschau "REdUSE" stellt den Schulen ein Medium zur Behandlung des Themenbereiches Nachhaltigkeit, Ressourcen- und Umweltschutz sowie soziale Ver-antwortung zur Verfügung. Das Projekt ist für Schülerinnen und Schüler ab der Jahr-gangsstufe 5 aller weiterführenden Schulen konzipiert. Begleitet wird die Mediaprä-sentation von Moderatoren und Experten.

Bis einschließlich 20.12.2017 können Kunden versandkostenfrei im LS-Webshop bestellen: www.ls-webshop.de

Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg widmet sich mit der Ausstellung „Denn die Zeiten ändern sich“ einem Jahrzehnt des Aufbruchs: den 1960er-Jahren.

Der junge Syrer Ahmad Alzoubi erzählt in seiner bewegenden filmischen Dokumentation die Geschichte seiner Flucht nach Deutschland und was ihn auf diesen gefährlichen Weg gebracht hat.

Bundesweit ruft die EU-Initiative klicksafe Schulen, Unternehmen und Organisationen dazu auf, sich mit eigenen Aktionen, Projekten und Veranstaltungen am internationalen Safer Internet Day 2018 zu beteiligen.

Für den Gemeinschaftskunde-Unterricht und das Fach Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung (WBS). Unterrichtseinheiten und Materialien für die Fächer Gemeinschaftskunde sowie Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung (WBS) legt die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) mit einer neuen Broschüre vor.

Zum Abschluss der Herbst-SchulKinoWochen, die am vergangenen Freitag mit letzten Vorführungen in Schleswig-Holstein endeten, kann VISION KINO einen Rekord vermelden: Über 280.000 Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte waren in den letzten vier Wochen für Vormittagsvorführungen in einem der beteiligten Filmtheater angemeldet.

Die Gewinner des Song Contests, der den Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik „alle für Eine Welt – Eine Welt für alle“ begleitet, stehen fest. Der Beitrag „Mauern“ von Gideon Glock und Konrad Mellentin gewann den ersten Preis und ist damit die neue Hymne des Schulwettbewerbs zur Entwicklungspolitik. Der zweite und dritte Preis wurden an Tobias Burger mit seinem Song „Die eine Welt beginnt im Kopf“ sowie an Luise Skupch mit dem Beitrag „Gedankenspiel“ vergeben.

klicksafe und Berliner Senat unterstützen Aktion zur Mobbing- und Cybermobbing-Prävention

Im Haus der Geschichte Baden-Württemberg gibt es zahlreiche neue Veranstaltungen unter anderem eine Ausstellung über die 60er Jahre und ein Seminar über Wahrheit und Lüge im deutschen Geschichtsfilm.

Gründertipps von Europa-Park Inhaber Roland Mack für Jugend gründet-Teilnehmer.

„Deutschland & Europa“ – Zeitschrift für Gemeinschaftskunde, Geschichte und Wirtschaft mit neuem Heft. Die neuen Medien und die politische Meinungsbildung „Fake News“ – ein Produkt der neuen Medien?

ARAG SE und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung unterstützen Schulen bei Entwicklungsvorhaben digitaler Bildung. -40 Ganztagsschulen entwickeln und verankern Konzepte digitaler Bildung und erhalten Unterstützung in länderübergreifenden schulischen Netzwerken. - Programmauftakt mit den Initiatoren ARAG SE und DKJS sowie dem Bayrischen Kultusministerium am 29. und 30.11.2017 in Würzburg

Eine Menge an schönen Geschichten, guten Ideen und Wissenswertem verbirgt sich hinter 24 Kugeln des Adventskalenders von politische-bildung.de. Und wer bei der jeweiligen Tagesfrage miträtseln möchte, hat die Chance eines der 24 Wissensspiele zu gewinnen.

Buch-Gutschein-Aktion für alle vierten und fünften Klassen! Bestellzeitraum: 20. November 2017 bis 31. Januar 2018

Menschen in ganz Deutschland setzen Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens / Auch zahlreiche Prominente unterstützen die Aktion

Schüler der Richard-Müller Schule Fulda wird als 50.000ster Teilnehmer mit seinem Team in den Europa-Park nach Rust eingeladen Höhepunkt: Gespräch mit Europa-Park Inhaber und Gründer Roland Mack Diese Tage war es so weit: Julian Simon, Schüler der Richard-Müller Schule in Fulda, hat sich als 50.000ster Teilnehmer in der 15-jährigen Wettbewerbsgeschichte bei „Jugend gründet“ angemeldet. Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Um den Jubiläumsteilnehmer zu feiern, haben sich die Veranstalter des Schüler-Wettbewerbs zwei Unterstützer mit ins Boot geholt: Deutschlands größten Freizeitpark, den Europa-Park in Rust, und die Deutsche Bahn.

Im Projekt Junior Science Café organisieren Schüler Gesprächsrunden mit Experten. Mit Blick auf aktuelle Wissenschaft und Forschung tauschen sie sich in lockerer Atmosphäre über Themen rund um die digitale Gesellschaft aus. Die Eigeninitiative der Jugendlichen steht dabei im Vordergrund: Sie wählen das Thema und die Experten. Sie planen, moderieren und dokumentieren das Café – auch mithilfe digitaler Medien.

Die neue Lernwerkstatt "Schau mal!" der Christoffel-Blindenmission für die Grundschule und frühe Sekundarstufe I hat als Schwerpunktthema das weltweite Recht auf Gesundheit und Wohlergehen, das an die 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen angelehnt ist. Sie bietet viele spannende Inhalte und Ideen für einen interessanten Unterricht.

Buchvorstellung der Schwabenakademie und Kulturstiftung Irsee am 1.12.2017

Deutsch-Nordamerikanische Gesellschaft für Lehrerfortbildung BERLIN bietet Lehrerfortbildung an (DENAG)

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) legt zwei neue Ausgaben in der Unterrichtsreihe „Mach´s klar! Politik – einfach erklärt“ vor.

Die neue Ausgabe der Zeitschrift „Politik & Unterricht“: Mit spitzer Feder – Karikaturen zu zehn Themenfeldern. Mehr als 100 Zeichnungen in zehn Themenfeldern bietet die neue Ausgabe von „Politik & Unterricht“ für Lehrinnern und Lehrer an. Bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) ist die Zeitschrift jetzt erschienen.

Das Kultusministerium Baden-Württemberg beteiligt sich auch im nächsten Schuljahr am Austausch des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) für deutsche und französische Lehrerinnen und Lehrer.

Donnerstag, 16. November 2017 von 18.00 bis 20:30 Uhr in der Landeszentrale für politische Bildung, Hardenbergstraße 22-24, 10625 Berlin

Backen Sie gemeinsam Plätzchen, schmücken Sie die Wohnung mit selbstgebastelter Dekoration und lauschen Sie alle zusammen einem Hörbuch oder Hörspiel! Wir von Ohrenspitzer wünschen allen einen fröhliche und besinnliche Advents- und Weihnachtszeit und viel Spaß beim Zuhören, Lesen und Basteln!

Einladung zum Pressetermin - Porsche unterstützt Initiative der Stiftung Lesen / Richy Müller liest vor

Bereits zum zehnten Mal würdigen VISION KINO und KiKA ein besonders gelungenes Kinderfilm-Drehbuch! In diesem Jahr geht der mit 20.000 Euro dotierte Preis an das Drehbuch zum Film AUF AUGENHÖHE von Evi Goldbrunner und Joachim Dollhopf.

Der FOTOSOMMER Stuttgart zu Gast im Hauptstaatsarchiv Stuttgart Eine Veranstaltung im Rahmen der FOTOSOMMER Herbsttage 2017 13. November 2017 bis 23. Februar 2018

Zum Thema „Digitale Medien in der Schule” findet am 22.11.2017, 11:00 bis 17:00 Uhr, ein Medienkompetenztag im Stadtmedienzentrum Stuttgart am Landesmedienzentrum BW, Rotenbergstraße 111, statt.

Bereits in der Kaiserzeit waren Sportlerinnen und Sportler jüdischer Herkunft in den verschiedensten Funktionen in deutschen Turn- und Sportvereinen aktiv. Dennoch lagen über ihre Verdienste für den Sport in Deutschland lange Zeit keine wissenschaftlich gesicherten Erkenntnisse vor. Eine Tagung der Schwabenakademie Irsee und der Heimatpflege des Bezirks Schwaben wird in Kooperation mit dem Jüdischen Museum München am letzten Novemberwochenende neue Forschungsergebnisse präsentieren.

Das Dossier stellt die Angebote der Bundes- und Landeszentralen für politische Bildung zur Reichspogromnacht im November 1938 zusammen, ergänzt durch relevante Inhalte anderer Anbieter.

Vorlesen lohnt sich – für kleine Zuhörer und große Vorleser gleichermaßen. Gemeinsam erlebte Geschichten sorgen für Nähe, neuen Gesprächsstoff und Einblicke in fremde Welten. Die aktuelle Vorlesestudie zeigt, dass Eltern sogar schon in den ersten Lebensmonaten ihres Kindes damit beginnen können.

Mit „World Climate“ werden die jährlich stattfindenden UN-Klimaverhandlungen in einem Rollenspiel simuliert, in dem sich die Risiken des Klimawandels und Herausforderungen internationaler Verhandlungen zur Reduktion von Treibhausgasen abbilden lassen und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Komplexität des Themas besser verstehen sowie die Herausforderungen internationaler Verhandlungen direkt erfahren.

Die Schau des Landesarchivs Baden-Württemberg ist von 13. November 2017 bis zum 23. Februar 2018 im Hauptstaatsarchiv in Stuttgart zu sehen.

Mit Hunger beschäftigt sich das Stuttgarter Symposion 2017, das am 23. und 24. November vom Haus der Geschichte und vom Stadtarchiv Stuttgart im Rathaus der Landeshauptstadt veranstaltet wird. Die Vortragsveranstaltung erinnert daran, dass diese existentielle Bedrohung nicht nur die Entwicklungsländer betrifft. Auch der deutsche Südwesten kennt eine vielfältige Hungergeschichte.

Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir – dieses alte Sprichwort bringen die Deutschen offenbar nicht mit den Themen Wirtschaft und Finanzen in Verbindung. Laut einer aktuellen YouGov-Befragung sprechen sich 72 Prozent der Bevölkerung für einen Lehrplan aus, der die Bereiche Finanzen, Geldanlagen und Wirtschaft an Schulen stärker einbezieht als bislang.

VISION KINO startet im Januar Pilotprojekt "KitaKinoWoche Hamburg"

Bei der schulinternen Umsetzung des neuen Rahmenlehrplans Berlin/Brandenburg erweist sich das Lernmanagementsystem itslearning als ideales Werkzeug für die Lehrerkooperation.

Online-Dossier „9. November 1989 – Berliner Mauerfall und Deutsche Einheit“ auf dem „Informations-Portal zur politischen Bildung"

Krypto im Advent ist ein interaktiver Online-Adventskalender, der in die Welt der Kryptologie, die Lehre der Verschlüsselung, entführt. Jetzt mitmachen und tolle Preise gewinnen.

Infotag am 3. November in Stuttgart

Die Bedeutung von Bildung und Lesekompetenz ist Eltern meist bewusst, aber viele sind unsicher über den richtigen Zeitpunkt und geeigneten Vorlesestoff.

„Staat machen mit 140 Zeichen?", so der Titel der Tagung des Karlsruher Forums in Kooperation mit dem Kulturamt Karlsruhe und dem ZKM am 30. November 2017. Spätestens seit den letzten Präsidentschaftswahlen in den USA und dem Brexit stellt sich die Frage: Wie funktioniert die politische Meinungsbildung im Netz eigentlich und welchen gezielten Beeinflussungsmethoden ist sie ausgesetzt?

Bundesweite Initiative startet in Rheinland-Pfalz

Ein Abendvortrag von Professor Dr. Dr. Peter Antes im Programm der Schwabenakademie Irsee am 10. November.

"Mädchen schützen! Genitalverstümmelung gemeinsam überwinden", lautet der diesjährige Schwerpunkt zum internationalen Tag "NEIN zu Gewalt an Frauen". Weibliche Genitalverstümmelung bezeichnet eine schwere Menschenrechtsverletzung, bei der Teile des weiblichen Genitals abgeschnitten oder verletzt werden. Angaben von UNICEF (2016) zufolge sind weltweit mehr als 200 Millionen Frauen von weiblicher Genitalverstümmelung betroffen.

Für den Workshop in der Burg Liebenzell vom 1.11. - 3.11. 2017 gibt es noch freie Plätze!

Beim Bildungskongress des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg (LMZ) am heutigen Montag (23.10.2017) unter dem Titel „Perspektiven und Potenziale digitaler Medien in der Schule“ bekräftigte Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann, dass das Land „allen Schülerinnen und Schülern während der Schulzeit die Entwicklung der Kompetenzen ermöglichen will, die für einen fachkundigen, verantwortungsvollen und kritischen Umgang mit Medien und Technologien in der digitalen Welt erforderlich sind“. In den kommenden Jahren werde es darauf ankommen, die Digitalisierung im Unterricht curricular und methodisch-didaktisch zu verankern, Lehrkräfte zu qualifizieren und die technischen Voraussetzungen in den Schulen zu schaffen. Eine landesweite digitale Bildungsplattform soll dazu beitragen, dass Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler digitale Medien rechtssicher und komfortabel im Unterricht einsetzen und nutzen können. Die Plattform soll allen Schulen mit entsprechendem Bedarf ab Frühjahr 2018 zur Verfügung stehen, 100 ausgewählte Schulen sollen die Plattform parallel im Rahmen einer circa einjährigen Pilotphase intensiv testen und Weiterentwicklungen anregen.

Vom 28. November bis 23. Dezember 2017 heißt es wieder „Schreib für Freiheit“. Denn rund um den Tag der Menschenrechte am 10. Dezember startet Amnesty International traditionell den Briefmarathon. Bei dieser weltweiten Aktion schreiben Hunderttausende Menschen in allen Teilen der Welt innerhalb weniger Tage Millionen Briefe. Sie drücken darin ihre Solidarität mit Menschen aus, deren Rechte verletzt werden, und sie appellieren an Regierungen, die Menschenrechte zu achten. Jeder Brief zählt – denn jeder Brief kann Folter verhindern, Menschen vor unfairen Prozessen schützen und Leben retten.

Auf die Schätze, fertig, los! Fünf Stunden lang nimmt die ARD-Kinderradionacht ihre kleinen Hörerinnen und Hörer mit auf große Schatzsuche. In der elften Ausgabe des bundesweiten Radio-Events sind fantastische Dinge zu entdecken. Zum ersten Mal reist in dieser Nacht Reporterin Lucie quer durch Deutschland und entdeckt jede Menge Schätze: tief unter der Erde, im gut sortierten Fundbüro oder in dunklen Höhlen. Los geht’s mit der Schatzsuche am Freitag, den 24. November, um 20.05 Uhr.

Die Aktion Jugendschutz (ajs) möchte auf zwei Veranstaltungen im Bereich Sexualpädagogik und Prävention von sexualisierter Gewalt hinweisen.

Sie war selbst Diplomatin, und auch ihre persönliche Geschichte ist eng mit der Diplomatie verknüpft: Nun ist Wendelgard von Staden am Sonntag, 5. November 2017, um 11 Uhr zu Gast bei der Zeitzeugenreihe „Wozu heute noch Diplomaten?“. Das Gespräch im Otto-Borst-Saal des Hauses der Geschichte Baden-Württemberg moderiert die Journalistin Susanne Offenbach.

Das Dossier stellt die Angebote der Bundes- und Landeszentralen für politische Bildung zum Themenbereich Martin Luther und Reformation zusammen, ergänzt durch relevante Inhalte sonstiger Anbieter. Anlass ist der 500. Jahrestag der Reformation am 31.Oktober im Lutherjahr 2017.

Das Dossier stellt die Angebote der Bundes- und Landeszentralen für politische Bildung über die Russische Revolution im Jahre 1917 zusammen, ergänzt durch relevante Inhalte anderer Anbieter. Am 7. November 2017 jährt sich die russische „Oktoberrevolution“ zum 100. Mal.

Die Initiative „Let´s go – Familien, Kids und Kitas“ des Deutschen Wanderverbands (DWV) hat viel in Bewegung gebracht. Es gibt neues Informationsmaterial für Wanderungen mit Kindern und ein großes Symposium hat einem breiten Publikum gezeigt, wie wichtig Bewegung ist.

Mit der neuen Veranstaltungsreihe „Irseer Religionsdialoge“ setzt die Schwabenakademie einen Akzent in einem aktuellen, auch politisch brisanten Themenfeld. Nur wer zuverlässig über die Grundvorstellungen der Weltreligionen informiert ist, kann sich eine fundierte Meinung bilden und verantwortungsbewusst am Dialog der Religionen mitwirken.

Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) stellt die professionelle technische Weiterentwicklung der pädagogischen Musterlösung „paedML Linux“ vor. Sie gibt es nun in einer vereinfachten Form auch für Grundschulen. Die paedML Linux basiert auf der Univention-Lösung UCS@school und steht allen Schulen in Baden-Württemberg zur Verfügung.

Neu in der Buchreihe „Schriften zur politischen Landeskunde Baden-Württembergs“

Stiftung Lesen rät Eltern, Kindern bis in die vierte Klasse vorzulesen

29. Schulchortage Baden-Württemberg 2018 12. - 14.07.2018 in Ulm in Kooperation mit dem Internationalen Donaufest. Die Schulchortage Baden-Württemberg bieten Schulchören die Möglichkeit vor einem breiten Publikum zu konzertieren, neue Eindrücke zu gewinnen und wertvolle Impulse für das eigene Musizieren mit nach Hause zu nehmen.

Im Rahmen der Schulorchestertage Baden-Württemberg werden Orchester und Ensembles aus den Schulen Baden-Württembergs eingeladen, um vor einem breiten Publikum zu konzertieren, neue Eindrücke zu gewinnen und wertvolle Impulse für das eigene Musizieren mit nach Hause zu nehmen.

Musikalischer Kompaktkurs „Musiklotsin/ Musiklotse“ für Schülerinnen und Schüler der Haupt-, Werkreal-, Real- und Gemeinschaftsschulen

Ausbildung für Schülerinnen und Schüler an Fachschulen für Sozialpädagogik, Berufspraktikantinnen und Berufspraktikanten, Erzieherinnen und Erzieher, Studentinnen und Studenten der Frühkindlichen Pädagogik

Ausbildung für Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren an Gymnasien, emeinschaftsschulen, Realschulen

Wissenschaftliche Tagung am 9. November 2017 um 18 Uhr im Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Seitenstark-Fachtag am 22. November 2017 in der Thüringer Landesvertretung in Berlin (9:30 Uhr bis 17:00 Uhr)

Wie eröffne ich ein Girokonto? Welchen Versicherungsschutz brauche ich wirklich? Welche Rechte habe ich als Verbraucher? Antworten bietet das Projekt „Finanztest macht Schule“ der Stiftung Warentest. Lehrkräfte können sich noch bis zum 20. Oktober 2017 bewerben, wenn sie im Schuljahr 2017/18 mit ihrer Klasse dabei sein wollen.

Mit dem Programm "denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule" ermöglichen die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Partner seit 15 Jahren schulische Projekte zu den Themen Kulturelles Erbe und Denkmalschutz.

Die aktuell veröffentlichten Ergebnisse des Monitors Digitale Bildung der Bertelsmann Stiftung zeigen: Neben der technischen Ausstattung benötigen unsere Lehrkräfte gute medienpädagogische Konzepte und praxistaugliche Inhalte für die digitale Bildung in der Schule.

Das Landesinstitut für Schulentwicklung hat gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung unter Begleitung eines Expertenbeirates die Handreichung „Jugendliche im Fokus salafistischer Propaganda“ erarbeitet.

Vom 06./07. Oktober 2017 findet zum 14. Mal die „Einstieg Karlsruhe“ im Kongresszentrum Karlsruhe, Gartenhalle, Festplatz 9, statt. Dort erwarten rund 120 Unternehmen, Hochschulen und Sprachreiseanbieter 8.000 Schüler, Eltern und Lehrer. Sie stellen ihnen ihre Ausbildungs- und Studienangebote vor, geben Tipps für die Berufswahl und suchen den passenden Nachwuchs.

Kooperation von Bund und Freistaat Bayern bei Projekten zur Prävention Bundesfamilienministerium, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung sowie Bayerisches Sozialministerium und Bayerisches Bildungsministerium ziehen Bilanz zur Initiative „Trau dich!“.

Erfolgreiche Leseförderkampagne für Erstleser / 10.000 kostenfreie Materialpakete für 1. und 2. Klassen sowie Leselernklassen an Förderschulen

95 Thesen, Junker Jörg und die Wartburg – angesichts des bevorstehenden Reformationsjubiläums begegnen Kindern und Jugendlichen diese Schlagworte nicht nur in der Schule. Doch was haben Martin Luther und seine Ideen mit dem Leben heutiger Generationen gemeinsam?

100 Filmminuten ermöglichen naturwissenschaftlich Interessierten neuen Zugang zu den Rätseln der Quantenwelt Heidelberg, 27. September 2017. Auf »SciViews«, dem Videoportal von »Spektrum der Wissenschaft«, finden Nutzer ab sofort neue Filme zur Quantenphysik.

„Jetzt handeln!“ – Missbrauchsbeauftragter Rörig stellt „Programm zur konsequenten Bekämpfung von sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche und deren Folgen“ für die 19. Legislaturperiode vor

Tournee in Baden-Württemberg vom : 5. – 23. März und 9. – 20. April 2018

Wie kann man Eltern mit Zuwanderungsgeschichte, insbesondere auch muslimische Eltern gezielter ansprechen und für das Thema „Medienkompetenz“ sensibilisieren? Dieser Frage widmet sich die neue klicksafe-Handreichung „Elternarbeit und Medienkompetenz für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte“.

Europäische Aktionswoche für „Positive KinderOnlineInhalte“ vom 25. bis 29. September 2017

Vielfältiges Engagement gefragt - Prominente und Blogger unterstützen Initiative - Aktionen in der Elbphilharmonie, im Centrum Judaicum und im Deutschen Fußballmuseum

Institut français, Le Bureau Export und Cornelsen starten FrancoMusiques-Initiative an Schulen - mit Schülerwettbewerb

Elternarbeit und Medienkompetenz für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte

Zum Thema „Digitale Medien in der Schule” findet am 22.11.2017, 11:00 bis 17:00 Uhr, ein Medienkompetenztag im Stadtmedienzentrum Stuttgart am Landesmedienzentrum BW, Rotenbergstraße 111, statt.

Berufsorientierungsmesse mit 120 Ausstellern. YouTube-Stars TheSimpleClub vor Ort.

Die grüne App “Green BalCOny” verbindet nachhaltigen Konsum und gesunde Ernährung Mit über 120 Pflanzen in der Datenbank unterstützt "Green BalCOny" Balkon- und Gartenbesitzer bei Anbau, Pflege und Ernte von Kräutern, Obst und Gemüse.

Ab sofort können Lehrkräfte an weiterführenden und berufsbildenden Schulen in Deutschland ihre 5. bis 12. Klassen für das bundesweite Leseförderprojekt „Zeitschriften in die Schulen“ anmelden.

Anders als die meisten Lern-Apps zum Thema Einmaleins, welche sich fast ausschliesslich aufs simple Prüfen der Rechenfähigkeiten der Kinder beschränken, geht die App „Einmaleins -Lernen mit Leo“ einen Schritt weiter und bringt den Kindern das Einmaleins auch bei. Auch auf dem Landesbildungsserver selbst finden sie weitere interessante APPs unter: http://www.schule-bw.de/themen-und-impulse/mobile-apps/

Er zählt zu den bedeutendsten südwestdeutschen Politikern des 20. Jahrhunderts und ist doch zu wenig bekannt: Eugen Bolz. Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg hat ein neues Buch über den württembergischen Staatspräsidenten und 1945 von den Nationalsozialisten ermordeten Widerstandskämpfer mit dem Titel „Man muß Gott mehr gehorchen als den Menschen“ herausgebracht.

Die Beschäftigung mit dem öffentlichen Nahverkehr für SchülerInnen und Jugendliche ist ein spannendes Spektakel, das beweist der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) mit einer innovativen Aktion für 100 SchülerInnen aus der Region Karlsruhe.

13.000 kostenfreie Zeitschriftenpakete / Erfolgreiches Leseförderprojekt geht in die 15. Runde / Lektüre sensibilisiert Jugendliche für Presse- und Meinungsfreiheit

Für Lehrer*innen und Schüler*innen: Webseite zum Thema Urheberrecht und Film Die Webseite www.wer-hat-urheberrecht.de bietet Informationen, Materialien und Ideen für den Unterricht

Nur noch bis zum 30.09.2017 können Jugendliche ihre kreativen Ideen umsetzen und ihre Projekte einreichen. Es werden die kreativsten und besten Projekte junger Medienmacher gesucht. Ob Schüler, Auszubildender oder Student oder Young Professional – wer einen besonders lesens-, sehens- oder hörenswerten Beitrag hat, sollte sich bewerben!

Analoger Wahl-O-Mat zum Aufkleben auch vor dem Wahlsonntag noch auf Tour / In Schulen und öffentlichen Plätzen regt das Angebot zur politischen Diskussion an.

Diese Frage beschäftigt viele Eltern und auch die Experten beim Internet-ABC e.V. Die Meinungen darüber gehen weit auseinander. Pünktlich zum Start ins neue Schuljahr hat das Internet-ABC die wichtigsten Hintergrundinfos zum Thema zusammengestellt.

Mit dem Programm "denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule" ermöglichen die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Partner seit 15 Jahren schulische Projekte zu den Themen Kulturelles Erbe und Denkmalschutz. Bundesweit starten in diesem Monat die rund 90 geförderten Projekte des Schuljahres 2017/18 - mit einer finanziellen Unterstützung von je rund 2.000 Euro, die es ihnen ermöglicht, ein Denkmal, ein Stadtviertel oder eine Kulturlandschaft ein ganzes Jahr hindurch genauer zu untersuchen.

Ganze Klassen können mit Google Expeditions an die unterschiedlichsten Orte reisen, ohne das Klassenzimmer verlassen zu müssen. Auf der didacta 2017 wurde gemeinsam mit dem Partner Stiftung Lesen das Programm Google Expeditions erstmals vorgestellt. Über 50 deutsche Schulen haben seitdem am Pilotprogramm teilgenommen. Ab sofort können interessierte Schulen, Lehrerinnen und Lehrer in ganz Deutschland die Möglichkeit nutzen, Google Expeditions auszuprobieren, und sich auf der Seite der Google Zukunftswerkstatt über das Projekt informieren und anmelden.

Wenn Kinder viel draußen sind, ist das nicht nur gesund, sondern auch die beste Schule fürs Leben. Das ist ein Ergebnis des Symposiums „Let’s go – Familien, Kids und Kitas“, das heute in Kassel endete. Ausgezeichnet wurde dort auch das gleichnamige Projekt des Deutschen Wanderverbands als „Anerkanntes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“.

Ergebnisse des internationalen EU-Projekts zur Unterstützung der Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften bei der Nutzung mobiler Technologien im Unterricht MTTEP (Mobilising and Transforming Teacher Education Pedagogies)

Am 23. November 2017 treffen sich im Bürgerzentrum in Bruchsal wieder Pädagogen verschiedenster Fachrichtungen zum Austausch. Der Lehrerkongress der chemischen Industrie ist die Plattform für den naturwissenschaftlichen Unterricht, die Berufsorientierung und den Blick in die chemische Industrie.

Bildung für nachhaltige Entwicklung in Kindergärten zu fördern ist Ziel der gemeinsam von der der Gartenakademie Baden-Württemberg e.V. und Naturgarten e.V. Regionalgruppe Karlsruhe-Südpfalz initiierten Tagung „NaturErlebnisSpielräume für Kinder in Kindergarten Kita und Krippe“.

Ende 2022 soll das letzte Atomkraftwerk in Deutschland abgeschaltet werden, doch wie die radioaktiven Abfälle über hunderttausende von Jahren sicher gelagert werden können, ist nach wie vor ungeklärt. Um mitreden und sich an Entscheidungsprozessen beteiligen zu können, wissen junge Menschen häufig nicht genug über die Thematik.

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) veröffentlicht neues Lese- und Arbeitsheft zur nationalsozialistischen Landesgeschichte: Lernen mit regionalem Bezug

Zur anstehenden Wahl informiert die neue Ausgabe der Zeitschrift „Bürger & Staat“ mit einem aktuellen Themenheft. Bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) ist es jetzt erschienen.

Al Gore ist wieder da – etwas älter, etwas nachdenklicher als noch vor zehn Jahren, aber nach wie vor entschlossen, der Menschheit die Folgen des bevorstehenden Klimawandels mit dramatischen Bildern vor Augen zu führen. Der Dokumentarfilm IMMER NOCH EINE UNBEQUEME WAHRHEIT: UNSERE ZEIT LÄUFT knüpft an den Oscar-prämierten Vorläuferfilm an und fragt nach dem Stand der Dinge – eine Zwischenbilanz mit beeindruckenden, beunruhigenden, aber auch hoffnungsvollen Bildern.

Bücher des Monats Oktober 2017. Vorschläge aus dem Ideenpool Lesen auf dem Fachportal des Landesbildugsservers Baden-Württemberg.

Bücher des Monats November 2017. Vorschläge aus dem Ideenpool Lesen auf dem Fachportal des Landesbildugsservers Baden-Württemberg.

Bücher des Monats Dezember 2017. Vorschläge aus dem Ideenpool Lesen auf dem Fachportal des Landesbildungsservers Baden-Württemberg.

Bücher des Monats September 2017. Vorschläge aus dem Ideenpool Lesen auf dem Fachportal des Landesbildugsservers Baden-Württemberg.

Podiumsgespräche, Rundgänge und Infostationen zu Wahlforschung und Demokratie, echten und alternativen Fakten: Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg, die Landeszentrale für politische Bildung und das Deutsch-Amerikanische Zentrum blicken am Sonntag, 17. September 2017, von 13.30 bis 17 Uhr im Haus der Geschichte auf die Bundestagswahl in der folgenden Woche.

Berufswahlmesse Einstieg Karlsruhe bietet viele Infos für Jugendliche. Wie soll es nach dem Schulabschluss weitergehen?

Der Gefängnisarzt und „Tatort“-Schauspieler Joe Bausch liest am Sonntag, 17. September 2017, um 15 Uhr im Keltensaal in Asperg aus seinem Buch „Knast“.

Eine neue Broschüre der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) bietet auf 52 Seiten grundlegende Beiträge zu den Konzepten zur Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit (GMF) und zur Rassismuskritik. Die verschiedenen Ansätze, die häufig als theoretische Grundlage für die Bildungsarbeit zur Extremismusprävention oder zur Antidiskriminierungsarbeit dienen, werden vorgestellt und im Spiegel ihrer praktischen Anwendung diskutiert.

In diesem Programm entsendet das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg auch zum Schuljahresbeginn 2018/2019 Lehrerinnen und Lehrer aus dem Landesschuldienst zur Förderung der deutschen Sprache in verschiedene Staaten des östlichen Europas. 2018/2019 werden voraussichtlich freie Stellen in Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, in der Slowakischen und Tschechischen Republik sowie in Ungarn zur Verfügung stehen.

Zum Schuljahresbeginn 2018/2019 entsendet das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg bis zu zwei Lehrkräfte aus dem Landesschuldienst zur Förderung der deutschen Sprache in die Volksrepublik China. Bei dieser Stelle sind Einfühlungs-, Anpassungs- und Durchstehvermögen sowie die Bereitschaft zu großem Engagement und Flexibilität besonders gefragt. Der Einsatz erfolgt in der Regel an einer einheimischen, lokalen Schule mit speziellem Deutschprofil.

Auf Edunetz.org findet sich ein sehr lesenswerter Artikel über den Einsatz digitaler Medien in der Schule und den damit verbundenen Problemen von Smartphone, Tablet & Co.

Zum Tag des offenen Denkmals bieten die Stauffenberg-Erinnerungsstätte in Stuttgart und das Museum Hohenasperg am Sonntag, 10. September 2017, freien Eintritt und jeweils eine kostenfreie Führung. Die Museen sind an diesem Tag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Mit dem früheren UN-Sondergesandten im Kosovo und Sindelfinger Oberbürgermeister Joachim Rücker findet am Sonntag, 17. September 2017, um 11 Uhr eine spannende Zeitzeugen-Reihe im Haus der Geschichte ihre Fortsetzung.

Am Samstag, den 16. September 2017 ab 12 Uhr veranstaltet die Baden-Württemberg Stiftung das FAKE/OFF Camp, um Demokratie und politische Beteili-gung zu fördern und über die Mechanismen hinter Sozialen Medien aufzuklären.

Die bpbTimer App zum aktuellen Notizkalender "Timer" der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb für 2017/2018 ist da. Das kostenlose Angebot für iOS und Android hat neben informativen Texten, Bildern, Zitaten und einem wöchentlichen Quiz auch einige Neuerungen zu bieten.

Das Buch des Monats August - Daniel Napp: Das schlaue Buch vom Büchermachen.

Kurz nach den Sommerferien startet wieder die Tour der JuBi - Die JugendBildungsmesse des unabhängigen Bildungsberatungsdienstes weltweiser. Den Auftakt der Messe-Tour bildet die JuBi Oldenburg am 19. August 2017, dann reist unser Messe-Team bis Anfang Dezember im Wochentakt durch die gesamte Bundesrepublik.

Gemeinsam mit dem Weltkino Filmverleih veröffentlicht VISION KINO ein Filmheft zur Kinoadaption des autobiografischen Romans von Joseph Joffo

Symposium „Let´s go – Familien, Kids und Kitas“ am 19. September in Kassel. Wie kann Bewegung in der Natur zur Gesundheitsförderung von Kindern und ihren Eltern im Netzwerk von Kitas, Vereinen und Kommunen beitragen? Welche Bedeutung haben Bewegung und Naturerlebnis für die kindliche Entwicklung? Auf diese und viele andere Fragen antwortet ein Symposium am 19. September in Kassel. Die vom Deutschen Wanderverband organisierte Veranstaltung wendet sich an all diejenigen, denen die Bewegungsförderung von Kindern in der Natur am Herzen liegt.

Webvideo-Projekte der Bundeszentrale für politische Bildung: YouTuber informieren über die Bundestagswahl / "re:sponsive" startet am 9. August 2017

Ein neuer Videospot der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) trägt den Titel „Geh‘ wählen!“ und soll vor allem junge Bürgerinnen und Bürger dazu motivieren am 24. September 2017 ihr Wahlrecht wahrzunehmen.

TERRE DES FEMMES ruft zum bundesweiten Aktionstag, der Fahnenaktion, am 25. November 2017 auf.

Europäischer Tag der Jüdischen Kultur am Sonntag, den 3. September 2017. Jüdische Gemeinden, Gedenkstätten und Museen laden zur Begegnung. Landeszentrale für politische Bildung (LpB) gibt Veranstaltungsprogramm mit heraus.

Jungs lesen anders und anderes als Mädchen. Sie brauchen deshalb eine Förderung, die das berücksichtigt. Hier setzt das Projekt kicken&lesen an. Die Begeisterung der Jungen für Fußball und Wettbewerb nehmen die Baden-Württemberg Stiftung, der VfB Stuttgart und der SC Freiburg auf, um die Lust am Lesen durch motivierende Aktivitäten, eine besondere Atmosphäre und Erfolgserlebnisse zu erhöhen.

Das Haus der Geschichte bietet im August freien Eintritt. Die Dauerausstellung des Museums in Stuttgart kann den ganzen Monat über kostenlos besichtigt werden: Sie bildet von Napoleon bis zum Stuttgart-21-Bauzaun mehr als 200 Jahre Landesgeschichte ab und gibt einen Überblick über die vielen Facetten Baden-Württembergs – von der Wirtschaft über die Wissenschaft bis zur Religion. Ein Grund für die Aktion „Der Sommer geht aufs Haus“ sind mögliche leichte Einschränkungen für die Besucherinnen und Besucher durch Bauarbeiten, unter anderem an der Brandmeldeanlage.

Projektauftakt in Baden-Württemberg: MINT-Geschichtenset „Lesen, Staunen, Forschen“ der Klaus Tschira Stiftung und der Stiftung Lesen. Alle rund 50.000 Kitas in Deutschland erhalten MINT-Geschichtenset / Symbolische Übergabe des ersten Exemplars mit Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann in Stuttgart.

UNICEF und die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung rufen zum Mitmachen auf. Zum Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention am 20. November rufen UNICEF Deutschland und die Beauftragte für Menschenrechte alle Schulen in Deutschland unter dem Motto „Ich hab immer Rechte“ zur Teilnahme am Aktionstag Kinderrechte auf.

Unter dem Motto „Eiskalt serviert! Der Parteiencheck zur Bundestagswahl 2017“ möchte die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) politisch interessierte Passantinnen und Passanten auf ihre Dachterrasse in der Lautenschlagerstraße 20 locken. Vom 2. August bis 20. September 2017 werden immer mittwochs zum Feierabend ab 18 Uhr in entspannter Atmosphäre die Parteipositionen zu verschiedenen Politikbereichen „eiskalt serviert“! Der Eintritt ist frei und ohne Anmeldung möglich.

Der Schwäbische Kunstsommer lädt am Samstag, 5. August, alle Kunstinteressierten zum Abschlussfest nach Kloster Irsee ein.

Am 4. Oktober 2017 im Interkulturellen Garten Aalen - es sind noch Plätze für dieses gebührenpflichtige Forum frei.

Sigrid Klausmann-Sittler und Walter Sittler sind zu Gast in Rot an der Rot. Zu einem Gespräch über ihren Dokumentarfilm NICHT OHNE UNS! kommen am Donnerstag, 27. Juli 2017, von 10 bis 12 Uhr die Regisseurin Sigrid Klausmann-Sittler und der Schauspieler und Filmproduzent Walter Sittler ins Bildungshaus St. Norbert in Rot an der Rot.

Die Auszeichnung Verbraucherschule des Verbraucherzentrale Bundesverbands ist im Mai 2017 in die zweite Runde gestartet und würdigt Schulen für die vorbildliche Umsetzung von Verbraucherbildung.

Bei jungen Menschen das Interesse für Informatik wecken, Begabungen aufspüren und fördern - das ist das Ziel der Bundesweiten Informatikwettbewerbe (BWINF). Sie richten sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und zeigen ihnen die spannende Welt der Informatik.

Der Schwäbische Chorverband und der Badische Chorverband führen gemeinsam eine Chorleiterausbildung durch. Die Maßnahme wird vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg unterstützt. Das Angebot richtet sich an Vereinsmitglieder, an Lehrer und an Studierende der Hochschulen.

Smartphones und Tablets sind mittlerweile alltägliche Gebrauchsgegenstände. Doch welche Technologie steckt eigentlich in den Displays dieser Geräte? Eine kostenfreie Fortbildung von Science on Stage in Karlsruhe geht dieser Frage nach.

„Bildungspotenziale in Zeiten digitalen Wandels“ – wie bereits vor wenigen Wochen angekündigt, veranstaltet der Leibniz-Forschungsverbund Bildungspotenziale zu diesem Thema sein diesjähriges Bildungspolitisches Forum. Die Veranstaltung findet am 5. Oktober 2017 in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin statt.

Am 25. November steht wieder der Internationale Gedenktag "NEIN zu Gewalt an Frauen" an.

Am Donnerstag, 7. September 2017 im Kurhaus Bad Herrenalb findet das 9. Seminar der Reihe „Bodenökologie - Aktuelle Erkenntnisse und Entwicklungen statt.

Welche guten Gründe es gibt, wählen zu gehen, wie die fünf Wahlgrundsätze lauten, und wie es sich mit den Erst- und Zweitstimmen verhält – das und mehr veranschaulicht die neue Ausgabe der vierseitigen Unterrichtshilfe „Mach´s klar! Politik – einfach erklärt“ der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB).

Einrichtungen in Baden-Württemberg, die an die Opfer des Nationalsozialismus erinnern, können bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) Projektmittel für das Jahr 2018 beantragen.

Den aktuellen Prognosen zufolge wird im September erstmals eine rechtspopulistische Partei in den Bundestag einziehen. Grund genug, sich mit den gesellschaftspolitischen Vorstellungen der Rechtspopulist*innen und den Gründen für ihre andauernde Popularlität auseinanderzusetzen.

Das Hauptstaatsarchiv Stuttgart stellt eine spannende Publikation zum Zeitalter Napoleons vor: die neu erschienene deutsch-russische Edition des Tagebuchs und der Erinnerungen des württembergischen Oberleutnants Heinrich von Vossler (1791-1848).

In Deutschland leben heute mehr als 48.000 von weiblicher Genitalverstümmlung (FGM) betroffene und mindestens 9.300 gefährdete Mädchen und Frauen. TERRE DES FEMMES setzt sich seit vielen Jahren für den Schutz und die Sicherheit von Gefährdeten und Betroffenen ein.

Die Sommerferien sind (fast) da! Und ganz egal, ob die Urlaubsreise in die Almhütte, den Strandkorb, die Schiffskajüte oder den Schrebergarten geht, so steht doch eins fest: Die langen Tage eignen sich bestens zum Lesen oder Vorlesen

Die ProWood Stiftung bietet seit dem Jahr 2008 an drei Standorten in Deutschland Schulungen zum technisch- handwerklichen Arbeiten an Grundschulen an. „teachwood- Lehren und Lernen mit Holz in der Primarstufe“ bietet dabei ein Gesamtkonzept aus Fortbildungen für Lehramtsanwärterinnen bzw. -anwärter und Lehrkräfte an Grundschulen, Schulungsunterlagen und einer abgestimmten Werkzeugausstattung.

Mitmachen und 500 Euro Projektförderung erhalten. Mithilfe von Projekten und Aktionen zu den Themen Abfall, Abfallvermeidung und Abfallentsorgung erwerben Jugendliche ganz besonders Kompetenzen im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Die neue Ausgabe der Zeitschrift „Politik & Unterricht“, die jetzt bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) vorliegt, widmet sich einem Thema von gesellschaftlicher Brisanz.

Im Haus der Geschichte Baden-Württemberg präsentieren am Freitag, 7. Juli 2017, von 14.30 bis 16.30 Uhr Preisträger des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten ihre Arbeiten zu „Gott und die Welt. Religion macht Geschichte“.

Der klicksafe Preis für Sicherheit im Internet geht in diesem Jahr an das KiKA-Kindermedienmagazin „Timster“ und den KiKA-Webtalk für Erwachsene. Die Auszeichnung wurde am 30. Juni im Rahmen der Preisverleihung zum Grimme Online Award in der Kölner Flora vergeben. Mit einem klicksafe-Anerkennungspreis wurde das Medienkompetenzspiel „Junait“ (planpolitik) ausgezeichnet. Mit insgesamt 106 Wettbewerbsbeiträgen verzeichnete der klicksafe Preis in diesem Jahr einen Teilnehmerrekord.

Die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg veranstaltet am Mittwoch, den 19. Juli 2017 bereits zum 5. Mal ihr Lernfestival. Fokus Grundschule.

zur Bundestagswahl am 24. September 2017 legt die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) ein umfangreiches Programm aus Internetangeboten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen vor, die in einem 16-seitigen Faltblatt vorgestellt werden (siehe Anlage).

Das Kultusministerium veranstaltet vom 21. bis 23. September 2017 gemeinsam mit der Hochschule für Musik Karlsruhe und dem Bundesverband Musikunterricht den 14. Landeskongress der Musikpädagogik Baden-Württemberg.

Für Menschen mit Behinderungen muss die Teilhabe am politischen und öffentlichen Leben gleichberechtigt möglich sein. Dies gilt ganz besonders für das in der UN-Behindertenrechtskonvention verbriefte Menschenrecht zu wählen und gewählt zu werden.

In der Unterrichtsreihe „Mach´s klar! Politik – einfach erklärt“ jetzt erschienen: Bundestagswahl 2017 Welche guten Gründe es gibt, wählen zu gehen, wie die fünf Wahlgrundsätze lauten, und wie es sich mit den Erst- und Zweitstimmen verhält – das und mehr veranschaulicht das neue „Mach´s klar! Politik – einfach erklärt“, das jetzt bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) erhältlich ist.

4. Oktober 2017 im Interkulturellen Garten Aalen Bildung für nachhaltige Entwicklung in Kindergärten zu fördern ist Ziel der gemeinsam von der der Gartenakademie Baden-Württemberg e.V. und Naturgarten e.V. Regionalgruppe Karlsruhe-Südpfalz initiierten Tagung „NaturErlebnisSpielräume für Kinder in Kindergarten Kita und Krippe“. Zukunftsorientiertes und nachhaltiges Handeln beginnt im Kindergartenalter. In praxisorientierten Vorträgen und Workshops werden ErzieherInnen eingeladen zu entdecken, welche Anknüpfungspunkte an das Thema Nachhaltigkeit ihre eigene Einrichtung bietet und wie sie den Naturforschergeist der Kinder spielerisch wecken können.

Buchpräsentation. Freitag, 14. Juli 2017, 18.00 Uhr Bürger- und Medienzentrum des Landtags von Baden-Württemberg, Stuttgart

Neue LfM-Studie zu Fake News: Mehr als die Hälfte der Onlinenutzer hat Erfahrungen damit. EU-Initiative klicksafe zeigt, wie sich Falschmeldungen entlarven lassen.

Schule und Eltern haben Nachholbedarf bei Kompetenzvermittlung. Die digitale Transformation in der Wirtschaft erfordert auch neue Wege der Technikbildung. Schülerinnen und Schüler aus Deutschland liegen bei den digitalen Kompetenzen im internationalen Vergleich mit einem sechsten Platz bei 18 Ländern nur im oberen Mittelfeld.

Das Goethe-Institut Paris organisiert im Auftrag des Ministère de l’Éducation nationale zweiwöchige Lehrerfortbildungen in Deutschland. Sowohl in Köln als auch in Berlin gibt es noch freie Plätze.

9. Seminar der Reihe „Bodenökologie - Aktuelle Erkenntnisse und Entwicklungen“ am Donnerstag, 7. September 2017 im Kurhaus Bad Herrenalb.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernimmt die Schirmherrschaft über VISION KINO.

Die vier Nominierten stehen fest/ Preisverleihung im Rahmen des Grimme Online Award am 30. Juni 2017 in Köln

Die Preisträger des 13. startsocial-Wettbewerbs stehen fest! Am 7. Juni hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die 25 Projekte der startsocial-Bundesauswahl für ihr soziales Engagement geehrt.

Das Förderprogramm „lokal vernetzen – demokratisch handeln“ unterstützt Initiativen, Bündnisse und Organisationen, die vor Ort in den Kommunen des Landes aktiv sind oder aktiv werden möchten. So soll jede Form der Abwertung von Menschen verhindert werden. Das neue Format „klein aber fein“ legt den Schwerpunkt auf die Unterstützung von kleinen Initiativen und von Aktivitäten im ländliche Raum, die Prozesse vor Ort anstoßen oder weiterentwickeln möchten.

Die Auszeichnung Verbraucherschule des Verbraucherzentrale Bundesverbands ist im Mai 2017 in die zweite Runde gestartet und würdigt Schulen für die vorbildliche Umsetzung von Verbraucherbildung.

Bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) ist zum Reformationsjahr der Band „Staat und Kirche seit der Reformation“ erschienen.

In einem neuen Buch stellt das Forschungszentrum IDeA seine bisher erreichten Ergebnisse vor. An der Einrichtung in Frankfurt a. M. untersuchen rund 120 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Kinder, deren Bildungserfolg gefährdet ist. Das interdisziplinäre Zentrum befasst sich mit ihrer Lernentwicklung und mit Möglichkeiten, sie gezielt zu unterstützen.

Die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung hat zum zehnten Mal die „Ideeninitiative ‚Kulturelle Vielfalt mit Musik‘“ ausgeschrieben. Musikprojekte mit Kindern und Jugendlichen unterschiedlichster Herkunft haben ab jetzt wieder die Chance, mit 5.000 Euro von der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung gefördert zu werden. Die bundesweite „Ideeninitiative ‚Kulturelle Vielfalt mit Musik‘“ läuft bis zum 10. September 2017.

Das Magazin von und für Schüler*innen des Courage-Netzwerks ist online! Q-rage! online ist eine Plattform für junge Perspektiven auf unsere Gesellschaft. Alle Courage-Schüler*innen können mit ihren Ideen und Texten daran mitwirken.

Vom 27. - 29. September 2017 findet mit der Fiera Didacta Italia erstmalig ein Ableger der weltweit größten Bildungsmesse - didacta - in Italien statt. Florenz als Kultur- und Bildungshauptstadt Italiens bietet einen idealen Standort für die Fiera Didacta Italia.

Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) veranstaltet ihren 12. SchülerRadioTag mit Vorträgen und kostenlosen Praxisworkshops an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart-Vaihingen.

Interessante Informationen des Deutschen Bildungsservers (DBS).

Ab Donnerstag, 1. Juni, können sich Jugendliche für das AJA-Stipendium bewerben. Der Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustausch (AJA) schreibt zehn Teilstipendien für den Schüleraustausch mit einem Gesamtwert von bis zu 100.000 Euro aus. Die Stipendien decken 50 Prozent des Programmpreises ab und müssen nicht zurückgezahlt werden.

Nachholbedarf bei der Fortbildung der Lehrkräfte Erfahrung mit pädagogisch fundierten Bildungsclouds Expertengespräch im itstalk5 am 20.06.2017 um 17:45 Die Fortbildung der Lehrkräfte steht in der laufenden Debatte um die Schulreform ganz vorn auf der Agenda. Eng verknüpft damit ist das andere aktuelle Thema: die Digitalisierung des Unterrichts. Auf beiden Feldern besteht großer Nachholbedarf. In anderen Ländern wie beispielsweise den USA, ist man schon ein paar Schritte weiter. Im Online-Podium #itstalk5 am 20. Juni 2017 diskutieren daher ExpertInnen, welche Rahmenbedingungen die Lehrkräftefortbildung in der Digitalisierung hierzulande benötigt. Nachholbedarf bei der Fortbildung der Lehrkräfte Erfahrung mit pädagogisch fundierten Bildungsclouds Expertengespräch im itstalk5 am 20.06.2017 um 17:45 Die Fortbildung der Lehrkräfte steht in der laufenden Debatte um die Schulreform ganz vorn auf der Agenda. Eng verknüpft damit ist das andere aktuelle Thema: die Digitalisierung des Unterrichts. Auf beiden Feldern besteht großer Nachholbedarf. In anderen Ländern wie beispielsweise den USA, ist man schon ein paar Schritte weiter. Im Online-Podium #itstalk5 am 20. Juni 2017 diskutieren daher ExpertInnen, welche Rahmenbedingungen die Lehrkräftefortbildung in der Digitalisierung hierzulande benötigt.

ESA-Astronaut Alexander Gerst nimmt alle Wünsche 2018 mit zur Internationalen Raumstation / Veröffentlichung 2068 im Haus der Geschichte / Einsendeschluss für alle Klassenstufen 30. Juni

Gemeinsam Games ausprobieren – vom Retro-Klassiker bis zur Virtual Reality-Brille. Der kostenfreie Workshop wird im Rahmen des Eltern-Medienmentoren-Programms in Kooperation mit der ComputerSpielSchule Stuttgart, dem Stadtmedienzentrums Stuttgart am LMZ BW und der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) angeboten.

Hört man sich die selbstgeschriebenen Französischlieder der Schülerinnen und Schüler aus Münster, Hohenschwangau, Simmern und Plochingen an, kommt Freude und Optimismus auf und schnell wird klar: Um das Europa der Jugend müssen wir uns keine Sorgen machen. Vier Schulklassen haben beim Schülerwettbewerb FrancoMusiques das Rennen gemacht und wurden mit Geldpreisen von insgesamt 2.000 Euro ausgezeichnet. Der Musikwettbewerb wird vom Institut Francais, der Musikagentur bureauexport und dem Cornelsen Verlag initiiert. In diesem Jahr beteiligten sich deutschlandweit 1.300 Jugendliche und ihre Französisch- und Musiklehrkräfte mit selbstkomponierten Songbeiträgen in französischer Sprache.

Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg hat an den Feiertagen geöffnet und bietet Führungen durch seine Ausstellungen: An Christi Himmelfahrt, 25. Mai, hat das Museum in Stuttgart von 10 bis 21 Uhr geöffnet, am Pfingstsonntag, 4. Juni, und am Pfingstmontag, 5. Juni, jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Noch nie hatten Jugendliche so gute Chancen auf einen interessanten Ausbildungsplatz wie heute. Gleichzeitig wird es für Unternehmen immer schwieriger, geeignete Bewerber zu finden. Vor allem für leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler und Jugendliche mit Flüchtlingsgeschichte ergeben sich große Chancen.

Rund um den Globus nimmt die Artenvielfalt bei Tieren und Pflanzen dramatisch ab. Daran erinnert der Internationale Tag der biologischen Vielfalt. Zugleich macht der Tag Menschen Mut, sich für Biodiversität auch vor der Haustür einzusetzen. Wie das geht, beweist der Deutsche Wanderverband mit einer Reihe von Initiativen.

Das Portal peDOCS erweitert sein Angebot frei zugänglicher Fachtexte aus Bildungsforschung und Erziehungswissenschaft um mehr als 30 Jahrgänge der Schweizer Zeitschrift „Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung“. Auch kommende Ausgaben des Fachjournals werden auf dem Open-Access-Publikationsserver zweitveröffentlicht. Damit erhöht sich die Sichtbarkeit der Beiträge und der grenzüberschreitende Austausch über die Professionalisierung des Lehrerberufs wird unterstützt.

Online-Befragung von Jugendlichen zur Wahrnehmung und Nutzung von Präventionsmaßnahmen in Einrichtungen und Organisationen Start: 15.05.2017

Der Orientierungskurs, Teil der bundesweiten Integrationskurse für Migrantinnen und Migranten, Einbürgerungswillige und Geflüchtete mit Bleibeperspektive, ist gewachsen – von zuletzt 60 auf jetzt 100 Unterrichtseinheiten.

Citizen-Science-Projekt im Wissenschaftsjahr 2016/17 – Meere und Ozeane

Aktuelle Wissenschaftsthemen dürfen auf dem Lehrplan von MINT-Fächern nicht fehlen. Die Bildungsinitiative Science on Stage Deutschland e. V. hat deshalb in Kooperation mit der Stiftung Jugend forscht e. V. das Projekt Teachers + Scientists ins Leben gerufen.

Rund 70 Teilnehmer aus Bibliotheken, Initiativen, Museen, Schulen und Verbänden aus ganz Deutschland nahmen an der ersten Fachtagung Lese- und Literaturpädagogik des Bundesverbands Leseförderung (BVL) in Mainz teil. In ihrem Eröffnungsvortrag erweiterte Kirsten Boie das Tagungsthema „Vielfalt gestalten“, indem sie von ihrem Engagement in Swasiland berichtete.

„Das geht ans Herz.“ „Es tut gut und motiviert.“ Eine kleine – nicht repräsentative – Umfrage zeigt: Erzieherinnen freuen sich über den Tag der Kinderbetreuung am 15. Mai 2017. Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung ruft dazu auf, sich an diesem Tag bei Betreuungspersonen in Kitas und Kindertagespflege für ihre Arbeit zu bedanken.

Lob für Engagement im Naturschutz. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Schirmherrschaft über den Deutschen Wanderverband (DWV) übernommen. Er schätze das Wirken des Deutschen Wanderverbandes für das Gemeinwohl sehr und sei deswegen gerne bereit, die Schirmherrschaft über den Verband zu übernehmen, heißt es in einem Brief an DWV-Präsident Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß.

Offizielle deutsche Beteiligung (German Pavilion) an der Worlddidac Asia. Der Anmeldeschluss für die Worlddidac Asia 2017 in Bangkok rückt näher. Vom 10. - 12. Oktober öffnet die Worlddidac Asia - Südostasiens wichtigste Bildungsmesse - ihre Tore. Auf der offiziellen deutschen Gemeinschaftsfläche haben deutsche Aussteller die Möglichkeit, kostengünstig ihre neuesten Produkte und Technologien im Bereich Bildung aus- und vorzustellen. Anmeldeschluss für Ihre Teilnahme am German Pavilion ist der 2. Juni 2017.

Insgesamt 242 Schüler aus Deutschland und Österreich nehmen in diesem Jahr mit einem filmischen Beitrag zum Thema „Gleichberechtigung – Wie gleich ist gleich?“ am elften HISTORY-AWARD teil.

Veranstaltungen des Hauptstaatsarchivs Stuttgart: 18. Mai 2017: Im Dienste des Hauses und des Staates Württemberg: Philipp Christian Graf von Normann-Ehrenfels (1756-1817), Vortrag und Lesung 24. Mai – 22. September 2017: Gelebte Utopie. Auf den Spuren der Freimaurer in Württemberg, Ausstellung im Foyer des Hauptstaatsarchivs Stuttgart.

Diskussionsforum „Die Debatte“ bringt Bürger und Wissenschaftler bundesweit in den Austausch über kontroverse Themen der Forschung

Neues Material der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB

Am 29. September 2017 veranstaltet die LKJ wieder ihren landesweiten SchülerRadioTag in Stuttgart.

Neue Ausgabe der Unterrichtsreihe der Bundeszentrale für politische Bildung "Was geht?"

Vielfalt der Welt entdecken und Ausgrenzung entgegenwirken

Zum ersten Mal organisieren das Europäische Parlament und der Europarat gemeinsam den Tag der offenen Tür am Sonntag, den 14. Mai 2017, von 10.00 bis 18.00 Uhr in Straßburg.

Neues Fachbuch der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Wie nehmen sich Jugendliche heute selbst wahr – als Individuen und als Generation? Und wie sind die Ergebnisse unterschiedlicher Jugendstudien zu bewerten? Handelt es sich dabei nicht eher um Zuschreibungen von Erwachsenen? Diesen und weiteren Fragen geht die neue Ausgabe der Zeitschrift „Politik & Unterricht“ nach, die bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) jetzt erschienen ist.

150 Millionen Jahre Albgeschichte: Sonderausstellung im Urgeschichtlichen Museum Blaubeuren befasst sich mit den geologischen Prozessen der Region

„Bürger & Staat“ (bisher: „Der Bürger im Staat“) - Zeitschrift der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) mit neuer Ausgabe zum Thema Rechtspopulismus

Das Deutsch-Amerikanische Institut Tübingen hat eine Lehrerfortbildungsreise in den Südwesten der USA organisiert. Vom 29. Juli bis zum 13. August 2017 wird eine kleine Gruppe von zwölf bis 16 Teilnehmenden nach Albuquerque reisen.

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) informiert

Das diesjährige 19. Deutsch-Französische Forum findet am 10.11.17 von 10 – 18 Uhr und am 11.11.17 von 9 – 16 Uhr im Palais de la Musique et des Congrès in Straßburg, Frankreich statt.

Das Forschungsprojekt cLEVER (LEitperspektive VERbraucherbildung) unterstützt Lehrpersonen an allgemeinbildenden Schulen in Baden-Württemberg.

Die Sonderausstellung „Künstlerblicke: Bilder des Widerstands“ in der Stuttgarter Stauffenberg-Erinnerungsstätte wird bis zum 23. Juli 2017 verlängert.

... und begrüßen Sie im neuen Layout.