13.07.2018 Bildungsnews
13.07.2018 Wettbewerbe
12.07.2018 Neu auf dem Server

Aktuelle News, Wettbewerbe, Stellenausschreibungen und Hinweise auf neue Unterrichtsmodule

Aktuelle News aus verschiedenen Bildungsbereichen

Übersicht über Neuigkeiten in verschieden Bildungsbereichen

Dreißig animierte Erklärvideos für die Themenbereiche politische Bildung, Globales Lernen und Umweltbildung

Veranstaltung der Gartenakademie Baden-Württemberg e.V am Donnerstag,11. Oktober 2018 auf der Landesgartenschau Lahr

Die Gartenakademie Baden-Württemberg e.V. bietet das Forum am Donnerstag, 27. September 2018 in der Zehntscheune in 68766 Hockenheim an.

Im Dezember öffnet in der Stuttgarter Dorotheenstraße 10 das „Hotel Silber“, das Haus der Geschichte lädt zur Baustellenführung am 18.7.ein

Mitarbeitende informieren über soziale Berufe und Möglichkeiten des freiwilligen Engagements. Über 5.000 Ausbildungsplätze bei der Diakonie in Württemberg

Zum achten Mal hatten „Die Sendung mit der Maus“ und der WDR bundesweit dazu aufgerufen, Kindern am 3. Oktober dort den Zutritt zu erlauben, wo sie normalerweise nicht hinkommen. Das Versprechen: unvergessliche Momente und einen ersten Blick in die Berufswelt der Erwachsenen.

Neues Themenspecial des Internet-ABC erschienen

KiKA-Themenschwerpunkt mit „Timster“-Mitmach-Aktion und weiteren Highlights

Die Homepage von KultNe verweist auf eine Vielzahl von Veranstaltungen und Fortbildung rund um das Thema Kultur

Einrichtungen in Baden-Württemberg, die an die Opfer des Nationalsozialismus erinnern, können bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) Projektmittel für das Jahr 2019 beantragen. Bis zum 1. Oktober 2018 müssen die Anträge beim Fachbereich Gedenkstättenarbeit eingegangen sein.

Buchempfehlungen des Monats Juli 2018. Vorschläge aus dem Ideenpool Lesen auf dem Fachportal des Landesbildungsservers Baden-Württemberg.

Das Haus der Geschichte hat auch im Juli hochinteressante Veranstaltungen anzubieten.

Pokémon Go hat es vorgemacht: Games, die nicht im stillen Kämmerlein, sondern draußen an der frischen Luft gespielt werden, haben ihren besonderen Reiz. Das von der Stiftung Bildung und Gesellschaft mit dem Sonder-Primus Digital und 1.000 Euro Preisgeld prämierte Projekt hat diesen Gedanken aufgegriffen. POWgames entwickelt mit Kindern und Jugendlichen Spiele für den öffentlichen Raum.

Die elfte Ausgabe der q.rage ist da. Und sie kommt im neuen Kleid: Ab dieser Ausgabe erscheint die q.rage als Magazin.

Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) veranstaltet ihren 13. SchülerRadioTag mit Vorträgen und kostenlosen Praxisworkshops an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart-Vaihingen.

Größtes Vorlesefest in Deutschland / Jahresthema für den Aktionstag: „Natur und Umwelt“ / Jetzt anmelden und mitmachen

Kostenfreier Download im Lehrerclub der Stiftung Lesen / Umwelt und soziale Gerechtigkeit im Fokus / Geeignet für den Unterricht ab Klasse 8

„einfach vorlesen!“ richtet sich an Familien mit Kindern bis 9 Jahren/ kostenloses Angebot von Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung ist praktisch für die Sommerferien

TouchTomorrow ist ein Projekt der gemeinnützigen Dr. Hans Riegel-Stiftung und hat die Zielsetzung, Schülerinnen und Schüler durch das Erleben und Ausprobieren von Zukunftstechnologien für Bildungs- und Berufswege im MINT-Bereich zu begeistern.

zur Förderung der deutschen Sprache in der Volksrepublik China

zur Förderung der deutschen Sprache in den Staaten des östlichen Europas

Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller zeichnet Schülerinnen und Schüler des Schulwettbewerbs zur Entwicklungspolitik „alle für EINE WELT für alle“ aus

Buchempfehlungen des Monats Juni 2018. Vorschläge aus dem Ideenpool Lesen auf dem Fachportal des Landesbildungsservers Baden-Württemberg.

in der Staatsgallerie Stuttgart

Veranstalter VfB-Lernzentrum, Aktion Mensch, Lernort Stadion e.V., aus:sicht mobil e.V. und Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB)

"Komm, mach MINT." – der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen führt die Kompetenz von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Sozialpartnern und Medien zusammen, um das Bild der MINT-Berufe in der Gesellschaft zu verändern.

Warum sind Bienen für die Natur so wichtig? Eine Initiative aus Oberfranken geht dieser Frage in einem Umweltbildungsprojekt für verschiedene Schulformen nach. Die Stiftung Bildung und Gesellschaft zeichnet es im Juni 2018 mit dem Primus-Preis aus.

Staatssekretärin Schütz: „Gedenkstättenarbeit für Völkerverständigung und Stärkung gemeinsamer Werte in Europa enorm wichtig“

KulturStarter haben kreative Ideen und stellen an ihrer Schule was auf die Beine!

Mitarbeitende informieren über soziale Berufe und Möglichkeiten des freiwilligen Engagements. Über 5.000 Ausbildungsplätze bei der Diakonie in Württemberg

Ein Architekt. Ein Pfarrer. Eine Modellsiedlung.

Die neue Ausgabe der Zeitschrift „Bürger & Staat“, die bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) jetzt vorliegt, behandelt das Thema Antiziganismus aus vielfältiger Perspektive.

Forschungsbedarfe aus der Perspektive von pädagogisch Professionellen mit Zuwanderungsgeschichte im Bildungsbereich

Das SWR-Symphonieorchester gibt am Fr., dem 29.06., ein Konzert in der Stuttgarter Liederhalle, am 30.06. eines im Konzerthaus Freiburg. Beide Konzerte tragen den Titel „Wenn mein Mond deine Sonne wäre“.

Ministerin gratuliert zum Jubiläum - LFK-Präsident: Medienkompetenz ist gesamtgesellschaftliche Aufgabe und Schwerpunkt der LFK

Wissenschaft im Dialog (WiD) wird für das Projekt „Jugend präsentiert“ mit dem Spendensiegel des unabhängigen Analysehauses PHINEO ausgezeichnet.

Mit Antisemitismus beschäftigen sich die 19. Laupheimer Gespräche am 14. Juni 2018.

Praxisworkshop für Lehrerinnen und Lehrer, Fachkräfte, Multiplikatoren und Interessierte.

Ultranationalismus, Rechtsextremismus unter migrantischen Gruppen sowie Antisemitismus und Islamismus stellen für Pädagog*innen eine Herausforderung dar.

Das Hauptstaatsarchiv Stuttgart und der Württembergische Geschichts- und Altertumsverein stellen Graf Wilhelm erstmals in den Mittelpunkt einer großen Ausstellung. Anlass der Präsentation ist das 175jährige Gründungsjubliläum des Vereins, der 1843 als Württembergischer Altertumsverein ins Leben gerufen wurde. Graf Wilhelm war sein Gründungsvorsitzender.

Informationen zum Umgang mit Ultranationalismus, Rechtsextremismus unter migrantischen Gruppen sowie Antisemitismus und Islamismus

Nach landesweit 22 Stationen schließt die Wanderausstellung der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) zum Ersten Weltkrieg mit der letzten Station in Engstingen ab. Sie ist dort im Militärhistorischen Museum auf der Haid e.V. noch bis 30. Oktober 2018 zu sehen.

Mit Antisemitismus beschäftigen sich die 19. Laupheimer Gespräche am 14. Juni 2018. Dabei wird nicht nur die Bedeutung des Themas im 19. und 20. Jahrhundert beleuchtet, sondern auch wie gegenwärtig es in Deutschland, Europa und den USA ist. Experten wie der Historiker und Publizist Götz Aly befassen sich mit den vielfältigen Erscheinungsformen des Antisemitismus.

Auch dieses Jahr hält das Deutsche Archäologische Institut Abteilung Rom vom 08. bis zum 13. Oktober 2018 einen von den Kultusministerien der Länder empfohlenen Fortbildungskurs für deutschsprachige Pädagoginnen und Pädagogen mit den Fächern Latein, Griechisch, Geschichte, Religion oder Kunst ab.

Mitarbeitende informieren über soziale Berufe und Möglichkeiten des freiwilligen Engagements. Über 5.000 Ausbildungsplätze bei der Diakonie in Württemberg

Das Ende des Ersten Weltkriegs hat Europa fundamental verändert. Dies gilt auch für den Oberrhein und die angrenzenden Gebiete. Umfassend informiert über diesen Epochenwechsel 100 Jahre danach das trinationale Netzwerk Museen mit einer grenzüberschreitenden Ausstellungsreihe – die größte in Europa 100 Jahre nach Kriegsende.

Die neue Stiftung „MOBBING STOPPEN! KINDER STÄRKEN!“ ging heute an den Start: Das Pädagogen-Team nahm seine Arbeit mit dem Präventionsprogramm „DU DOOF?!" an einer Kölner Grundschule auf. Bei der Vorstellung der Stiftung bat Gründer Tom Lehel um möglichst breite Unterstützung: „Wir beginnen jetzt mit unserer Arbeit. Aber den wichtigen Kampf gegen Mobbing kann niemand alleine gewinnen. Deswegen benötigen wir finanziellen, medialen und persönlichen Support von all denen, die sich gemeinsam mit uns für Kinder stark machen wollen.

Bei den Minigärtnern lernen Kinder im Alter zwischen 9 und 11 Jahren das Gärtnern von und mit den Profis: Im Rahmen von regelmäßigen monatlichen Besuchen in Gartenbau-Betrieben ihrer Region machen sie sich aktiv mit Themen und Aufgaben des Gartenbaus vertraut. Angeleitet werden sie dabei vom Fachpersonal der Betriebe, also von ausgebildeten Gärtnerinnen und Gärtnern, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen an die Kinder weitergeben.

Im Rahmen des Kooperationsprojekts „Bildung schafft Integration“ hat TERRE DES FEMMES gemeinsam mit der IGB CE (Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie) den Erklär-Film „Gleichberechtigt leben in Deutschland“ produziert.

Mit den „Herausforderungen des Sozialstaats im sozialen Wandel“ beschäftigt sich die neue Ausgabe der Zeitschrift „Deutschland & Europa“. Bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) ist das 80-seitige Heft mit acht Aufsätzen jetzt erschienen.

Kreativwerkstatt an Schulen: Workshops mit Handbuch, Mentoren und Materialkoffern.Vom 16. bis zum 18. Mai 2018 finden am Schiller-Gymnasium in Offenburg sogenannte „Hackdays“ statt.

Der „14. Mai – Tag des Wanderns“ liegt in diesem Jahr das erste Mal auf einem Werktag. Deswegen beteiligen sich auch viele Schulklassen und Unternehmen mit Veranstaltungen an dem Tag. Schirmherrin ist diesmal Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz.

Auch im Mai ist im Haus der Geschichte einiges los. Tandemführungen im Haus der Geschichte und in der Staatsgalerie und ein Live-Hörspiel widmen sich den Sixties. Am Pfingstmontag gibt es eine Lesung mit Musik auf dem Hohenasperg zum Schicksal deportierter Sinti und Roma, und ein Hinweis auf die Laupheimer Gespräche im Juni darf auch nicht fehlen. Für alle Veranstaltungen können Sie sich unter besucherdienst@hdgbw.de anmelden.

Buchempfehlungen des Monats Mai  2018. Vorschläge aus dem Ideenpool Lesen auf dem Fachportal des Landesbildungsservers Baden-Württemberg.

Unter dem Motto „Empowering young people for the digital world“ bereitet Think Big junge Menschen auf ein Leben in der digitalen Gesellschaft vor. In bewährten und neuen Formaten lernen 14- bis 25-Jährige, was sich hinter digitalen Zukunftsthemen wie Big Data, Making & Coding und Digital Storydesign verbirgt.

EinTreffen zu digitalen und offene Lehr-Lern-Materialien im deutschsprachigen Raum

Mitarbeitende informieren über soziale Berufe und Möglichkeiten des freiwilligen Engagements. Über 5.000 Ausbildungsplätze bei der Diakonie in Württemberg

Große Ehre für eine leidenschaftliche Kommunikatorin: Prof. Dr. Antje Boetius, die Vorsitzende des Lenkungsausschusses von Wissenschaft im Dialog (WiD), erhält den Communicator-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und des Stifterverbandes. Der mit 50.000 Euro dotierte Preis ist die wichtigste Auszeichnung für Wissenschaftskommunikation in Deutschland. Er würdigt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die ihre Forschung in besonders vielfältiger, origineller und nachhaltiger Weise in die Medien und die breite Öffentlichkeit kommunizieren.

Social Wall zeigt alle Posts aus Instagram, Twitter und Facebook / Präsentation der besten Beiträge am Tag der Pressefreiheit, 3. Mai 2018

Kostenfreies Angebot erweitert das Programm „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“

Große Ehre für eine leidenschaftliche Kommunikatorin: Prof. Dr. Antje Boetius, die Vorsitzende des Lenkungsausschusses von Wissenschaft im Dialog (WiD), erhält den Communicator-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und des Stifterverbandes. Der mit 50.000 Euro dotierte Preis ist die wichtigste Auszeichnung für Wissenschaftskommunikation in Deutschland. Er würdigt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die ihre Forschung in besonders vielfältiger, origineller und nachhaltiger Weise in die Medien und die breite Öffentlichkeit kommunizieren.

„Politik & Unterricht“ – Zeitschrift für die Praxis der politischen Bildung mit neuer Ausgabe

Nachhaltigkeit im Schulgarten – Leitperspektive Bildung für nachhaltige Entwicklung – praktische Umsetzung: Unter diesem Thema findet das 15. Baden-Württembergisches Forum „Gärtnern macht Schule“ am Mittwoch,16. Mai 2018 in der Mehrzweckhalle auf der Landesgartenschau in Lahr statt.

Pappbücher, Wimmelbilder, Mitmach-Abenteuer, Comics und Graphic Novels – bildstarke Geschichten regen zum Zeigen, Erzählen und Weiterspinnen an und begeistern junge Leser (in spe) aller Altersstufen.

Rund 45.000 Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg lesen Zeitschriften im Unterricht. Bundesweites Projekt von Stiftung Lesen, Presse-Grosso und VDZ möchte Jugendliche fürs Lesen begeistern und ihnen die Pressevielfalt nahebringen.

Deutsches Musikinformationszentrum präsentiert neues Informationsportal. Lebenslanges Lernen ist heute wichtiger denn je. Immer mehr Menschen interessieren sich für Möglichkeiten, sich aktiv neue Kenntnisse anzueignen, auch im Musikbereich. Ab sofort präsentiert das Deutsche Musikinformationszentrum (MIZ) ein neues bundesweites Informations- und Rechercheportal zur musikalischen Fort- und Weiterbildung.

Auch im April ist im Haus der Geschichte wieder einiges geboten. Das Ausstellungsprojekt „Überlebensgeschichten von A bis Z – Dinge von Geflüchteten“ wird verlängert. Statt bis zum 8. April 2018 ist es nun bis 24. Februar 2019 zu sehen. Besondere Highlights dürften die Beatnacht mit den Caverns und den Sharks sein und natürlich die Freundeskreis-Tagung zu Novemberrevolution und politischem Umbruch 1918/19. Für alle Veranstaltungen können Sie sich unter besucherdienst@hdgbw.de anmelden.

Das nächste Webinar zum Junior Science Café findet am 16. und 23. Mai 2018 statt. Eingeladen sind Lehrkräfte aller Fachrichtungen. Das Projekt Junior Science Café eignet sich vorzugsweise für Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren und kann in Arbeitsgemeinschaften, an Projekttagen aber auch im Unterricht umgesetzt werden.

24. April 2018, Haus des Waldes, Stuttgart Im Rahmen des diesjährigen Forums werden unterschiedliche Aspekte waldpädagogischer Veranstaltungen im schulischen Kontext beleuchtet.

Wie kann es angesichts umfassender gesellschaftlicher Veränderungen gelingen, Heranwachsende zu einem respektvollen Miteinander zu befähigen?

Buchempfehlungen des Monats April  2018. Vorschläge aus dem Ideenpool Lesen auf dem Fachportal des Landesbildungsservers Baden-Württemberg.

Ausschreibung des Schreib-Wettbewerbs 2018 für Mädchen und Jungen zwischen 10 bis 12 und 13 bis 14 Jahren Einsendeschluss: 11. Mai 2018

Auszeichnung der Gedenkstätten an Standorten des ehemaligen Konzentrationslagers Natzweiler-Struthof im Elsass und zwölf ehemaligen Außenlagern in Baden-Württemberg

Die Ausstellung „Überlebensgeschichten von A bis Z – Dinge von Geflüchteten“ im Haus der Geschichte wird verlängert und von einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm begleitet.

Am Donnerstag (22.03.2018) wurden im Funkhaus des SWR in Stuttgart die Gewinner des Jugend-Drehbuchwettbewerbs TATORT BODENSEE des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg (LMZ) gekürt. Insgesamt wurden zehn Klassen bzw. Jugendgruppen aus ganz Baden-Württemberg für die Endrunde nominiert. Die Hauptpreise gingen schließlich an Gruppen aus Stuttgart, Bad Krozingen und Sindelfingen.

Nachhaltigkeit im Schulgarten – Leitperspektive Bildung für nachhaltige Entwicklung – praktische Umsetzung: Unter diesem Thema findet das 15. Baden-Württembergisches Forum „Gärtnern macht Schule“ am Mittwoch,16. Mai 2018 in der Mehrzweckhalle auf der Landesgartenschau in Lahr statt.

Mit einem eigenen YouTube-Kanal will eine Gelsenkirchener Hauptschule Jugendliche von Medienkonsumenten zu Videoproduzenten machen: Das Projekt erhält nun die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung als Sonder-Primus Digital, die die Stiftung Bildung und Gesellschaft zum ersten Mal vergibt.

Die Projektergebnisse werden am 4. Mai 2018, von 14 bis 21 Uhr, bei der Abschlussgala im Wizemann Areal vorgestellt und prämiert. Die Baden-Württemberg-Stiftung lädt Sie ein, sich selbst vom Ideenreichtum und dem Potenzial der baden-württembergischen Schülerinnen, Schüler und Auszubildenden zu überzeugen. Anmeldefrist: 20. April 2018

Einladung zum diesjährigen Kongress „Experimentieren in der Grundschule“ der chemischen Industrie. Die Veranstaltung mit Experimenten zu den verbindlichen Themen des neuen Bildungsplans für das Fach „Sachunterricht“ findet am Donnerstag, 7. Juni 2018 in Freiburg statt.

Sexualkunde ist an deutschen Schulen eine Selbstverständlichkeit. Anders sieht das in den Herkunftsländern aus, aus denen viele Flüchtlinge stammen. Diese Lücke versucht ein neues Projekt zu schließen, das für sogenannte Vorbereitungs-Klassen konzipiert ist. Persönlichkeitsentwicklung und sexuelle Mündigkeit stehen im Mittelpunkt der Bildungsarbeit, die sich an 15- bis 19-Jährige richtet.

Auf der Internetseite der Veranstalter melden sich wöchentlich neue Aktionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz an. Sie rufen zum Schutz der Artenvielfalt und zum Mitmachen auf. Zum 20. Jubiläum werden sich am 16. und 17. Juni 2018 die Aktiven des GEO-Tages, der bis 2017 noch GEO-Tag der Artenvielfalt hieß, auf den Weg machen, um die Vielfalt vor der Haustür zu entdecken.

Mit einer Roadshow an Schulen erklärt die Diakonie in Baden-Württemberg jungen Menschen Chancen und Möglichkeiten des sozialen Einsatzes.

Unter diesem Thema findet das 15. Baden-Württembergisches Forum „Gärtnern macht Schule“ am Mittwoch,16. Mai 2018 in der Mehrzweckhalle auf der Landesgartenschau in Lahr statt.

Bundeswettbewerb für kulturelle Bildungspartnerschaften

Bereits zum siebten Mal küren die Stiftung Lesen und die Leipziger Buchmesse 30 herausragende Kinder- und Jugendbücher, die fürs Lesen begeistern.

Öffnungszeiten geändert

INTERKULTURALITÄT - MUSIK - PÄDAGOGIK

Einladung zur Ausstellung vom 14. März bis zum 27. April 2018 im Hauptstaatsarchiv Stuttgart.

Gemeinsamer Appell der Buch- und Leseförderer: Demokratie braucht Nachwuchs: Junge Menschen mit Büchern für Politik begeistern. Erklärung der vier großen Buch- und Leseförderorganisationen in Deutschland: Politische Bildung zentrale Herausforderung für Buchbranche, Bildungsakteure und Gesellschaft / Podiumsdiskussion mit Experten aus der Praxis auf der Leipziger Buchmesse am 16. März 2018

Zwei Minister kommen auf den Hohenasperg: Die Fälle eines badischen Revolutionärs und eines NS-Täters sind 2018 im Museum „Hohenasperg – Ein deutsches Gefängnis“ erstmals ausgestellt. Die Saison beginnt am Sonntag, 25. März 2018; Kuratorin Dr. Franziska Dunkel stellt mit einer Eröffnungsführung um 15 Uhr das Museum und die neuen Objekte vor.

Die Olympischen Spiele 2018 sind gerade erst vorüber, und schon stehen die Paralympics auf dem Programm. Da kommen die Unterrichtsmaterialien der Deutschen Olympischen Akademie (DOA) gerade recht. Abwechslungsreiche Methoden und vielfältige Inhalte sowie persönliche Erfahrungsberichte prominenter Sportlerinnen und Sportler machen Olympische und Paralympische Winterspiele auch im Klassenzimmer erfahrbar.

Open Education Europa (OEE) wurde im September 2013 gestartet, um die Kommunikationspolitik der Europäischen Kommission zur Initiative Die Bildung öffnen zu unterstützen. Nach fast fünf Jahren wurde nun beschlossen, die OEE-Website einzustellen. Die ursprünglichen Ziele sind erreicht worden: Jetzt, im Jahr 2018, ist digitale und innovative Bildung kein Nischenthema mehr.

Im Kulturzentrum Linse in Weingarten sorgten heute Vormittag rund 200 Schüler und ihre Lehrer für großes Gedränge und fröhliche Betriebsamkeit.

Ab dem 12. März 2018 können sich interessierte Schulen mit einer Projektidee um eine Teilnahme an "denkmal aktiv" im Schuljahr 2018/19 bewerben.

Mitarbeitende informieren über soziale Berufe und Möglichkeiten des freiwilligen Engagements. Über 5.000 Ausbildungsplätze bei der Diakonie in Württemberg

Stiftung Lesen und Stiftung Presse-Haus NRZ rufen Journalistinnen und Journalisten auf, sich bis 31. Mai mit Beiträgen zum Thema Lesen zu bewerben

Meine Meinung zählt: Junge Menschen mit Büchern für Politik begeistern

Ludwigshafen, im März 2018

Holter: „Sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche ist noch viel zu oft Tabuthema“

OPENION möchte Demokratie als gesellschaftlichen Aushandlungs- und Gestaltungsprozess gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen in ihren Lebensräumen erfahrbar machen

Am Mittwoch, den 14. März 2018, um 10:00 Uhr wird im Kulturzentrum Linse, Liebfrauenstraße 58, 88250 Weingarten die 12. SchulKinoWoche eröffnet

Online-Dossier der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg zur Geschichte der Sinti und Roma.

Symposium "Ein guter Musikunterricht zur Persönlichkeitsbildung junger Menschen." .-10. August 2018

Der 4. Bundeskongress Musikunterricht 2018 findet vom 26. bis 30. September 2018 im Congress Centrum Hannover (HCC) statt. Das Tagungsmotto lautet „Am Puls der Zeit“ und beinhaltet u.a. Themenschwerpunkte in den Bereichen Inklusion, Integration und Digitalisierung.

Der verlinkte Artikel von edunetz.org könnte eine Art erste Checkliste sein, ob es Ihre Schule mit dem Schutz von persönlichen Daten und Urheberrechten genau genug nimmt.

Das abwechslungsreiche Veranstaltungsprogramm zur 60er-Jahre-Ausstellung findet im März seine Fortsetzung.

Bücher des Monats März  2018. Vorschläge aus dem Ideenpool Lesen auf dem Fachportal des Landesbildungsservers Baden-Württemberg.

Kostenfreier Download im Lehrerclub der Stiftung Lesen / Geeignet für den Unterricht ab Klasse 7

Vom 27. bis 29. September 2018 findet in den Räumen der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe der 7. Bundeskongress des Gesamtverbands Moderne Fremdsprachen statt.

Die Digitalisierung sorgt derzeit für einen tiefgreifenden Wandel unserer Arbeit. Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Wie machen wir uns fit dafür? Vor welchen Herausforderungen stehen wir und welche Chancen bietet uns der digitale Wandel? Fragen wie diese diskutiert Wissenschaft im Dialog im Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft mit Bürgerinnen und Bürgern.

Was bedeutet es, Solidarität zu zeigen, auch wenn dadurch persönliche Ziele in Gefahr sind? Die Schülerinnen und Schüler einer Abiturklasse aus Storkow haben das 1956 erfahren, als sie wegen einer Schweigeminute für die Opfer des Ungarnaufstandes allesamt vom Abitur ausgeschlossen wurden.

MINT-Fächer bleiben beliebteste Fächergruppe, Zahl der Studierenden steigt weiter an.

Wer weiß Bescheid über unsere 16 Bundesländer? Die Landeszentralen für politische Bildung haben ein gemeinsames großes Deutschland-Quiz ausgeschrieben. Von Politik und Geschichte über Geografie und Kultur bis hin zu Dialekt und Küche, bei diesem Online-Quiz gilt es querbeet Fragen aus allen Bereichen zu beantworten.

In diesem Jahr findet die 40. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft in Stuttgart statt. Im Vorfeld dieser Tagung gibt es die sogenannte Lehramtsinitiative, ein kostenloses Fortbildungsangebot, das sich insbesondere an Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer richtet.

Bereits zum dritten Mal vergeben Sprachreisen.org und Sprachreisen-Ratgeber.de das Sprachreisen-Stipendium für Globetrotter im Wert von 1.000€ an Schüler und Studenten.

Die Digitalisierung sorgt derzeit für einen tiefgreifenden Wandel unserer Arbeit. Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Wie machen wir uns fit dafür? Vor welchen Herausforderungen stehen wir und welche Chancen bietet uns der digitale Wandel? Fragen wie diese diskutiert Wissenschaft im Dialog im Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft mit Bürgerinnen und Bürgern.

Jeder kann einen Beitrag dazu leisten, mehr Nachhaltigkeit in Alltag und Berufsleben zu integrieren. Einen guten Anlass dafür bieten die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit (DAN), die bereits zum siebten Mal stattfinden.

Bundeszentrale und Landeszentralen für politische Bildung widmen der Netzpolitik drei Aktionstage vom 7. bis 9. Juni 2018

Mit „Stuttingen“ erscheint bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) ein weiteres Planspiel, das sich mit kommunalpolitischen Entscheidungsprozessen befasst. In erster Linie wurde es für Jugendliche ohne oder mit wenig Vorwissen geschrieben.

Was haben ein rollender Assistenzroboter, der Blindenstock und Blindenhund ersetzt, eine Kleidermarke mit stromerzeugendem Stoffgewebe und ein Hilfsmittel zur Beseitigung von Folienresten auf glatten Oberflächen gemeinsam? Alles drei sind Geschäftsideen, die von Schülern und Auszubildenden im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend gründet“ zu einem Businessplan ausgearbeitet wurden und sie alle werden bei einem „Jugend gründet“-Pitch im März in Ulm, Hamburg oder Leipzig vorgestellt.

Es ist wieder so weit: Die Fastenzeit steht an. Und so auch das Klimafasten der Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz e. V. (BUNDjugend), die nun schon zum fünften Mal dazu aufruft, während der Fastenzeit vom 14. Februar bis zum 31. März für das Klima zu fasten. Sechs Wochen lang auf eine klimaschädliche Sache verzichten, das ist die Aufgabe, der sich Jugendliche annehmen, um so auszuprobieren, wie es sein kann, umweltfreundlich zu leben.

Der Thüringer Bildungsminister Helmut Holter und der Unabhängige Beauftragte der Bundesregierung für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, werden am kommenden Mittwoch, 28. Februar 2018, die bundesweite Initiative „Schule gegen sexuelle Gewalt“ des Unabhängigen Beauftragten vorstellen.

Zahl der 22 Leseclubs in Baden-Württemberg soll verdoppelt werden / Mittel kommen aus dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Am SAFER INTERNET DAY wird klicksafe die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage zum Thema „Alles unter Kontrolle?!“ veröffentlichen.

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) legt zwei neue Ausgaben in der Unterrichtsreihe „Mach´s klar! Politik – einfach erklärt“ vor. Sie widmen sich folgenden Themen:

Launch des Onlineportals „bildung.digital – Themenportal für Schulen“

Neue Bewerbungsrunde für das Schülerstipendium Talent im Land

Wir freuen uns, Ihnen neues Bildungsmaterial des Stasi-Unterlagen-Archivs vorstellen zu können.

Referenten und Teilnehmer aus acht Ländern treffen sich am 16./17. Februar in der Schwabenakademie Irsee zur 12. Sporthistorischen Konferenz, um über politische Fußball-Mythen zu diskutieren.

Am 6. Februar 2018 findet der Safer Internet Day statt, viele Schulen machen mit. Seitenstark, die Arbeitsgemeinschaft vernetzter Kinderseiten, bietet für die Förderung von Medienkompetenz in Schulen ein sicheres und qualitätsvolles Internet für Kinder im Alter von sechs bis 12 Jahren.

Sonderpreis der FSK für die 8b des Cusanus-Gymnasiums in Wittlich

Am 10. November 2017 fand erfolgreich das 2. International Symposium on Handwriting Skills zum Thema „Handschreiben im Kontext der Digitalisierung“ statt.

Ist Datenschutz schon für Kinder ein Thema? Und wenn ja, wie können sie an die Problematik herangeführt werden?

Bücher des Monats Februar 2018. Vorschläge aus dem Ideenpool Lesen auf dem Fachportal des Landesbildungsservers Baden-Württemberg.

Das Internetportal der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) bündelt Informationen zu den Gedenkstätten im Land. Nun ist es weiter ausgebaut worden.

Neues Programm 2018: Train the Trainer für die Schulsozialarbeit zur Förderung und Umsetzung eines Schulcurriculums Soziale Kompetenzen.

Rundbrief Februar 2018 / 26. Januar 2018

VISION KINO lädt – zum hoffentlich nicht verflixten – siebten Mal zum Kongress „Vision Kino“ ein. Die bundesweit wichtigste Konferenz zu Film, Kompetenz und Bildung findet vom 21. bis 23. November 2018 und in enger Vernetzung mit dem Gastgeberland Thüringen im Kaisersaal in Erfurt statt.

Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg beim Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft bietet Stellen für den Bundesfreiwilligendienst an.

Online-Landeskunde der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg mit neuem Dossier.

Schulkinder der 4. und 5. Klassen sowie aus Vorbereitungs- und sonderpädagogischen Klassen bekommen ein Buch geschenkt / Anmeldung bis 31. Januar / Ministerium übernimmt Druck der Buchgutscheine

Online „alles unter Kontrolle?!“

Vom 16.-18. November 2018 findet in Berlin erneut das Nationale Science on Stage Festival statt, Deutschlands größte Ideenbörse für MINT-Lehrkräfte. Jetzt bewerben: Ihre Unterrichtsideen gesucht!

Vom 15. bis zum 21. März 2018 findet die zwölfte SchulKinoWoche Baden-Württemberg in 99 ausgewählten Kinos des Landes statt.

Die Improvisation - frei oder gelenkt, entwickelt oder konzipiert und in Form gegossen - bestimmt das Thema der diesjährigen Meisterkurse.

„Erinnern – Erfahren – Erlernen. Pädagogische Ansätze und Konzepte für Jugend- und Vermittlungsarbeit an Gedenkstätten“ – so lautet der Titel des Leitfadens, der gemeinsam von der Landeszentrale für politische Bildung (LpB) und dem Arbeitskreis Jugendarbeit der Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten und Gedenkstätteninitiativen Baden-Württemberg (LAGG) herausgegeben wird.

Das Team der humanitären Hilfsaktion gegen den Hunger möchte über den Hunger in der Welt aufklären und durch einen Benefizlauf Gelder für den Kampf gegen den Hunger in der Welt aufbringen.

Passend zum diesjährigen Thema und pünktlich zum Safer Internet Day 2018 veröffentlicht klicksafe in Kooperation mit Handysektor ein neues Unterrichtsmaterial zu „Selfies, Sexting, Selbstdarstellung“. Der Schwerpunkt liegt darauf, Schülerinnen und Schüler zu ermutigen, ihr eigenes Verhalten in der „digitalen Welt“ und ihr „digitales Ich“ zu reflektieren. Welche Risiken und Probleme können ihnen in sozialen Netzwerken und beim Veröffentlichen von privaten Inhalten begegnen?

Die Animationsdesign-Ausstellung "La nuit de Georges Méliès" feiert am 7. Februar 2018 Premiere. Hier werden die Animationsdesign-Studenten der media Akademie - Hochschule Stuttgart (mAHS) spannende, inspirierende Werke zeigen und Animationsdesign in seiner ganzen Bandbreite vorstellen: Trickfiguren, 3D Welten, Motion Graphics, Storytelling und Visual Effects.

„Mythos 1968 (50 Jahre 1968) – Das Jahr 1968 in Medien und Erinnerungen von Zeitzeugen“ lautet der Titel des sechsten Fachtages Geschichte, den das Stadtmedienzentrum Stuttgart am Landesmedienzentrum BW, Rotenbergstraße 111, in Kooperation mit dem Regierungspräsidium Stuttgart am 11.04.2018 veranstaltet.

Bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) ist der Leitfaden für Jugendgemeinderäte in dritter und aktualisierter Auflage ab sofort erhältlich. Unter dem Titel „Jugendgemeinde – WAS?“ liegt er als Broschüre vor und kann auch online unter www.lpb-bw.de abgerufen werden.

In mehreren komplett neu gestalteten Räumen erinnert die Heimatstadt Carl Laemmles an den Hollywood-Erfinder. Die Ausstellung ist von der Stadt Laupheim in Auftrag gegeben und vom Haus der Geschichte Baden-Württemberg konzipiert worden. Sie beschäftigt sich mit dem Auswanderer und dem Kinovisionär Carl Laemmle sowie seinem Verhältnis zur Heimatstadt Laupheim.

Die Organisation "Schule ohne Rassismus" bietet eine Reihe neuer Publikationen an.

Anfang Februar startet das Schülerstipendienprogramm Talent im Land in die nächste Runde. Das Programm richtet sich an begabte Schülerinnen und Schüler, die auf ihrem Bildungsweg zum Abitur bzw. zur Fachhochschulreife Hürden zu überwinden haben. Unterstützt werden die Stipendiatinnen und Stipendiaten durch eine monatliche finanzielle Förderung, durch ein begleitendes Bildungsprogramm sowie durch individuelle Beratung. Das Programm wird getragen von der Baden-Württemberg Stiftung und der Robert Bosch Stiftung.

Bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) ist „miteinander leben“, das Standardwerk für Kursträger und Lehrkräfte in Orientierungskursen, wieder erhältlich.

HISTORY, der deutschsprachige Pay-TV-Sender, bietet eine dreiteilige Dokumentation zum Thema Zerstörung von Weltkulturerbe an.

Mit der Diskussion „Mythos 1968 – Was bleibt?“ beginnt im Haus der Geschichte in Stuttgart am Donnerstag, 18. Januar 2018, um 19 Uhr das Begleitprogramm zur neuen Sonderausstellung „Denn die Zeiten ändern sich … Die 60er-Jahre in Baden-Württemberg“.

Neue Zeitschrift der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg mit neuem Länderheft Frankreich.

Das Donnerstagskino im Stadtmedienzentrum Stuttgart am Landesmedienzentrum Baden-Württemberg wird mit einer neuen Reihe fortgesetzt: Filmbildungsreferent Hanns-Georg Helwerth präsentiert „Großes Kino aus aller Welt“. (Eintritt frei)

EU-Initiative klicksafe und jugendschutz.net machen „Rechtsextremismus im Netz“ zum Unterrichtsthema Die EU-Initiative klicksafe bringt gemeinsam mit jugendschutz.net das Thema „Rechtsextremismus im Netz“ in den Unterricht.

Sonderausstellung im Haus der Geschichte Baden-Württemberg vom 22. Dezember 2017 bis zum 24. Juni 2018

Die Sixties sind da! Die neue Sonderausstellung „Denn die Zeiten ändern sich … Die 60er-Jahre in Baden-Württemberg“ ist erfolgversprechend angelaufen. Im Januar startet nun das Begleitprogramm mit einer Diskussion über die 68er, was sie erreicht haben und wo sie gescheitert sind. Mehr darüber und über weitere Veranstaltungen des Hauses, über Öffnungszeiten und Führungen erfahren Sie in diesem Newsletter.

Die EU-Initiative klicksafe bringt gemeinsam mit jugendschutz.net das Thema „Rechtsextremismus im Netz“ in den Unterricht.

Theaterstück zum Thema Gewalt gegen Mädchen und Frauen im Kontext von Flucht mit anschließender Podiumsdiskussion 22. Januar 2018, Theaterhaus Stuttgart Anmeldefrist: 17. Januar 2018

Lehrkräfte können ab sofort kostenfrei Buchgutscheine zum Welttag des Buches 2018 bestellen / Kombination aus Roman und Graphic Novel eignet sich für 4. und 5. Klassen sowie Integrations-, Förder- und Willkommensklassen.

Im Februar und März werden im südkoreanischen PyeongChang Olympische und Paralympische Winterspiele ausgetragen – immerhin schon zum dritten Mal auf asiatischem Boden. Die Deutsche Olympische Akademie (DOA) hat dies einmal mehr zum Anlass genommen, ihre beliebte Reihe der „Olympia ruft: Mach mit!“-Unterrichtsmaterialien zu erweitern und auf das anstehende sportliche Highlight auszurichten.

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) hat ihr Programm für 2018 vorgelegt. Hier finden Sie zahlreiche Seminare, E-Learning-Angebote und Bildungsreisen .

Entsendung deutscher Lehrkräfte in die USA im Schuljahr 2018/2019 Für deutsche Lehrkräfte besteht im Schuljahr 2018/2019 wieder die Möglichkeit, im Rahmen des deutsch-amerikanischen Kulturaustauschprogramms STEP in den USA zu unterrichten.

Lehrkräfte können ab sofort kostenfrei Buchgutscheine zum Welttag des Buches 2018 bestellen / Kombination aus Roman und Graphic Novel eignet sich für 4. und 5. Klassen sowie Integrations-, Förder- und Willkommensklassen

Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut: „Die Auszeichnung deutsch-französischer Vermittlungsarbeit ist ein wichtiges Signal für die Völkerverständigung“

Seit über 100 Jahren ist Cambridge Assessment English, eine Abteilung der Universität Cambridge, eine der führenden Institutionen für Prüfungen von Englisch als Fremdsprache. Die Institution bietet eine Reihe von Englischprüfungen für unterschiedliche Altersgruppen, in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und für verschiedene Zwecke an.

Das Knistern von Geschenkpapier, vertraute Weihnachtslieder – Weihnachten ist ein Fest für alle Sinne, auch für die Ohren! „Du spinnst wohl“ erzählt von einer Spinne, die sich mit ihrer tierischen Beute anfreundet. Die beiden erleben in der Adventszeit verschiedene Abenteuer. Unser Hörtipp im Dezember bietet dazu viele Angebote: 24 kleine Geschichten zum Zuhören, die die Weihnachtszeit besonders machen.

Am 2. April wird weltweit der Weltautismustag begangen. Der Autismus Stuttgart e.V. veranstaltet in diesem Zusammenhang am 21. April 2018 in der Filderhalle in 70771 Leinfelden-Echterdingen einen Fachtag mit dem Thema: Diagnose: Autismus-Spektrum-Störung Was sind das für Menschen, die mit dieser Diagnose leben?

„Wie bringen wir Kinder in Schwung?“, unter diesem Motto findet vom 23.-25.03.2017 der 7. Karlsruher Kongress, unter anderem mit Bestsellerautor Dr. Jan-Uwe Rogge, Prof. Dr. Renate Zimmer und über 150 Seminar- und Workshopangeboten, am KIT statt. Bundesministerin Manuela Schwesig ist Schirmherrin und Olympiasieger Fabian Hambüchen Pate des Kongresses.

Bundesweiter Aufruf der EU-Initiative klicksafe: Mitmachen beim Safer Internet Day 2018!

Die Multivisionsschau "REdUSE" stellt den Schulen ein Medium zur Behandlung des Themenbereiches Nachhaltigkeit, Ressourcen- und Umweltschutz sowie soziale Ver-antwortung zur Verfügung. Das Projekt ist für Schülerinnen und Schüler ab der Jahr-gangsstufe 5 aller weiterführenden Schulen konzipiert. Begleitet wird die Mediaprä-sentation von Moderatoren und Experten.

Bis einschließlich 20.12.2017 können Kunden versandkostenfrei im LS-Webshop bestellen: www.ls-webshop.de

Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg widmet sich mit der Ausstellung „Denn die Zeiten ändern sich“ einem Jahrzehnt des Aufbruchs: den 1960er-Jahren.

Der junge Syrer Ahmad Alzoubi erzählt in seiner bewegenden filmischen Dokumentation die Geschichte seiner Flucht nach Deutschland und was ihn auf diesen gefährlichen Weg gebracht hat.

Bundesweit ruft die EU-Initiative klicksafe Schulen, Unternehmen und Organisationen dazu auf, sich mit eigenen Aktionen, Projekten und Veranstaltungen am internationalen Safer Internet Day 2018 zu beteiligen.

Für den Gemeinschaftskunde-Unterricht und das Fach Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung (WBS). Unterrichtseinheiten und Materialien für die Fächer Gemeinschaftskunde sowie Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung (WBS) legt die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) mit einer neuen Broschüre vor.

Zum Abschluss der Herbst-SchulKinoWochen, die am vergangenen Freitag mit letzten Vorführungen in Schleswig-Holstein endeten, kann VISION KINO einen Rekord vermelden: Über 280.000 Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte waren in den letzten vier Wochen für Vormittagsvorführungen in einem der beteiligten Filmtheater angemeldet.

Die Gewinner des Song Contests, der den Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik „alle für Eine Welt – Eine Welt für alle“ begleitet, stehen fest. Der Beitrag „Mauern“ von Gideon Glock und Konrad Mellentin gewann den ersten Preis und ist damit die neue Hymne des Schulwettbewerbs zur Entwicklungspolitik. Der zweite und dritte Preis wurden an Tobias Burger mit seinem Song „Die eine Welt beginnt im Kopf“ sowie an Luise Skupch mit dem Beitrag „Gedankenspiel“ vergeben.

klicksafe und Berliner Senat unterstützen Aktion zur Mobbing- und Cybermobbing-Prävention

Im Haus der Geschichte Baden-Württemberg gibt es zahlreiche neue Veranstaltungen unter anderem eine Ausstellung über die 60er Jahre und ein Seminar über Wahrheit und Lüge im deutschen Geschichtsfilm.

Gründertipps von Europa-Park Inhaber Roland Mack für Jugend gründet-Teilnehmer.

„Deutschland & Europa“ – Zeitschrift für Gemeinschaftskunde, Geschichte und Wirtschaft mit neuem Heft. Die neuen Medien und die politische Meinungsbildung „Fake News“ – ein Produkt der neuen Medien?

ARAG SE und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung unterstützen Schulen bei Entwicklungsvorhaben digitaler Bildung. -40 Ganztagsschulen entwickeln und verankern Konzepte digitaler Bildung und erhalten Unterstützung in länderübergreifenden schulischen Netzwerken. - Programmauftakt mit den Initiatoren ARAG SE und DKJS sowie dem Bayrischen Kultusministerium am 29. und 30.11.2017 in Würzburg

Eine Menge an schönen Geschichten, guten Ideen und Wissenswertem verbirgt sich hinter 24 Kugeln des Adventskalenders von politische-bildung.de. Und wer bei der jeweiligen Tagesfrage miträtseln möchte, hat die Chance eines der 24 Wissensspiele zu gewinnen.

Buch-Gutschein-Aktion für alle vierten und fünften Klassen! Bestellzeitraum: 20. November 2017 bis 31. Januar 2018

Menschen in ganz Deutschland setzen Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens / Auch zahlreiche Prominente unterstützen die Aktion

Schüler der Richard-Müller Schule Fulda wird als 50.000ster Teilnehmer mit seinem Team in den Europa-Park nach Rust eingeladen Höhepunkt: Gespräch mit Europa-Park Inhaber und Gründer Roland Mack Diese Tage war es so weit: Julian Simon, Schüler der Richard-Müller Schule in Fulda, hat sich als 50.000ster Teilnehmer in der 15-jährigen Wettbewerbsgeschichte bei „Jugend gründet“ angemeldet. Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Um den Jubiläumsteilnehmer zu feiern, haben sich die Veranstalter des Schüler-Wettbewerbs zwei Unterstützer mit ins Boot geholt: Deutschlands größten Freizeitpark, den Europa-Park in Rust, und die Deutsche Bahn.

Im Projekt Junior Science Café organisieren Schüler Gesprächsrunden mit Experten. Mit Blick auf aktuelle Wissenschaft und Forschung tauschen sie sich in lockerer Atmosphäre über Themen rund um die digitale Gesellschaft aus. Die Eigeninitiative der Jugendlichen steht dabei im Vordergrund: Sie wählen das Thema und die Experten. Sie planen, moderieren und dokumentieren das Café – auch mithilfe digitaler Medien.

Die neue Lernwerkstatt "Schau mal!" der Christoffel-Blindenmission für die Grundschule und frühe Sekundarstufe I hat als Schwerpunktthema das weltweite Recht auf Gesundheit und Wohlergehen, das an die 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen angelehnt ist. Sie bietet viele spannende Inhalte und Ideen für einen interessanten Unterricht.

Buchvorstellung der Schwabenakademie und Kulturstiftung Irsee am 1.12.2017

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) legt zwei neue Ausgaben in der Unterrichtsreihe „Mach´s klar! Politik – einfach erklärt“ vor.

Die neue Ausgabe der Zeitschrift „Politik & Unterricht“: Mit spitzer Feder – Karikaturen zu zehn Themenfeldern. Mehr als 100 Zeichnungen in zehn Themenfeldern bietet die neue Ausgabe von „Politik & Unterricht“ für Lehrinnern und Lehrer an. Bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) ist die Zeitschrift jetzt erschienen.

Das Kultusministerium Baden-Württemberg beteiligt sich auch im nächsten Schuljahr am Austausch des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) für deutsche und französische Lehrerinnen und Lehrer.

Donnerstag, 16. November 2017 von 18.00 bis 20:30 Uhr in der Landeszentrale für politische Bildung, Hardenbergstraße 22-24, 10625 Berlin

Bereits zum zehnten Mal würdigen VISION KINO und KiKA ein besonders gelungenes Kinderfilm-Drehbuch! In diesem Jahr geht der mit 20.000 Euro dotierte Preis an das Drehbuch zum Film AUF AUGENHÖHE von Evi Goldbrunner und Joachim Dollhopf.

Zum Thema „Digitale Medien in der Schule” findet am 22.11.2017, 11:00 bis 17:00 Uhr, ein Medienkompetenztag im Stadtmedienzentrum Stuttgart am Landesmedienzentrum BW, Rotenbergstraße 111, statt.

Bereits in der Kaiserzeit waren Sportlerinnen und Sportler jüdischer Herkunft in den verschiedensten Funktionen in deutschen Turn- und Sportvereinen aktiv. Dennoch lagen über ihre Verdienste für den Sport in Deutschland lange Zeit keine wissenschaftlich gesicherten Erkenntnisse vor. Eine Tagung der Schwabenakademie Irsee und der Heimatpflege des Bezirks Schwaben wird in Kooperation mit dem Jüdischen Museum München am letzten Novemberwochenende neue Forschungsergebnisse präsentieren.

Das Dossier stellt die Angebote der Bundes- und Landeszentralen für politische Bildung zur Reichspogromnacht im November 1938 zusammen, ergänzt durch relevante Inhalte anderer Anbieter.

Vorlesen lohnt sich – für kleine Zuhörer und große Vorleser gleichermaßen. Gemeinsam erlebte Geschichten sorgen für Nähe, neuen Gesprächsstoff und Einblicke in fremde Welten. Die aktuelle Vorlesestudie zeigt, dass Eltern sogar schon in den ersten Lebensmonaten ihres Kindes damit beginnen können.

Mit „World Climate“ werden die jährlich stattfindenden UN-Klimaverhandlungen in einem Rollenspiel simuliert, in dem sich die Risiken des Klimawandels und Herausforderungen internationaler Verhandlungen zur Reduktion von Treibhausgasen abbilden lassen und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Komplexität des Themas besser verstehen sowie die Herausforderungen internationaler Verhandlungen direkt erfahren.

Die Schau des Landesarchivs Baden-Württemberg ist von 13. November 2017 bis zum 23. Februar 2018 im Hauptstaatsarchiv in Stuttgart zu sehen.

Mit Hunger beschäftigt sich das Stuttgarter Symposion 2017, das am 23. und 24. November vom Haus der Geschichte und vom Stadtarchiv Stuttgart im Rathaus der Landeshauptstadt veranstaltet wird. Die Vortragsveranstaltung erinnert daran, dass diese existentielle Bedrohung nicht nur die Entwicklungsländer betrifft. Auch der deutsche Südwesten kennt eine vielfältige Hungergeschichte.

Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir – dieses alte Sprichwort bringen die Deutschen offenbar nicht mit den Themen Wirtschaft und Finanzen in Verbindung. Laut einer aktuellen YouGov-Befragung sprechen sich 72 Prozent der Bevölkerung für einen Lehrplan aus, der die Bereiche Finanzen, Geldanlagen und Wirtschaft an Schulen stärker einbezieht als bislang.

VISION KINO startet im Januar Pilotprojekt "KitaKinoWoche Hamburg"

Bei der schulinternen Umsetzung des neuen Rahmenlehrplans Berlin/Brandenburg erweist sich das Lernmanagementsystem itslearning als ideales Werkzeug für die Lehrerkooperation.

Online-Dossier „9. November 1989 – Berliner Mauerfall und Deutsche Einheit“ auf dem „Informations-Portal zur politischen Bildung"

Krypto im Advent ist ein interaktiver Online-Adventskalender, der in die Welt der Kryptologie, die Lehre der Verschlüsselung, entführt. Jetzt mitmachen und tolle Preise gewinnen.

Infotag am 3. November in Stuttgart

Die Bedeutung von Bildung und Lesekompetenz ist Eltern meist bewusst, aber viele sind unsicher über den richtigen Zeitpunkt und geeigneten Vorlesestoff.

„Staat machen mit 140 Zeichen?", so der Titel der Tagung des Karlsruher Forums in Kooperation mit dem Kulturamt Karlsruhe und dem ZKM am 30. November 2017. Spätestens seit den letzten Präsidentschaftswahlen in den USA und dem Brexit stellt sich die Frage: Wie funktioniert die politische Meinungsbildung im Netz eigentlich und welchen gezielten Beeinflussungsmethoden ist sie ausgesetzt?

Bundesweite Initiative startet in Rheinland-Pfalz

Ein Abendvortrag von Professor Dr. Dr. Peter Antes im Programm der Schwabenakademie Irsee am 10. November.

Für den Workshop in der Burg Liebenzell vom 1.11. - 3.11. 2017 gibt es noch freie Plätze!

Beim Bildungskongress des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg (LMZ) am heutigen Montag (23.10.2017) unter dem Titel „Perspektiven und Potenziale digitaler Medien in der Schule“ bekräftigte Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann, dass das Land „allen Schülerinnen und Schülern während der Schulzeit die Entwicklung der Kompetenzen ermöglichen will, die für einen fachkundigen, verantwortungsvollen und kritischen Umgang mit Medien und Technologien in der digitalen Welt erforderlich sind“. In den kommenden Jahren werde es darauf ankommen, die Digitalisierung im Unterricht curricular und methodisch-didaktisch zu verankern, Lehrkräfte zu qualifizieren und die technischen Voraussetzungen in den Schulen zu schaffen. Eine landesweite digitale Bildungsplattform soll dazu beitragen, dass Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler digitale Medien rechtssicher und komfortabel im Unterricht einsetzen und nutzen können. Die Plattform soll allen Schulen mit entsprechendem Bedarf ab Frühjahr 2018 zur Verfügung stehen, 100 ausgewählte Schulen sollen die Plattform parallel im Rahmen einer circa einjährigen Pilotphase intensiv testen und Weiterentwicklungen anregen.

Vom 28. November bis 23. Dezember 2017 heißt es wieder „Schreib für Freiheit“. Denn rund um den Tag der Menschenrechte am 10. Dezember startet Amnesty International traditionell den Briefmarathon. Bei dieser weltweiten Aktion schreiben Hunderttausende Menschen in allen Teilen der Welt innerhalb weniger Tage Millionen Briefe. Sie drücken darin ihre Solidarität mit Menschen aus, deren Rechte verletzt werden, und sie appellieren an Regierungen, die Menschenrechte zu achten. Jeder Brief zählt – denn jeder Brief kann Folter verhindern, Menschen vor unfairen Prozessen schützen und Leben retten.

Das Dossier stellt die Angebote der Bundes- und Landeszentralen für politische Bildung zum Themenbereich Martin Luther und Reformation zusammen, ergänzt durch relevante Inhalte sonstiger Anbieter. Anlass ist der 500. Jahrestag der Reformation am 31.Oktober im Lutherjahr 2017.

Das Dossier stellt die Angebote der Bundes- und Landeszentralen für politische Bildung über die Russische Revolution im Jahre 1917 zusammen, ergänzt durch relevante Inhalte anderer Anbieter. Am 7. November 2017 jährt sich die russische „Oktoberrevolution“ zum 100. Mal.

Die Initiative „Let´s go – Familien, Kids und Kitas“ des Deutschen Wanderverbands (DWV) hat viel in Bewegung gebracht. Es gibt neues Informationsmaterial für Wanderungen mit Kindern und ein großes Symposium hat einem breiten Publikum gezeigt, wie wichtig Bewegung ist.

Mit der neuen Veranstaltungsreihe „Irseer Religionsdialoge“ setzt die Schwabenakademie einen Akzent in einem aktuellen, auch politisch brisanten Themenfeld. Nur wer zuverlässig über die Grundvorstellungen der Weltreligionen informiert ist, kann sich eine fundierte Meinung bilden und verantwortungsbewusst am Dialog der Religionen mitwirken.

Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) stellt die professionelle technische Weiterentwicklung der pädagogischen Musterlösung „paedML Linux“ vor. Sie gibt es nun in einer vereinfachten Form auch für Grundschulen. Die paedML Linux basiert auf der Univention-Lösung UCS@school und steht allen Schulen in Baden-Württemberg zur Verfügung.

Neu in der Buchreihe „Schriften zur politischen Landeskunde Baden-Württembergs“

Stiftung Lesen rät Eltern, Kindern bis in die vierte Klasse vorzulesen

29. Schulchortage Baden-Württemberg 2018 12. - 14.07.2018 in Ulm in Kooperation mit dem Internationalen Donaufest. Die Schulchortage Baden-Württemberg bieten Schulchören die Möglichkeit vor einem breiten Publikum zu konzertieren, neue Eindrücke zu gewinnen und wertvolle Impulse für das eigene Musizieren mit nach Hause zu nehmen.

Im Rahmen der Schulorchestertage Baden-Württemberg werden Orchester und Ensembles aus den Schulen Baden-Württembergs eingeladen, um vor einem breiten Publikum zu konzertieren, neue Eindrücke zu gewinnen und wertvolle Impulse für das eigene Musizieren mit nach Hause zu nehmen.

Musikalischer Kompaktkurs „Musiklotsin/ Musiklotse“ für Schülerinnen und Schüler der Haupt-, Werkreal-, Real- und Gemeinschaftsschulen

Ausbildung für Schülerinnen und Schüler an Fachschulen für Sozialpädagogik, Berufspraktikantinnen und Berufspraktikanten, Erzieherinnen und Erzieher, Studentinnen und Studenten der Frühkindlichen Pädagogik

Ausbildung für Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren an Gymnasien, emeinschaftsschulen, Realschulen

Wissenschaftliche Tagung am 9. November 2017 um 18 Uhr im Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Seitenstark-Fachtag am 22. November 2017 in der Thüringer Landesvertretung in Berlin (9:30 Uhr bis 17:00 Uhr)

Wie eröffne ich ein Girokonto? Welchen Versicherungsschutz brauche ich wirklich? Welche Rechte habe ich als Verbraucher? Antworten bietet das Projekt „Finanztest macht Schule“ der Stiftung Warentest. Lehrkräfte können sich noch bis zum 20. Oktober 2017 bewerben, wenn sie im Schuljahr 2017/18 mit ihrer Klasse dabei sein wollen.

Mit dem Programm "denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule" ermöglichen die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Partner seit 15 Jahren schulische Projekte zu den Themen Kulturelles Erbe und Denkmalschutz.

Die aktuell veröffentlichten Ergebnisse des Monitors Digitale Bildung der Bertelsmann Stiftung zeigen: Neben der technischen Ausstattung benötigen unsere Lehrkräfte gute medienpädagogische Konzepte und praxistaugliche Inhalte für die digitale Bildung in der Schule.

Das Landesinstitut für Schulentwicklung hat gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung unter Begleitung eines Expertenbeirates die Handreichung „Jugendliche im Fokus salafistischer Propaganda“ erarbeitet.

Kooperation von Bund und Freistaat Bayern bei Projekten zur Prävention Bundesfamilienministerium, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung sowie Bayerisches Sozialministerium und Bayerisches Bildungsministerium ziehen Bilanz zur Initiative „Trau dich!“.

Erfolgreiche Leseförderkampagne für Erstleser / 10.000 kostenfreie Materialpakete für 1. und 2. Klassen sowie Leselernklassen an Förderschulen

95 Thesen, Junker Jörg und die Wartburg – angesichts des bevorstehenden Reformationsjubiläums begegnen Kindern und Jugendlichen diese Schlagworte nicht nur in der Schule. Doch was haben Martin Luther und seine Ideen mit dem Leben heutiger Generationen gemeinsam?

100 Filmminuten ermöglichen naturwissenschaftlich Interessierten neuen Zugang zu den Rätseln der Quantenwelt Heidelberg, 27. September 2017. Auf »SciViews«, dem Videoportal von »Spektrum der Wissenschaft«, finden Nutzer ab sofort neue Filme zur Quantenphysik.

„Jetzt handeln!“ – Missbrauchsbeauftragter Rörig stellt „Programm zur konsequenten Bekämpfung von sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche und deren Folgen“ für die 19. Legislaturperiode vor

Tournee in Baden-Württemberg vom : 5. – 23. März und 9. – 20. April 2018

Wie kann man Eltern mit Zuwanderungsgeschichte, insbesondere auch muslimische Eltern gezielter ansprechen und für das Thema „Medienkompetenz“ sensibilisieren? Dieser Frage widmet sich die neue klicksafe-Handreichung „Elternarbeit und Medienkompetenz für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte“.

Europäische Aktionswoche für „Positive KinderOnlineInhalte“ vom 25. bis 29. September 2017

Institut français, Le Bureau Export und Cornelsen starten FrancoMusiques-Initiative an Schulen - mit Schülerwettbewerb

Elternarbeit und Medienkompetenz für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte

Zum Thema „Digitale Medien in der Schule” findet am 22.11.2017, 11:00 bis 17:00 Uhr, ein Medienkompetenztag im Stadtmedienzentrum Stuttgart am Landesmedienzentrum BW, Rotenbergstraße 111, statt.

Berufsorientierungsmesse mit 120 Ausstellern. YouTube-Stars TheSimpleClub vor Ort.

Die grüne App “Green BalCOny” verbindet nachhaltigen Konsum und gesunde Ernährung Mit über 120 Pflanzen in der Datenbank unterstützt "Green BalCOny" Balkon- und Gartenbesitzer bei Anbau, Pflege und Ernte von Kräutern, Obst und Gemüse.

Ab sofort können Lehrkräfte an weiterführenden und berufsbildenden Schulen in Deutschland ihre 5. bis 12. Klassen für das bundesweite Leseförderprojekt „Zeitschriften in die Schulen“ anmelden.

Anders als die meisten Lern-Apps zum Thema Einmaleins, welche sich fast ausschliesslich aufs simple Prüfen der Rechenfähigkeiten der Kinder beschränken, geht die App „Einmaleins -Lernen mit Leo“ einen Schritt weiter und bringt den Kindern das Einmaleins auch bei. Auch auf dem Landesbildungsserver selbst finden sie weitere interessante APPs unter: http://www.schule-bw.de/themen-und-impulse/mobile-apps/

Er zählt zu den bedeutendsten südwestdeutschen Politikern des 20. Jahrhunderts und ist doch zu wenig bekannt: Eugen Bolz. Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg hat ein neues Buch über den württembergischen Staatspräsidenten und 1945 von den Nationalsozialisten ermordeten Widerstandskämpfer mit dem Titel „Man muß Gott mehr gehorchen als den Menschen“ herausgebracht.

Die Beschäftigung mit dem öffentlichen Nahverkehr für SchülerInnen und Jugendliche ist ein spannendes Spektakel, das beweist der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) mit einer innovativen Aktion für 100 SchülerInnen aus der Region Karlsruhe.

13.000 kostenfreie Zeitschriftenpakete / Erfolgreiches Leseförderprojekt geht in die 15. Runde / Lektüre sensibilisiert Jugendliche für Presse- und Meinungsfreiheit

Für Lehrer*innen und Schüler*innen: Webseite zum Thema Urheberrecht und Film Die Webseite www.wer-hat-urheberrecht.de bietet Informationen, Materialien und Ideen für den Unterricht

Nur noch bis zum 30.09.2017 können Jugendliche ihre kreativen Ideen umsetzen und ihre Projekte einreichen. Es werden die kreativsten und besten Projekte junger Medienmacher gesucht. Ob Schüler, Auszubildender oder Student oder Young Professional – wer einen besonders lesens-, sehens- oder hörenswerten Beitrag hat, sollte sich bewerben!

Analoger Wahl-O-Mat zum Aufkleben auch vor dem Wahlsonntag noch auf Tour / In Schulen und öffentlichen Plätzen regt das Angebot zur politischen Diskussion an.

Diese Frage beschäftigt viele Eltern und auch die Experten beim Internet-ABC e.V. Die Meinungen darüber gehen weit auseinander. Pünktlich zum Start ins neue Schuljahr hat das Internet-ABC die wichtigsten Hintergrundinfos zum Thema zusammengestellt.

Mit dem Programm "denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule" ermöglichen die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Partner seit 15 Jahren schulische Projekte zu den Themen Kulturelles Erbe und Denkmalschutz. Bundesweit starten in diesem Monat die rund 90 geförderten Projekte des Schuljahres 2017/18 - mit einer finanziellen Unterstützung von je rund 2.000 Euro, die es ihnen ermöglicht, ein Denkmal, ein Stadtviertel oder eine Kulturlandschaft ein ganzes Jahr hindurch genauer zu untersuchen.

Ganze Klassen können mit Google Expeditions an die unterschiedlichsten Orte reisen, ohne das Klassenzimmer verlassen zu müssen. Auf der didacta 2017 wurde gemeinsam mit dem Partner Stiftung Lesen das Programm Google Expeditions erstmals vorgestellt. Über 50 deutsche Schulen haben seitdem am Pilotprogramm teilgenommen. Ab sofort können interessierte Schulen, Lehrerinnen und Lehrer in ganz Deutschland die Möglichkeit nutzen, Google Expeditions auszuprobieren, und sich auf der Seite der Google Zukunftswerkstatt über das Projekt informieren und anmelden.

Wenn Kinder viel draußen sind, ist das nicht nur gesund, sondern auch die beste Schule fürs Leben. Das ist ein Ergebnis des Symposiums „Let’s go – Familien, Kids und Kitas“, das heute in Kassel endete. Ausgezeichnet wurde dort auch das gleichnamige Projekt des Deutschen Wanderverbands als „Anerkanntes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“.

Ergebnisse des internationalen EU-Projekts zur Unterstützung der Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften bei der Nutzung mobiler Technologien im Unterricht MTTEP (Mobilising and Transforming Teacher Education Pedagogies)

Ende 2022 soll das letzte Atomkraftwerk in Deutschland abgeschaltet werden, doch wie die radioaktiven Abfälle über hunderttausende von Jahren sicher gelagert werden können, ist nach wie vor ungeklärt. Um mitreden und sich an Entscheidungsprozessen beteiligen zu können, wissen junge Menschen häufig nicht genug über die Thematik.

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) veröffentlicht neues Lese- und Arbeitsheft zur nationalsozialistischen Landesgeschichte: Lernen mit regionalem Bezug

Zur anstehenden Wahl informiert die neue Ausgabe der Zeitschrift „Bürger & Staat“ mit einem aktuellen Themenheft. Bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) ist es jetzt erschienen.

Al Gore ist wieder da – etwas älter, etwas nachdenklicher als noch vor zehn Jahren, aber nach wie vor entschlossen, der Menschheit die Folgen des bevorstehenden Klimawandels mit dramatischen Bildern vor Augen zu führen. Der Dokumentarfilm IMMER NOCH EINE UNBEQUEME WAHRHEIT: UNSERE ZEIT LÄUFT knüpft an den Oscar-prämierten Vorläuferfilm an und fragt nach dem Stand der Dinge – eine Zwischenbilanz mit beeindruckenden, beunruhigenden, aber auch hoffnungsvollen Bildern.

Bücher des Monats Oktober 2017. Vorschläge aus dem Ideenpool Lesen auf dem Fachportal des Landesbildugsservers Baden-Württemberg.

Bücher des Monats Januar 2018. Vorschläge aus dem Ideenpool Lesen auf dem Fachportal des Landesbildungsservers Baden-Württemberg.

Bücher des Monats November 2017. Vorschläge aus dem Ideenpool Lesen auf dem Fachportal des Landesbildugsservers Baden-Württemberg.

Bücher des Monats Dezember 2017. Vorschläge aus dem Ideenpool Lesen auf dem Fachportal des Landesbildungsservers Baden-Württemberg.

Bücher des Monats September 2017. Vorschläge aus dem Ideenpool Lesen auf dem Fachportal des Landesbildugsservers Baden-Württemberg.

Berufswahlmesse Einstieg Karlsruhe bietet viele Infos für Jugendliche. Wie soll es nach dem Schulabschluss weitergehen?

Eine neue Broschüre der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) bietet auf 52 Seiten grundlegende Beiträge zu den Konzepten zur Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit (GMF) und zur Rassismuskritik. Die verschiedenen Ansätze, die häufig als theoretische Grundlage für die Bildungsarbeit zur Extremismusprävention oder zur Antidiskriminierungsarbeit dienen, werden vorgestellt und im Spiegel ihrer praktischen Anwendung diskutiert.

In diesem Programm entsendet das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg auch zum Schuljahresbeginn 2018/2019 Lehrerinnen und Lehrer aus dem Landesschuldienst zur Förderung der deutschen Sprache in verschiedene Staaten des östlichen Europas. 2018/2019 werden voraussichtlich freie Stellen in Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, in der Slowakischen und Tschechischen Republik sowie in Ungarn zur Verfügung stehen.

Auf Edunetz.org findet sich ein sehr lesenswerter Artikel über den Einsatz digitaler Medien in der Schule und den damit verbundenen Problemen von Smartphone, Tablet & Co.

Zum Tag des offenen Denkmals bieten die Stauffenberg-Erinnerungsstätte in Stuttgart und das Museum Hohenasperg am Sonntag, 10. September 2017, freien Eintritt und jeweils eine kostenfreie Führung. Die Museen sind an diesem Tag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Mit dem früheren UN-Sondergesandten im Kosovo und Sindelfinger Oberbürgermeister Joachim Rücker findet am Sonntag, 17. September 2017, um 11 Uhr eine spannende Zeitzeugen-Reihe im Haus der Geschichte ihre Fortsetzung.

Am Samstag, den 16. September 2017 ab 12 Uhr veranstaltet die Baden-Württemberg Stiftung das FAKE/OFF Camp, um Demokratie und politische Beteili-gung zu fördern und über die Mechanismen hinter Sozialen Medien aufzuklären.

Die bpbTimer App zum aktuellen Notizkalender "Timer" der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb für 2017/2018 ist da. Das kostenlose Angebot für iOS und Android hat neben informativen Texten, Bildern, Zitaten und einem wöchentlichen Quiz auch einige Neuerungen zu bieten.

Das Buch des Monats August - Daniel Napp: Das schlaue Buch vom Büchermachen.

Kurz nach den Sommerferien startet wieder die Tour der JuBi - Die JugendBildungsmesse des unabhängigen Bildungsberatungsdienstes weltweiser. Den Auftakt der Messe-Tour bildet die JuBi Oldenburg am 19. August 2017, dann reist unser Messe-Team bis Anfang Dezember im Wochentakt durch die gesamte Bundesrepublik.

Gemeinsam mit dem Weltkino Filmverleih veröffentlicht VISION KINO ein Filmheft zur Kinoadaption des autobiografischen Romans von Joseph Joffo

Webvideo-Projekte der Bundeszentrale für politische Bildung: YouTuber informieren über die Bundestagswahl / "re:sponsive" startet am 9. August 2017

Ein neuer Videospot der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) trägt den Titel „Geh‘ wählen!“ und soll vor allem junge Bürgerinnen und Bürger dazu motivieren am 24. September 2017 ihr Wahlrecht wahrzunehmen.

TERRE DES FEMMES ruft zum bundesweiten Aktionstag, der Fahnenaktion, am 25. November 2017 auf.

Europäischer Tag der Jüdischen Kultur am Sonntag, den 3. September 2017. Jüdische Gemeinden, Gedenkstätten und Museen laden zur Begegnung. Landeszentrale für politische Bildung (LpB) gibt Veranstaltungsprogramm mit heraus.

Jungs lesen anders und anderes als Mädchen. Sie brauchen deshalb eine Förderung, die das berücksichtigt. Hier setzt das Projekt kicken&lesen an. Die Begeisterung der Jungen für Fußball und Wettbewerb nehmen die Baden-Württemberg Stiftung, der VfB Stuttgart und der SC Freiburg auf, um die Lust am Lesen durch motivierende Aktivitäten, eine besondere Atmosphäre und Erfolgserlebnisse zu erhöhen.

Das Haus der Geschichte bietet im August freien Eintritt. Die Dauerausstellung des Museums in Stuttgart kann den ganzen Monat über kostenlos besichtigt werden: Sie bildet von Napoleon bis zum Stuttgart-21-Bauzaun mehr als 200 Jahre Landesgeschichte ab und gibt einen Überblick über die vielen Facetten Baden-Württembergs – von der Wirtschaft über die Wissenschaft bis zur Religion. Ein Grund für die Aktion „Der Sommer geht aufs Haus“ sind mögliche leichte Einschränkungen für die Besucherinnen und Besucher durch Bauarbeiten, unter anderem an der Brandmeldeanlage.

Projektauftakt in Baden-Württemberg: MINT-Geschichtenset „Lesen, Staunen, Forschen“ der Klaus Tschira Stiftung und der Stiftung Lesen. Alle rund 50.000 Kitas in Deutschland erhalten MINT-Geschichtenset / Symbolische Übergabe des ersten Exemplars mit Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann in Stuttgart.

UNICEF und die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung rufen zum Mitmachen auf. Zum Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention am 20. November rufen UNICEF Deutschland und die Beauftragte für Menschenrechte alle Schulen in Deutschland unter dem Motto „Ich hab immer Rechte“ zur Teilnahme am Aktionstag Kinderrechte auf.

Unter dem Motto „Eiskalt serviert! Der Parteiencheck zur Bundestagswahl 2017“ möchte die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) politisch interessierte Passantinnen und Passanten auf ihre Dachterrasse in der Lautenschlagerstraße 20 locken. Vom 2. August bis 20. September 2017 werden immer mittwochs zum Feierabend ab 18 Uhr in entspannter Atmosphäre die Parteipositionen zu verschiedenen Politikbereichen „eiskalt serviert“! Der Eintritt ist frei und ohne Anmeldung möglich.

Bei jungen Menschen das Interesse für Informatik wecken, Begabungen aufspüren und fördern - das ist das Ziel der Bundesweiten Informatikwettbewerbe (BWINF). Sie richten sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und zeigen ihnen die spannende Welt der Informatik.

Am 25. November steht wieder der Internationale Gedenktag "NEIN zu Gewalt an Frauen" an.

Welche guten Gründe es gibt, wählen zu gehen, wie die fünf Wahlgrundsätze lauten, und wie es sich mit den Erst- und Zweitstimmen verhält – das und mehr veranschaulicht die neue Ausgabe der vierseitigen Unterrichtshilfe „Mach´s klar! Politik – einfach erklärt“ der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB).

Einrichtungen in Baden-Württemberg, die an die Opfer des Nationalsozialismus erinnern, können bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) Projektmittel für das Jahr 2018 beantragen.

Den aktuellen Prognosen zufolge wird im September erstmals eine rechtspopulistische Partei in den Bundestag einziehen. Grund genug, sich mit den gesellschaftspolitischen Vorstellungen der Rechtspopulist*innen und den Gründen für ihre andauernde Popularlität auseinanderzusetzen.

Das Hauptstaatsarchiv Stuttgart stellt eine spannende Publikation zum Zeitalter Napoleons vor: die neu erschienene deutsch-russische Edition des Tagebuchs und der Erinnerungen des württembergischen Oberleutnants Heinrich von Vossler (1791-1848).

In Deutschland leben heute mehr als 48.000 von weiblicher Genitalverstümmlung (FGM) betroffene und mindestens 9.300 gefährdete Mädchen und Frauen. TERRE DES FEMMES setzt sich seit vielen Jahren für den Schutz und die Sicherheit von Gefährdeten und Betroffenen ein.

Die Sommerferien sind (fast) da! Und ganz egal, ob die Urlaubsreise in die Almhütte, den Strandkorb, die Schiffskajüte oder den Schrebergarten geht, so steht doch eins fest: Die langen Tage eignen sich bestens zum Lesen oder Vorlesen

Die ProWood Stiftung bietet seit dem Jahr 2008 an drei Standorten in Deutschland Schulungen zum technisch- handwerklichen Arbeiten an Grundschulen an. „teachwood- Lehren und Lernen mit Holz in der Primarstufe“ bietet dabei ein Gesamtkonzept aus Fortbildungen für Lehramtsanwärterinnen bzw. -anwärter und Lehrkräfte an Grundschulen, Schulungsunterlagen und einer abgestimmten Werkzeugausstattung.

Die neue Ausgabe der Zeitschrift „Politik & Unterricht“, die jetzt bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) vorliegt, widmet sich einem Thema von gesellschaftlicher Brisanz.

Im Haus der Geschichte Baden-Württemberg präsentieren am Freitag, 7. Juli 2017, von 14.30 bis 16.30 Uhr Preisträger des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten ihre Arbeiten zu „Gott und die Welt. Religion macht Geschichte“.

Der klicksafe Preis für Sicherheit im Internet geht in diesem Jahr an das KiKA-Kindermedienmagazin „Timster“ und den KiKA-Webtalk für Erwachsene. Die Auszeichnung wurde am 30. Juni im Rahmen der Preisverleihung zum Grimme Online Award in der Kölner Flora vergeben. Mit einem klicksafe-Anerkennungspreis wurde das Medienkompetenzspiel „Junait“ (planpolitik) ausgezeichnet. Mit insgesamt 106 Wettbewerbsbeiträgen verzeichnete der klicksafe Preis in diesem Jahr einen Teilnehmerrekord.

zur Bundestagswahl am 24. September 2017 legt die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) ein umfangreiches Programm aus Internetangeboten, Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen vor, die in einem 16-seitigen Faltblatt vorgestellt werden (siehe Anlage).

Das Kultusministerium veranstaltet vom 21. bis 23. September 2017 gemeinsam mit der Hochschule für Musik Karlsruhe und dem Bundesverband Musikunterricht den 14. Landeskongress der Musikpädagogik Baden-Württemberg.

Für Menschen mit Behinderungen muss die Teilhabe am politischen und öffentlichen Leben gleichberechtigt möglich sein. Dies gilt ganz besonders für das in der UN-Behindertenrechtskonvention verbriefte Menschenrecht zu wählen und gewählt zu werden.

In der Unterrichtsreihe „Mach´s klar! Politik – einfach erklärt“ jetzt erschienen: Bundestagswahl 2017 Welche guten Gründe es gibt, wählen zu gehen, wie die fünf Wahlgrundsätze lauten, und wie es sich mit den Erst- und Zweitstimmen verhält – das und mehr veranschaulicht das neue „Mach´s klar! Politik – einfach erklärt“, das jetzt bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) erhältlich ist.

4. Oktober 2017 im Interkulturellen Garten Aalen Bildung für nachhaltige Entwicklung in Kindergärten zu fördern ist Ziel der gemeinsam von der der Gartenakademie Baden-Württemberg e.V. und Naturgarten e.V. Regionalgruppe Karlsruhe-Südpfalz initiierten Tagung „NaturErlebnisSpielräume für Kinder in Kindergarten Kita und Krippe“. Zukunftsorientiertes und nachhaltiges Handeln beginnt im Kindergartenalter. In praxisorientierten Vorträgen und Workshops werden ErzieherInnen eingeladen zu entdecken, welche Anknüpfungspunkte an das Thema Nachhaltigkeit ihre eigene Einrichtung bietet und wie sie den Naturforschergeist der Kinder spielerisch wecken können.

Buchpräsentation. Freitag, 14. Juli 2017, 18.00 Uhr Bürger- und Medienzentrum des Landtags von Baden-Württemberg, Stuttgart

Neue LfM-Studie zu Fake News: Mehr als die Hälfte der Onlinenutzer hat Erfahrungen damit. EU-Initiative klicksafe zeigt, wie sich Falschmeldungen entlarven lassen.

Schule und Eltern haben Nachholbedarf bei Kompetenzvermittlung. Die digitale Transformation in der Wirtschaft erfordert auch neue Wege der Technikbildung. Schülerinnen und Schüler aus Deutschland liegen bei den digitalen Kompetenzen im internationalen Vergleich mit einem sechsten Platz bei 18 Ländern nur im oberen Mittelfeld.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernimmt die Schirmherrschaft über VISION KINO.

Das Förderprogramm „lokal vernetzen – demokratisch handeln“ unterstützt Initiativen, Bündnisse und Organisationen, die vor Ort in den Kommunen des Landes aktiv sind oder aktiv werden möchten. So soll jede Form der Abwertung von Menschen verhindert werden. Das neue Format „klein aber fein“ legt den Schwerpunkt auf die Unterstützung von kleinen Initiativen und von Aktivitäten im ländliche Raum, die Prozesse vor Ort anstoßen oder weiterentwickeln möchten.

Die Auszeichnung Verbraucherschule des Verbraucherzentrale Bundesverbands ist im Mai 2017 in die zweite Runde gestartet und würdigt Schulen für die vorbildliche Umsetzung von Verbraucherbildung.

Bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) ist zum Reformationsjahr der Band „Staat und Kirche seit der Reformation“ erschienen.

In einem neuen Buch stellt das Forschungszentrum IDeA seine bisher erreichten Ergebnisse vor. An der Einrichtung in Frankfurt a. M. untersuchen rund 120 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Kinder, deren Bildungserfolg gefährdet ist. Das interdisziplinäre Zentrum befasst sich mit ihrer Lernentwicklung und mit Möglichkeiten, sie gezielt zu unterstützen.

Das Magazin von und für Schüler*innen des Courage-Netzwerks ist online! Q-rage! online ist eine Plattform für junge Perspektiven auf unsere Gesellschaft. Alle Courage-Schüler*innen können mit ihren Ideen und Texten daran mitwirken.

Vom 27. - 29. September 2017 findet mit der Fiera Didacta Italia erstmalig ein Ableger der weltweit größten Bildungsmesse - didacta - in Italien statt. Florenz als Kultur- und Bildungshauptstadt Italiens bietet einen idealen Standort für die Fiera Didacta Italia.

Interessante Informationen des Deutschen Bildungsservers (DBS).

Ab Donnerstag, 1. Juni, können sich Jugendliche für das AJA-Stipendium bewerben. Der Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustausch (AJA) schreibt zehn Teilstipendien für den Schüleraustausch mit einem Gesamtwert von bis zu 100.000 Euro aus. Die Stipendien decken 50 Prozent des Programmpreises ab und müssen nicht zurückgezahlt werden.

Nachholbedarf bei der Fortbildung der Lehrkräfte Erfahrung mit pädagogisch fundierten Bildungsclouds Expertengespräch im itstalk5 am 20.06.2017 um 17:45 Die Fortbildung der Lehrkräfte steht in der laufenden Debatte um die Schulreform ganz vorn auf der Agenda. Eng verknüpft damit ist das andere aktuelle Thema: die Digitalisierung des Unterrichts. Auf beiden Feldern besteht großer Nachholbedarf. In anderen Ländern wie beispielsweise den USA, ist man schon ein paar Schritte weiter. Im Online-Podium #itstalk5 am 20. Juni 2017 diskutieren daher ExpertInnen, welche Rahmenbedingungen die Lehrkräftefortbildung in der Digitalisierung hierzulande benötigt. Nachholbedarf bei der Fortbildung der Lehrkräfte Erfahrung mit pädagogisch fundierten Bildungsclouds Expertengespräch im itstalk5 am 20.06.2017 um 17:45 Die Fortbildung der Lehrkräfte steht in der laufenden Debatte um die Schulreform ganz vorn auf der Agenda. Eng verknüpft damit ist das andere aktuelle Thema: die Digitalisierung des Unterrichts. Auf beiden Feldern besteht großer Nachholbedarf. In anderen Ländern wie beispielsweise den USA, ist man schon ein paar Schritte weiter. Im Online-Podium #itstalk5 am 20. Juni 2017 diskutieren daher ExpertInnen, welche Rahmenbedingungen die Lehrkräftefortbildung in der Digitalisierung hierzulande benötigt.

ESA-Astronaut Alexander Gerst nimmt alle Wünsche 2018 mit zur Internationalen Raumstation / Veröffentlichung 2068 im Haus der Geschichte / Einsendeschluss für alle Klassenstufen 30. Juni

Gemeinsam Games ausprobieren – vom Retro-Klassiker bis zur Virtual Reality-Brille. Der kostenfreie Workshop wird im Rahmen des Eltern-Medienmentoren-Programms in Kooperation mit der ComputerSpielSchule Stuttgart, dem Stadtmedienzentrums Stuttgart am LMZ BW und der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) angeboten.

Hört man sich die selbstgeschriebenen Französischlieder der Schülerinnen und Schüler aus Münster, Hohenschwangau, Simmern und Plochingen an, kommt Freude und Optimismus auf und schnell wird klar: Um das Europa der Jugend müssen wir uns keine Sorgen machen. Vier Schulklassen haben beim Schülerwettbewerb FrancoMusiques das Rennen gemacht und wurden mit Geldpreisen von insgesamt 2.000 Euro ausgezeichnet. Der Musikwettbewerb wird vom Institut Francais, der Musikagentur bureauexport und dem Cornelsen Verlag initiiert. In diesem Jahr beteiligten sich deutschlandweit 1.300 Jugendliche und ihre Französisch- und Musiklehrkräfte mit selbstkomponierten Songbeiträgen in französischer Sprache.

Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg hat an den Feiertagen geöffnet und bietet Führungen durch seine Ausstellungen: An Christi Himmelfahrt, 25. Mai, hat das Museum in Stuttgart von 10 bis 21 Uhr geöffnet, am Pfingstsonntag, 4. Juni, und am Pfingstmontag, 5. Juni, jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Noch nie hatten Jugendliche so gute Chancen auf einen interessanten Ausbildungsplatz wie heute. Gleichzeitig wird es für Unternehmen immer schwieriger, geeignete Bewerber zu finden. Vor allem für leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler und Jugendliche mit Flüchtlingsgeschichte ergeben sich große Chancen.

Rund um den Globus nimmt die Artenvielfalt bei Tieren und Pflanzen dramatisch ab. Daran erinnert der Internationale Tag der biologischen Vielfalt. Zugleich macht der Tag Menschen Mut, sich für Biodiversität auch vor der Haustür einzusetzen. Wie das geht, beweist der Deutsche Wanderverband mit einer Reihe von Initiativen.

Das Portal peDOCS erweitert sein Angebot frei zugänglicher Fachtexte aus Bildungsforschung und Erziehungswissenschaft um mehr als 30 Jahrgänge der Schweizer Zeitschrift „Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung“. Auch kommende Ausgaben des Fachjournals werden auf dem Open-Access-Publikationsserver zweitveröffentlicht. Damit erhöht sich die Sichtbarkeit der Beiträge und der grenzüberschreitende Austausch über die Professionalisierung des Lehrerberufs wird unterstützt.

Online-Befragung von Jugendlichen zur Wahrnehmung und Nutzung von Präventionsmaßnahmen in Einrichtungen und Organisationen Start: 15.05.2017

Der Orientierungskurs, Teil der bundesweiten Integrationskurse für Migrantinnen und Migranten, Einbürgerungswillige und Geflüchtete mit Bleibeperspektive, ist gewachsen – von zuletzt 60 auf jetzt 100 Unterrichtseinheiten.

Citizen-Science-Projekt im Wissenschaftsjahr 2016/17 – Meere und Ozeane

Aktuelle Wissenschaftsthemen dürfen auf dem Lehrplan von MINT-Fächern nicht fehlen. Die Bildungsinitiative Science on Stage Deutschland e. V. hat deshalb in Kooperation mit der Stiftung Jugend forscht e. V. das Projekt Teachers + Scientists ins Leben gerufen.

Lob für Engagement im Naturschutz. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Schirmherrschaft über den Deutschen Wanderverband (DWV) übernommen. Er schätze das Wirken des Deutschen Wanderverbandes für das Gemeinwohl sehr und sei deswegen gerne bereit, die Schirmherrschaft über den Verband zu übernehmen, heißt es in einem Brief an DWV-Präsident Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß.

Veranstaltungen des Hauptstaatsarchivs Stuttgart: 18. Mai 2017: Im Dienste des Hauses und des Staates Württemberg: Philipp Christian Graf von Normann-Ehrenfels (1756-1817), Vortrag und Lesung 24. Mai – 22. September 2017: Gelebte Utopie. Auf den Spuren der Freimaurer in Württemberg, Ausstellung im Foyer des Hauptstaatsarchivs Stuttgart.

Diskussionsforum „Die Debatte“ bringt Bürger und Wissenschaftler bundesweit in den Austausch über kontroverse Themen der Forschung

Neues Material der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB

Am 29. September 2017 veranstaltet die LKJ wieder ihren landesweiten SchülerRadioTag in Stuttgart.

Neue Ausgabe der Unterrichtsreihe der Bundeszentrale für politische Bildung "Was geht?"

Vielfalt der Welt entdecken und Ausgrenzung entgegenwirken

Zum ersten Mal organisieren das Europäische Parlament und der Europarat gemeinsam den Tag der offenen Tür am Sonntag, den 14. Mai 2017, von 10.00 bis 18.00 Uhr in Straßburg.

Neues Fachbuch der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Wie nehmen sich Jugendliche heute selbst wahr – als Individuen und als Generation? Und wie sind die Ergebnisse unterschiedlicher Jugendstudien zu bewerten? Handelt es sich dabei nicht eher um Zuschreibungen von Erwachsenen? Diesen und weiteren Fragen geht die neue Ausgabe der Zeitschrift „Politik & Unterricht“ nach, die bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) jetzt erschienen ist.

150 Millionen Jahre Albgeschichte: Sonderausstellung im Urgeschichtlichen Museum Blaubeuren befasst sich mit den geologischen Prozessen der Region

„Bürger & Staat“ (bisher: „Der Bürger im Staat“) - Zeitschrift der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) mit neuer Ausgabe zum Thema Rechtspopulismus

Das Deutsch-Amerikanische Institut Tübingen hat eine Lehrerfortbildungsreise in den Südwesten der USA organisiert. Vom 29. Juli bis zum 13. August 2017 wird eine kleine Gruppe von zwölf bis 16 Teilnehmenden nach Albuquerque reisen.

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) informiert

Das Forschungsprojekt cLEVER (LEitperspektive VERbraucherbildung) unterstützt Lehrpersonen an allgemeinbildenden Schulen in Baden-Württemberg.

Die Sonderausstellung „Künstlerblicke: Bilder des Widerstands“ in der Stuttgarter Stauffenberg-Erinnerungsstätte wird bis zum 23. Juli 2017 verlängert.

... und begrüßen Sie im neuen Layout.