Gletschermühle - Brünnensbach

Geokoordinaten: 47°46'45.48"N; 9° 7'49.53"E

Anfahrt zur Gletschermühle von Sipplingen: Auf der B31 Richtung Sipplingen-Süßenmühle, gleich hinter der Abzweigung „Goldbach/Thermen“ Richtung Lindau fahren und sofort danach rechts auf dem Parkplatz (47°46'40.38"N; 9° 7'53.09"E).

Weg zum Aufschluss: Treppe an der Brücke hinunter, links den Weg hinauf, an der Schranke links, durch die Reben, Aussichtspunkt.

Gletschermuehle
Oberhalb der Bundesstraße B 31 befindet sich ca. 200 m nordwestlich von Brünnensbach in 460 m NN eine relativ große Gletschermühle, die in die Heidenlöcherschichten der Oberen Meeresmolasse (tOM) eingetieft wurde. Die Ablagerungen der Meeresmolasse erreichen hier etwa 100 m Mächtigkeit und werden noch von geringmächtiger Grundmoräne überlagert. Die nahezu kreisrunde Gletschermühle mit dem beachtlichen Durchmesser von rd. 20 m und einer Tiefe von 10 m entstand durch Schmelzwasserstrudel unter Mitwirkung härterer mahlender Gerölle. Nach ihrer Entstehung wurde sie mit Schottern angefüllt. Bei der Freilegung wurden darin Blöcke mit einer Kantenlänge bis 4 m gefunden.

mehr bei Wikipedia