Die Arbeitersiedlung Gmindersdorf in Reutlingen als gelungener Beitrag zur Lösung der Sozialen Frage? Eine politische Debatte

Service

4.1 Praktische Tipps

Stadtführungen in Reutlingen


4.2 Tipps zur Weiterarbeit

Literatur:

Arbeiter-Siedlung Gmindersdorf. 100 Jahre Architektur- und Alltagsgeschichte. Begleitband zur Ausstellung des Heimatmuseums Reutlingen. Reutlingen 2003

Jörg Haspel: Ulmer Arbeiterwohnungen in der Industrialisierung. Architekturhistorische Studien zur Wohnreform in Württemberg. Stuttgart 1991. Mit einem Exkurs über „die Gartenstadtsiedlung Reutlingen-Gmindersdorf“, S.174-235

Wir lernen im Vorwärtsgehen! Dokumente zur Geschichte der Arbeiterbewegung in Reutlingen 1844 – 1949. Hg. von der IG Metall, Verwaltungsstelle Reutlingen. Heilbronn 1990

Paul Göhre: Drei Monate Fabrikarbeiter und Handwerksbursche. Leipzig1891

Alfred Krupps Briefe: 1826–1887. Im Auftrage der Familie und der Firma Krupp hrsg. von Wilhelm Berdrow. Berlin 1928

Werner Conze / Ulrich Engelhardt (Hg.): Arbeiterexistenz im 19. Jahrhundert. Lebensstandard und Lebensgestaltung deutscher Arbeiter und Handwerker. Stuttgart 1981

Friedrich G. Kürbisch (Hg.): Der Arbeitsmann, er stirbt, verdirbt, wann steht er auf? Sozialreportagen 1880 bis 1918. Bonn 1982

Ernst Schraepler (Hg.): Quellen zur Geschichte der sozialen Frage in Deutschland. Band II: 1871 bis zur Gegenwart. Göttingen ²1964


AV-Medien:
Auf den Spuren der Krupp-Dynastie (mit Arbeitersiedlung Margarethenhöhe)

Links:

Gmindersdorf, Reutlingen-Betzingen: Heimstätten, nicht nur Wohnungen

Wikipedia-Artikel über Gmindersdorf

 

- Arbeitskreis Landeskunde/Landesgeschichte RP Tübingen -