Johannes Brenz und die Reformation in Schwäbisch Hall und Württemberg

Service

4.1 Praktische Tipps

Die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel ist gut. Der Bahnhof Schwäbisch Hall ist ca. 600 m von der Innenstadt entfernt.
Ein Innenstadtplan hilft zur Orientierung.


4.2 Tipps zur Weiterarbeit

Literatur:

Sabine Arend: Von der Wiege bis zur Bahre. Johannes Brenz ordnet das evangelische Leben in Schwäbisch Hall, in Württembergisch Franken Bd. 95; Jahrbuch des Historischen Vereins für Württembergisch Franken, Schwäbisch Hall 2011, S. 47-72.

Sabine Arend: Eintrichtern und Abfragen. Drei frühneuzeitliche Schulordnungen aus Schwäbisch Hall, in: Württembergisch Franken Bd. 92; Jahrbuch des Historischen Vereins für Württembergisch Franken, Schwäbisch Hall 2008, S.195-220.

Isabella Fehle (Hrsg.): Johannes Brenz 1499 -1570. Prediger - Reformator - Politiker. Schwäbisch Hall 1999.

Gerhard Kraft / Paul Dieterich: Johannes Brenz und seine Zeit. Stuttgart 1999.

Hans-Martin Maurer, Kuno Ulshöfer: Johannes Brenz und die Reformation in Württemberg. Eine Einführung mit 112 Bilddokumenten (Forschungen aus Württembergisch Franken, Bd. 9), Stuttgart 1974.

Andreas Maisch / Daniel Stihler: Schwäbisch Hall - Geschichte einer Stadt, Künzelsau 2006.

Orte der Reformation - Schwäbisch Hall. Stadtführung, Reformation in Schwäbisch Hall. Hrsg.: A.-K. Kruse... Leipzig. 2013.

- Arbeitskreis Landeskunde/Landesgeschichte RP Stuttgart -

letzte Änderung: 2015-01-02