Gedenktag 20. Juli

5. Informationen

5.1. Literatur

Bibliographie zum 20. Juli 1944
Überblick der Gedenkstätte Deutscher Widerstand

Erbe und Rezeption des 20. Juli 1944
Eine Abhandlung des wissenschaftlichen Dienstes des Deutschen Bundestags über die Rezeptionsgeschichte des 20. Juli.


Publikationen der Bundeszentrale für politische Bildung
Deutscher Widerstand 1933 - 1945
„Als Hitler das Attentat vom Juli 1944 überlebte, bildete sich die Legende von seiner Unbezwingbarkeit. Warum handelten die Widerständler so spät? Möglichkeiten und Grenzen des Widerstandes werden analysiert.“

60 Jahre 20. Juli 1944
Sieben Autoren beleuchten verschiedene Aspekte des 20. Juli.


Landesgeschichtliche Hinweise

Landesbibliographie Baden-Württemberg
ONLINE-Datenbank: Literaturnachweise sind ab dem Bestandsjahr 1977 vollständig recherchierbar (Titelwort: 20. Juli 1944)

Der 20. Juli im deutschen Südwesten
Klaus Eisele, Rolf-Ulrich Kunze, Mitverschwörer – Mitgestalter. „Der 20. Juli im deutschen Südwesten“, Konstanz, 2004

Publikationen der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
Die Brüder Stauffenberg und der deutsche Widerstand
Eine Bestandsaufnahme aus der Sicht der historisch-politischen Bildung, 2. erweiterte Auflage, Stuttgart 2009

Politischer Widerstand gegen die NS-Diktatur
Kurt Schumacher, Eugen Bolz, Georg Elser, Die Weiße Rose, Claus Graf Schenk von Stauffenberg. Ein Heft aus der Reihe Politik und Unterricht zum 50. Jahrestag.

5.2 Links

Gedenkstätte Deutscher Widerstand
Das zentrale Eingangsportal zum Thema "Widerstand gegen den Nationalsozialismus"

Stauffenberg und der 20. Juli 1944
Umfassende Informationen mit vielen Links bietet das Stauffenberg-Portal der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Gedenkstätte Plötzensee
Zwischen 1933 und 1945 wurden hier fast 3000 Menschen nach Unrechtsurteilen der NS-Justiz hingerichtet. Auf dem Portal der Gedenkstätte befindet sich u.a. eine Namensliste der 89 Menschen, die dem 20.7. zugerechnet werden können und die in Plötzensee ermordet wurden.

Der 20. Juli 1944
Beiträge und Materialien zum 60. Jahrestag des Umsturzversuches vom 20. Juli 1944

Widerstand gegen das NS-Regime
Basisinformationen mit Vertiefungsmöglichkeiten bietet das übersichtlich gestaltete Informationsmaterial des „Lebendigen Museums Online (lemo), das sich sehr gut auch für Schülerrecherchen eignet.

Gegen Diktatur - Demokratischer Widerstand in Deutschland
Einen Überblick über das nationalsozialistische Herrschaftssystem und den breit gefächerten Widerstand, mit vielen biografischen Daten versehen, bietet das Informationsangebot des Zentralverbandes Demokratischer Widerstandskämpfer und Verfolgtenorganisationen sowie der Gedenkstätte Deutscher Widerstand.


An den Seitenanfang ... zur Gliederung ...

- Arbeitskreis Landeskunde/Landesgeschichte RP Stuttgart -

letzte Änderung: 2013-08-06