Ludwig Marum - Opfer des Nationalsozialismus

Service - Praktische Tipps

 

Öffnungszeiten der Erinnerungsstätte Ständehaus, Ständehausstraße 2

Kontaktadresse der Außenstelle Kislau der Justizvollzugsanstalt Bruchsal

Anfahrt zur Außenstelle Kislau der Justizvollzugsanstalt Bruchsal

Anschrift des Karlsruher Hauptfriedhofs:
Haid-und-Neu-Straße 35/39

Tipps zur Weiterarbeit

 

Literatur:

  • Arbeitsgruppe Ludwig Marum, "…ihr dürft ihn nie vergessen!" Der Ludwig-Marum-Preis 1988 - 1999, Karlsruhe 2000.
  • Exner-Seemann, Konrad und seine Klasse 1BKFH, Die Deportation Bruchsaler Juden in das Vernichtungslager Gurs 1940, in: Badische Heimat 2/2002.
  • Exner-Seemann, Konrad, Ludwig Marum - Landespolitiker und NS-Opfer, in: Badische Heimat 2/1998.
  • Ludwig Marum: Briefe aus dem Konzentrationslager Kislau. Ausgewählt und bearbeitet von Elisabeth Marum-Lunau und Jörg Schadt, Karlsruhe 1984.
  • Monika Pohl, Ludwig Marum, Ein Sozialdemokrat jüdischer Herkunft und sein Aufstieg in der badischen Arbeiterbewegung, Karlsruhe 2003.
  • Storck, Joachim W., Ludwig Marum, in: Badische Biographien, Neue Folge Band IV, hrsg. von Bernd Otnad, Stuttgart 1996, S. 198-202.

Links:

(Links zuletzt aufgerufen am 07.05.2019)

- Arbeitskreis Landeskunde/Landesgeschichte RP Karlsruhe -