Kleine Leute als große Helden? Das Fluchthilfenetzwerk um Luise Meier und Josef Höfler im Nationalsozialismus

 

Autor: Carsten Arbeiter

- Arbeitskreis für Landeskunde/Landesgeschichte RP Freiburg -

Kleine Leute als große Helden.

B 1: Kleine Leute als große Helden. Von links: Josef Höfler, Luise Meier, Gertrud Höfler, Elise Höfler, um 1952.
© Wichern-Verlag. / Dieses Bild ist von der Lizenz CC-BY 4.0 ausgenommen

Kurzbeschreibung des Moduls:
Dieses Modul zeigt am Beispiel des Fluchthilfe-Netzwerks um die Berliner Witwe Luise Meier und den Gottmadinger Arbeiter Josef Höfler, dass auch `kleine Leute´ die Unmenschlichkeit des NS-Regimes erkannten und mutig genug waren, bei großem persönlichem Risiko anderen Menschen zu helfen. 28 Juden konnten dank Luise Meier und Josef Höfler in den Jahren 1943 und 1944 in die Schweiz fliehen. Damit gehört dieses Fluchthilfe-Netzwerk zu den erfolgreichsten in Deutschland.
1 Hintergrundinformationen
  Bedeutung
  Geschichte
2 Methodenvorschlag
  Das Thema in der Schule
  Reduktionsmodell - das Thema in 2 Unterrichtsstunden
3 Materialien und Medien
4 Service
  Tipps zur Weiterarbeit