17.11.2021 Katzenmusik
17.11.2021 Katzenmusik
10.11.2021 Sekundarstufe I

Informationen und Materialien zum Fach Musik in allen Schulformen und für alle Schulstufen

Katzenmusik

Hier finden Sie Notenmaterial und Unterrichtsideen für den Einsatz von Kompositionen, die von Katzen inspiriert wurden. Das Material ist zum Teil für die Klassen 5/6 erarbeitet und zum Teil für die Klassen 7/8 konzipiert.

Bild einer Katze auf einer Klaviatur
Mit dem Begriff „Katzenmusik“ bezeichnen wir sprichwörtlich laute, dissonante, schrille Klänge, die als unangenehm empfunden werden und an das Schreien von Katzen erinnern. Allerdings haben Komponisten und Komponistinnen immer wieder Musik komponiert, die von den Bewegungen, dem Miauen oder dem Charakter der Katzen inspiriert ist. Auch ein Musical („Cats“) und verschiedene Filme (z.B. „The Aristocats“, „Tom und Jerry“) sind den Katzen mittlerweile gewidmet.

Im Unterricht der Unterstufe (Klasse 5/6) eignet sich das Thema hervorragend, um mit den Klassen zu singen und das Katzenthema aus "Peter und der Wolf" zu musizieren (Link zum Notenmaterial), Bewegungsabläufe zu entwickeln oder eigene Szenen zu vertonen (Link zum Unterrichtsmaterial).

In Klasse 7/8 kann man sich der Katzenmusik unter dem Aspekt der Popmusik (Link) oder der Polyfonie (Link) widmen. Hier finden Sie Unterrichtsideen zum gemeinsamen Musizieren oder zum Erfinden von eigenen Texten. Dabei werden auch Kompositionsprinzipien erforscht und musikalische Merkmale beschrieben.


Aufwärmübungen vor dem Singen:

  • Räkeln wie eine Katze (ein Schüler / eine Schülerin macht vor, die anderen machen nach)
  • Katzenbuckel und die Gegenbewegung
  • Schnurren (gerolltes r oder w)

Lieder zum Singen:

  • Klasse 5/6: Markus Reyhani: „Meine Katze kann Karate“ (Link zum Text mit Akkordbezeichnungen)
  • Klasse 7/8: aus dem Film „The Aristocats“: „Everybody wants to be a cat” (Link zu einer Coverversion von Jamie Cullum)