Kurzreferate zu Ingeborg Bachmann: Der gute Gott von Manhattan

Um Hintergrundwissen zu Ingeborg Bachmann zu erarbeiten und die mündliche Prüfung einzuüben, bietet es sich an, Kurzreferate zu vergeben. Den Schüler*innen wird ein Arbeitsblatt (.docx, .odt, .pdf) ausgegeben, darauf finden sich die Themen, Links und weitere Materialien für die Arbeit. Die Themen werden zu Hause, alternativ im Unterricht in Gruppen, vorbereitet und dem Kurs vorgestellt. Dabei ist wichtig, dass die Schüler*innen sich auf die vorgegebenen Aspekte beschränken, maximal 5 Minuten referieren und ein kurzes Handout anfertigen, das maximal eine halbe DIN A4 Seite umfasst. 

 

Themen

Ingeborg Bachmanns Leben – vom Lyrikpopstar der 1950er zur psychisch kranken Tablettenabhängigen

  • Kindheit / Jugend / Elternhaus
  • Studium
  • Wichtige Lebensstationen
  • Der psychische Verfall (Beziehungen NICHT ausführen!)
  • Ihr Tod

 

Die vielen Lieben der Ingeborg Bachmann I - Paul Celan, Ingeborg Bachmanns große Liebe

  • Paul Celan - Kurzvorstellung
  • Die Beziehung zu Paul Celan: Kennenlernen, Beziehung, das Ende
  • Paul Celan und „Ägypten“ / Das Gedicht „Ägypten“

 

Die vielen Lieben der Ingeborg Bachmann II - Beziehungskriege und Dauerschreibblockade, die Beziehung mit Max Frisch

  • Max Frisch - Kurzvorstellung
  • Die Beziehung zu Max Frisch: Kennenlernen, Beziehung, das Ende

 

Fakultativ: Die vielen Lieben der Ingeborg Bachmann - Paul Celan und sein Gedicht „Ägypten

 

Die vielen Lieben der Ingeborg Bachmann III – der Komponist Hans Werner Henze

  • Hans Werner Henze - Kurzvorstellung
  • Die Beziehung zu Hans Werner Henze: Kennenlernen, Beziehung, das Ende

 

Die Gruppe 47

  • Die Gründung
  • Der Aufstieg
  • Das Wirken
  • Das Ende

 

Frauen in der Gruppe 47

  • Wichtige Frauen in der Gruppe
  • Ingeborg Bachmanns Rolle

 

 Zur Startseite


Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: https://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.