27.05.2024 neu
27.05.2024 Wege in die Moderne

Hier finden Sie Informationen zu den Bildungsplänen im Fach Geschichte, außerdem Unterrichtsmaterialien, Linksammlungen, Werkzeuge zur Eigenrecherche und Hinweise auf außerunterrichtliche Lernorte.

Wege in die Moderne

Hidden Atlantic

Schülerinnen und Schüler recherchieren zum transatlantischen Sklavenhandel im 19. Jahrhundert. Dabei arbeiten Sie mit Statistiken, Landkarten, Biographien und Sekundärtexten. Schließlich wird eine kausale Verbindung zwischen dem "Menschenkapitalismus", der Modernisierung in der Karibik sowie deren Rückwirkungen auf Europa offenbar.


Modernisation - bilingual in der Kursstufe

Mit diesem bilingualen Modul für die Kursstufe kann die Unterrichtseinheit "Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft durch die Industrialisierung" in englischer Sprache unterrichtet werden.


King Cotton – ein globalgeschichtlich veränderter Blick auf die Industrialisierung?

Die Schülerinnen und Schüler verfolgen die Entwicklung einer Ware, der Baumwolle, über die ganze Welt und lernen so verschiedene Facetten des Kapitalismus im 19. Jahrhundert kennen.


Jacksonian Democracy - politische Modernisierung in den USA?

Die Schülerinnen und Schüler reflektieren, welche Prozesse für eine Demokratie wichtig sind, lernen die Demokratisierungsprozesse in den USA am Beispiel der Verfassung und des Wahlrechts kennen und beurteilen, inwiefern die Ära des Präsidenten Jackson die Demokratisierung vorangetrieben hat. Abschließend aktualisieren die Schülerinnen und Schüler ihre Kenntnisse an den Herausforderungen, die das 21. Jahrhundert an die USA stellt.


Deutscher Bund - Notbehelf oder Zukunftsmodell?

Anhand einer aktuellen monographischen Darstellung zum Deutschen Bund lernen Schüler historische Urteile aus dem 19., 20. und 21. Jahrhundert kennen, analysieren hieraus die Argumente, auf denen diese Urteile basieren, und kommen schließlich zu eignen Wertungen, bei denen sie ihre Kriterien transparent machen.


Wahlrecht im Kaiserreich - Lehrjahre der Demokratie

Anhand einer Episode am Wahltag aus dem oberbayrischen Sachrang erkennen die Schülerinnen und Schüler, wie ein freies, gleiches und geheimes Wahlrecht unterlaufen werden kann, nachdem sie vorher das Wahlrecht von 1870/71 untersucht haben. Dies führt zu einer allgemeinen Reflexion über die Gewährleistung eines freien Wahlrechts.


"Was wäre, wenn die Schüsse von Sarajevo am 28. Juni 1914 nicht gefallen wären?" - Kontrafaktische Geschichte

Die Schülerinnen und Schüler spielen ein Szenarium durch: Was wäre passiert, wenn der österreichische Thronfolger am 28. Juni 1914 in Sarajevo nicht einem Attentat zum Opfer gefallen wäre? Auf der Basis mehrere Quellen entwickeln sie ein Gegenszenario und überlegen, wie determiniert der Gang der Ereignisse ohne den Auslöser der Julikrise gewesen ist.


Alltag im 1. Weltkrieg - eine Rekonstruktion

Tagebuchnotizen, Briefe, Fotos und persönliche Aufzeichnungen - Emil Schnabel hat in seiner Zeit am Hertmannsweilerkopf alles gesammelt und verleiht einem heutigen Betrachter damit einen Einblick in den Alltag an der Front im 1. Weltkrieg. Die Schülerinnen und Schüler rekonstruieren mit dem Material, wie ein gewöhnlicher Soldat das Kriegsgeschehen erlebt hat.



Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: https://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.