13.11.2020 Sekundarstufe I
23.07.2020 Jazz

Informationen und Materialien zum Fach Musik in allen Schulformen und für alle Schulstufen

Informationen zur Gesangsklasse

Sekundarstufe 1

Informationen zur Gesangsklasse im verstärkten Musikunterricht der Klassen 5-7

Viele Schulen in und außerhalb von Baden-Württemberg entscheiden sich für die Einführung von sogenannten "Gesangsklassen" (oder "Singklassen"). Auch der Bildungsplan weist explizit auf dieses Modell des Klassenmusizierens hin. ("Das gemeinsame Erlernen von Instrumenten ist Teil des Musikunterrichts. Besondere Modelle des Klassenmusizierens (Instrumental- und Singklassen) sind möglich und ergänzen den allgemeinbildenden und ganzheitlich orientierten Musikunterricht, auch in Verbindung mit außerschulischen Kooperationspartnern, wie regionalen Musikschulen oder Vereinen." Bildungsplan 2016)

Hier sollen Beispiele für die praktische Umsetzung gegeben und Möglichkeiten der Organisation aufgezeigt werden.

Die Stimme als ur-eigenstes Instrument des Menschen kommt damit verstärkt in den Blickpunkt. Oftmals werden professionelle Stimmbildner/innen hinzugezogen, welche die Schüler*innen in Kleingruppen betreuen und im funktionalen Einsatz ihrer Stimmen schulen. Der Unterricht basiert auf einem ganzheitlichen Konzept und verbindet konsequent praktische und theoretische Inhalte. Die verschiedenen Kompetenzbereiche werden miteinander verknüpft und in die Auseinandersetzung mit der Stimme und dem Singen integriert. Ausgangspunkt ist dabei immer das Singen. Gleichzeitig erwerben die Schüler*innen ein vielfältiges Repertoire an Liedern und entwickeln ihre stimmlichen Fähigkeiten weiter. Instrumentale Fähigkeiten der Schüler*innen werden im Unterricht aufgegriffen und beim gemeinsamen Musizieren eingebunden.

Weitere Zielsetzungen:

  • In einer Gesangsklasse wird die Gesangsstimme jedes einzelnen Kindes behutsam aufgebaut und entwickelt. Das Vorsingen Einzelner wird im Rahmen der vertrauten Gruppe selbstverständlich.
  • Neben den sängerischen Fähigkeiten wird die Körper- und Sinneswahrnehmung gefördert.
  • Die Persönlichkeit des Einzelnen und die sozialen Kompetenzen in der Gruppe werden gestärkt.
  • Einfühlungsvermögen und gegenseitiger Respekt werden beim gemeinsamen Musizieren entwickelt und wirken sich positiv auf das Klassenklima aus.
  • Eine souveräne Präsentationskompetenz in Klassen- oder Schulkonzerten und die Optimierung einer gesunden Sprechstimme werden angestrebt.

 Mögliche Organisationsform:

  •  Während des regulären Musikunterrichts im Umfang einer Doppelstunde (innerhalb der 3 Stunden des verstärkten Musikunterrichts) findet parallel eine 20-minütige Stimmbildung in Kleingruppen von max. 6 Personen in einem separaten Raum durch eine professionelle Stimmbildnerin statt.
  •  Der Unterricht der Großgruppe durch die Musikpädagogen dient der Vertiefung und Ergänzung der Inhalte aus der Kleingruppenstimmbildung. 
  •  Die zusätzliche dritte Musikstunde findet im Klassenverband ohne Stimmbildner*in statt. 
  •  Die zusätzliche Teilnahme am Schulchor ist verpflichtend oder zumindest dringend erwünscht.

 

 


Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: https://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.