02.08.2019 Brexit!
31.07.2019 Brexit!

Hier finden Lehrende und Lernende Materialien und Informationen rund um das Fach Englisch.

Brexit!

"Divorce in haste, repent at leisure"

Am 23. Juni 2016 entschied die britische Wählerschaft mit einer Mehrheit von 52% zu 48%, dass das Vereinigte Königreich nicht mehr Mitglied der Europäischen Union sein soll. Die Wähler haben damit das Referendum 1975 über Mitgliedschaft in der "European Economic Community" rückgängig gemacht.

 

Was ist seither passiert?

Hier finden Sie die bisherigen Ereignisse in chronologischer Reihenfolge:

Teil 1: Die Hintergründe

Teil 2: Fragen und Probleme

Teil 3: Theresa Mays Ringen um einen Deal

Teil 4: Boris Johnson übernimmt

 

Aktuelle Entwicklungen

Die momentane Strategie Johnsons scheint es zu sein, zu hoffen, dass die EU aus Angst vor einem ungeregelten Brexit einknickt und Großbritannien Zugeständnisse macht, z.B. vom verhassten "backstop" (der Regelung für die innerirische Grenze) abzusehen. Bisher beißt er damit bei den EU-Regierungschefs auf Granit.

Erste Gespräche Johnsons in Schottland und Wales ließen erkennen, wie verfahren die Lage ist (The Herald, 30.7.19 und The Guardian, 30.7.19). Genauere Informationen über seine Pläne für einen "No Deal Brexit" sind Johnson bisher scheinbar nicht zu entlocken (The Guardian, 30.7.19). Der Autohersteller Vauxhall warnte, dass im Falle eines ungeordneten Austritts möglicherweise die Produktion ihres Bestsellers Astra aus Großbritannien verlegt werden müsste (inews, 27.7.19). Auch in Irland nimmt die Diskussion Fahrt auf. Nach Johnsons eher verunglückten Gesprächen (Irish Times, 24.07.19 und Independent, 02.08.19) mit dem Taoiseach der Republik, Leo Varadkar, kommt die Frage nach einer Wiedervereinigung der beiden irischen Landesteile immer häufiger auf (z.B. Guardian, 02.08.19).

Es bleibt spannend.

(Stand: 02.08.2019)

Auf dieser Website der BBC werden die Optionen, die nun noch offen sind, erläutert.

Mit den Podcasts des Guardian "Brexit means..." bleibt man auf dem Laufenden.


Just for a laugh....

"Order! Ooooordaaaaa!"

Mit den Brexit-Debatten im Unterhaus hat sich Speaker John Bercow endgültig Kultstatus erarbeitet. Nicht nur seine unnachahmlichen Ordnungsrufe, sondern auch sein Humor und seine Eloquenz haben ihn zum Medienstar gemacht. Beispiele dafür finden sich hier, hier, hier und hier (alle YouTube).


Aufgaben

Hörverstehen 1: Ernüchternde Tatsachen

Podcast zum Thema "EU-residents in the UK" after Brexit bei The Guardian mit zahlreichen Beispielen und Interviews mit betroffenen EU-Bürgern in UK.

 

Hörverstehen 2: Theresa May zum Brexit-Kurs ihrer Regierung
Hörverstehensaufgabe zu Theresa Mays Rede vom 2.10.16, in der sie ihre Brexit-Politik darlegt.

"Debunking myths"
Neutral: "The full facts at FullFact.org", "BBC Reality Check", Pro EU membership: "InFacts", Neutral: "The UK in a Changing Europe"
Die Unterrichtshilfe "mach's klar!" der Landeszentrale für Politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) bietet kurze Texte, Karikaturen, Statistiken und einen Zeitstrahl zu Großbritannien und der EU, Vor- und Nachteile eines möglichen Brexit, "Nettozahler und Nettoempfänger" mit Arbeitsvorschlägen, Glossar und Links zu deutschsprachigen Publikationen, auch als Download verfügbar.


Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: https://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.