Eine Reise in die Vergangenheit – Geschichte erleben im Blühenden Barock Ludwigsburg

Hintergrund

Bedeutung


„Versailles in Schwaben" ist eine Bezeichnung, die Beweis für die Größe und die europaweite Ausstrahlung des Ludwigsburger Schlosses und seines herzoglichen Hofes ist. Die Gartenanlage ist zwar nicht mehr im Originalzustand erhalten, ihre Neugestaltung in den frühen 1950er-Jahren und ihre Erhaltung als Dauergartenschau vermittelt jedoch einen Eindruck der barocken Pracht des 18. Jahrhunderts. Insofern sind die Gärten des Blühenden Barocks und die Kulisse des Schlosses ideal dafür geeignet, die historische Vorstellungskraft der Schülerinnen und Schüler anzuregen und sie auf diese Weise mit den politischen, sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Bedingungen zur Zeit des Absolutismus vertraut zu machen. Die gewählten Beispiele aus dem Herzogtum Württemberg stehen dabei exemplarisch für Herrschaft und Lebensbedingungen in anderen absolutistischen Fürstentümern.

B 3 Das Residenzschloss Ludwigsburg mit Gartenanlage


- Arbeitskreis Landeskunde/Landesgeschichte RP Stuttgart -

 


Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Urheber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: http://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.