27.05.2024 neu
27.05.2024 Wege in die Moderne

Hier finden Sie Informationen zu den Bildungsplänen im Fach Geschichte, außerdem Unterrichtsmaterialien, Linksammlungen, Werkzeuge zur Eigenrecherche und Hinweise auf außerunterrichtliche Lernorte.

Walter Mittelholzer

geb. am 2. April 1894 in St. Gallen, gest. 1937 auf einer Bergtour in der Steiermark

Walter Mittelholzer machte eine Lehre als Fotograf. 1917 wurde er Pilot und gründete im April 1919 zusammen mit Alfred Comte das erste Luftfahrtunternehmen der Schweiz, die Comte, Mittelholzer & Co.

Als Direktor der Ad Astra-Aero AG flog Mittelholzer mit einer Dornier Merkur auf Schwimmern vom 7. Dezember 1926 bis zum 20. Februar 1927 von Zürich nach Kapstadt. Dabei überquerte er den afrikanischen Kontinent erstmals von Nord nach Süd.

Weitere Flüge Mittelholzers führten nach Spitzbergen (1921 als Fotograf), nach Persien (1924), über den Kilimandscharo (1929) und nach Addis Abeba (1934). Nach dem Zusammenschluss der Ad Astra-Aero AG und der Balair zur Swissair 1931 übernahm Mittelholzer zusammen mit Balz Zimmermann die Leitung des Unternehmens.

Die Bilder von seinen Expeditionen, seine Vorträge und Bücher - sie erschienen in einer Gesamtauflage von 196.000 Exemplaren - trugen wesentlich zur Popularisierung der Luftfahrt bei. Bei seinem Tod hinterließ er rund 40.000 Fotos und 30.000 Meter Film.



Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.