Buchtipps, Methoden, Konzepte und Projekte rund ums Lesen und Vorlesen bietet der Ideenpool Lesen gegliedert für alle Schularten und auch für den Elementarbereich.

 

Unsere Buchempfehlungen im Juni 2021


Guido Höner: Marike und Julius - Entdecke mit uns den Wald: Waldwissen, Bäume, Pflanzen, Waldbewohner und Forstarbeiten ganz genau erklärt. (ab 7 - 9 Jahren)
Verlag: Landwirtschaftsverlag

Verlag: Auer Verlag in der AAP Lehrerwelt GmbH

Guido Höner: Marike und Julius - Entdecke mit uns den Wald: Waldwissen, Bäume, Pflanzen, Waldbewohner und Forstarbeiten ganz genau erklärt.

Ferienabenteuer und Wissen für Grundschulkinder

Verlag: Landwirtschaftsverlag 2021
Illustratorin: Noemi Bengsch
ISBN-13: 978-3784356877
Gebunden : 120 Seiten
Altersempfehlung: ab 7 - 9 Jahren
Kinderbuch

Der Wald übt für viele Kinder eine Faszination aus und bietet Raum für Abenteuer. Das Buch „Entdecke mit uns den Wald“ ist bereits das zweite Abenteuer der Hauptfiguren Marike und Julius. Die Geschwister leben in der Realität auf einem Biohof im Sauerland und haben zwei weitere Geschwister. Weitere Informationen zu den Figuren, der Illustratorin und dem Autor erfährt man am Ende des Buches.  

Im ersten Band (erschienen 2019) erlebten Marike und Julius Abenteuer auf dem Bauernhof. In diesem Band werden in 22 Stationen die verschiedenen Aspekte des Waldes beleuchtet. Eingebettet sind sie in eine Rahmengeschichte: Die Geschwister besuchen in den Sommerferien den Förster Alex und seine Familie, die auch real sind. In ihrem Urlaub erleben sie im und um das Forsthaus herum viele Abenteuer.
Der Leser / Die Leserin erfährt, welches Tier wo im Wald lebt, welche Berufe es rund um den Wald und die Holzverarbeitung gibt, mit welchen Maschinen Holz geerntet wird und wie der Rohstoff weiter genutzt wird. Es ist so anschaulich und ansprechend geschrieben, dass man am liebsten sofort in den Urlaub ins Forsthaus fahren möchte.
Auf neun Seiten werden die bekanntesten Bäume beschrieben und erklärt, woran man sie erkennt. Neben den verschiedenen Baumformen, dem Aussehen der Rinde und Blätter wird auch auf die Nutzung der Bäume eingegangen. Man erfährt beim Lesen interessante Details und lernt viel Neues dazu. Abschließend wird auch auf das Thema „Waldbrand“ eingegangen, erklärt, wie es dazu kommt und wie man den Wald schützen kann.
Am Ende des Buches gibt es ein sechsseitiges Quiz zu den zuvor aufgegriffenen Aspekten. 
Den Texten kann ein Kind ab der dritten Klasse gut folgen, sie eignen sich auch für WenigleserInnen zum Vorlesen und gemeinsamen entdecken. Alle Themen werden sachlich erklärt, man erfährt viele (neue) Details und Wissenswertes.

Der Autorin und dem Illustrator ist es gelungen, Kindern das Thema Wald spielerisch und doch inhaltlich fundiert nahezubringen. Die Zeichnungen sind realistisch und detailliert, greifen den Inhalt perfekt auf.
Ein weiterer Pluspunkt sind die Protagonisten, mit Marike und Julius können sich sowohl Mädchen als auch Jungen identifizieren.
Ein Buch zum Weiterempfehlen, als Geschenk oder für die Klassen-/Schulbibliothek, gerade wenn in Klasse 3/4 das Thema Wald im Unterricht behandelt wird.

Einblicke in beispielhafte Innenseiten des Buchs.  © Noemi Bengsch

Seite 42-43 (JPG/530 KB)

Seite 70-71 (JPG/660 KB)


M.S. Ideenpool Lesen

Norbert Berger: Besser im Motivvergleich Sekundarstufe II

15 literarische Motive vergleichend erarbeiten mit Anleitungen, Praxistipps und 60 Musterlösungen

Verlag: Auer Verlag in der AAP Lehrerwelt GmbH; 1. Edition (20. April 2021)
ISBN-13: 978-3403085959
Gebunden : 96 Seiten
Altersempfehlung: Lehrermaterial
Sachbuch / Unterrichtsvorbereitung

Der neu erschienene Titel „Besser im Motivvergleich Sekundarstufe II“  bietet die Möglichkeit, 15 literarische Motive zentraler Werke des Deutschunterrichts vergleichend zu erarbeiten. Entscheidend für die Arbeit mit dem Heft ist es, zwei passende Werke mit den Schülerinnen und Schülern gelesen zu haben.

Angeboten werden Materialien zu häufig gelesenen Werken, wie „Faust“, „Kabale und Liebe“, „Effi Briest“, „Der Vorleser“, „Maria Stuart“, „Die Physiker“, „Leben des Galilei“, „Corpus Delicti“ und anderen.

Jedes Motiv bietet die Möglichkeit, sechs verschiedene literarische Paare zu bearbeiten. Wie vorgegangen wird, erfährt der Leser / die Leserin einführend. Die Lernenden arbeiten zunächst in Partner- oder Gruppenarbeit, wichtig ist, dass acht Gruppen gebildet werden. Die Gruppen A bis D beschäftigen sich mit dem einen Werk, bearbeiten aber verschiedene Themen, den Gruppen E bis H wird das zweite Werk zugeteilt, mit den gleichen Themen wie beim ersten Werk.
In verschiedenen Phasen arbeiten die Schüler und Schülerinnen nun im Wechsel zusammen, wie dies aufzuteilen ist, wird anhand einer anschaulichen Skizze erklärt. Am Ende der Kurzeinheit steht ein vollständiger Motivvergleich zweier Werke.
Angelegt ist die Arbeit auf vier Unterrichtsstunden, eingesetzt werden kann das Material ab Klasse 10 am Gymnasium. Auch für Prüfungen bieten sich die Themen, eventuell erweitert oder abgewandelt, an. Zudem sind die Themen der Motivvergleiche passend zum Lehrplan und den Lektüren der Oberstufe des Landes Baden-Württemberg ab Klasse 10, des Basis- und Leistungsfaches.
Erarbeitet werden können zum Beispiel das Scheitern von Beziehungen, das Ausgeliefertsein an eine Macht, Einsamkeit, Konflikte, Außenseiter, existenzielle Bedrohungen und andere. Mit Hilfe des Materials können die Schülerinnen und Schüler gut in die Arbeit mit Motiven und den Motivvergleich eingeführt werden.

Die Unterrichtsvorbereitung wird erleichtert, da neben den Hinweisen zum Unterrichtsverlauf auch die Arbeitsblätter und Auftragskarten angeboten werden sowie 60 stichpunktartige Musterlösungen, die alle wesentlichen Aspekte beinhalten.


Einblicke in beispielhafte Musterseiten des Buchs (©Norbert Berger, Auer Verlag). (PDF,194KB)

 

M.S. Ideenpool Lesen


Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: https://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.