Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit Förderschwerpunkt Lernen

Das sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum mit Förderschwerpunkt Lernen hält selbst Bildungsangebote vor und unterstützt die allgemeinen Schulen bedarfsgerecht bei der sonderpädagogischen Beratung, Unterstützung und Bildung.

Wenn dem SBBZ eine sonderpädagogische Beratungsstelle angeschlossen ist, bietet diese Förderung für Kinder bereits im Kleinkind- und Vorschulalter und Unterstützung und Beratung für ihre Eltern im Rahmen der Frühförderung an. 

Der Sonderpädagogische Dienst berät und unterstützt Schülerinnen und Schüler mit umfassenden Lernproblemen und deren Lehrkräfte an der allgemeinen Schule In sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren mit Förderschwerpunkt Lernen erhalten Kinder und Jugendliche mit umfassenden und lang andauernden Lernproblemen und Entwicklungsverzögerungen ein differenziertes Unterrichts- und Bildungsangebot. Die Ursachen für den umfänglichen Förderbedarf sind vielfältig und unterschiedlich. Mögliche Ursachen können sein: Organisch bedingte Entwicklungsverzögerungen, entwicklungshemmende soziale Umfeldbedingungen oder schwierige Schulbiografien. Daher stehen im Unterricht und in der Förderung Individualisierung, Differenzierung in der Klasse, Differenzierung im Rahmen der Schulorganisation oder auch im Rahmen zusätzlicher Angebote im Vordergrund.

Die sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren mit Förderschwerpunkt Lernen gewähren ihren Schülerinnen und Schülern bei der Vorbereitung auf eine berufsvorbereitende Maßnahme und bei der erfolgreichen Gestaltung des Übergangs von der Schule ins Berufs- und Erwerbsleben eine umfassende Unterstützung.

 

 

  • Bildungsplan: Förderschwerpunkt Lernen

  • Schulfinder des  Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg


Medienberatungszentren: