Der Konjunktiv

Der Konjunktiv I

  • Der Konjunktiv I wird im Präsens aus dem Stamm des Infinitivs und den Endungen -e, -est, -e, -en, -et, -en gebildet.
  • Im Präteritum und Perfekt wird er aus der Form des Konjunktivs I von sein und haben sowie dem Partizip II gebildet.
  • Im Futur wird er aus der Form des Konjunktivs I von werden (bzw. den entsprechenden Ersatzformen) sowie dem Infinitiv gebildet.

 

Arbeitsblatt 1 zur Übung und Festigung der Konjunktiv-Formen in den unterschiedlichen Tempora als word-Datei und als pdf-Datei zum Herunterladen.
Lösung Arbeitsblatt 1 als word-Datei und als pdf-Datei zum Herunterladen.

 

Der Konjunktiv II

  • Der Konjunktiv II wird vom Präteritum abgeleitet. Die Endungen stimmen mit denen des Konjunktivs I überein: -e, -est, -e, -en, -et, -en. Die starken Verben haben zusätzlich einen Ablaut.
  • Bei manchen Verben stimmen die Formen des Konjunktivs I und die Indikativ Präsensform sowie die Form des Indikativs Präteritum mit der des Konjunktivs II überein. Wenn sich die Formen nicht unterscheiden oder diese Formen zu altertümlich oder zu unüblich wirken, muss man die Ersatzform mit "würde" formen.


Übungen zur Konjunktivbildung und seinen Ersatzformen finden Sie in der rechten Randspalte.

 

Eine ausführliche Übersicht mit Beispielen über die Bildung der Formen und Ersatzformen können Sie als word-Datei und als pdf-Datei herunterladen.