Wortarten

Die Präposition

Präpositionen geben ein lokales (räumliches), temporales (zeitliches), modales (Art und Weise) oder kausales (Grund) Verhältnis an.

lokale Präposition

Mit einer lokalen Präposition stellen wir eine räumliche Beziehung her.

Beispiel:
Der Hund kann unter, auf, neben, hinter dem Tisch liegen.
Er kann zum Tisch laufen, über den Tisch springen oder vom Tisch springen.
Er kann vor, neben oder hinter mir laufen.

Wichtige lokale Präpositionen sind:

auf, unter, über, neben, vor, hinter, zwischen, in, im, aus, bei, an

temporale Präposition

Mit einer temporalen Präposition setzen wir jemanden oder etwas mit der Zeit in Beziehung.

Beispiel:
Ich kann vor, nach, um oder auch gegen neun Uhr ins Bett gehen oder bis zehn Uhr aufbleiben.
Ich kann während des Unterrichts schlafen oder seit drei Stunden über einer Aufgabe brüten.

Wichtige temporale Präpositionen sind:

vor, nach, gegen, bis, während, seit, um

modale Präposition

Mit einer modalen Präposition setzen wir jemanden oder etwas mit der Art und Weise der Handlung in Beziehung.

Beispiel:
Er antwortet ohne zu denken.
Sie hat mich mit Absicht stolpern lassen.
Sie hat mich aus Versehen stolpern lassen.

Wichtige modale Präpositionen sind:

ohne, mit, statt, gern, zuwider, aus, entgegen, für, außer, ...

kausale Präposition

Mit einer kausalen Präposition wird eine Begründung eingeleitet.

Beispiel:
Dank deiner Hilfe habe ich die Prüfung bestanden.
(=> Da du mir geholfen hast, habe ich die Prüfung bestanden.)
Ich konnte wegen Übelkeit nicht kommen.
Der Angeklagte wurde mangels Beweisen freigesprochen.

Wichtige kausale Präpositionen sind:

dank, wegen, mangels, zwecks, aufgrund, infolge, aus ...

Präpositionen sind in der Regel mit einem bestimmten Kasus verbunden.

Beispiel:
bei, nach, mit + Dativ
durch, für, gegen + Akkusativ
dank, wegen, aufgrund + Genitiv

Achtung:

Bei einigen Präpositionen ist sowohl Dativ als auch Akkusativ möglich. Der Kasus wirkt sich hier aber auf die Bedeutung aus.

Beispiel:
Er lief in das Haus. => Akkusativ (wohin?)
Er lief in dem Zimmer (umher). => Dativ (wo?)
Sie klettert auf das Gerüst. => Akkusativ
Sie klettert auf dem Gerüst. => Dativ

Übung