Wolfgang Herrndorf: Tschick

tschick
Bild: Mit freundlicher Genehmigung
des Verlags

Das Jugendbuch "tschick" des 2013 verstorbenen Autors Wolfgang Herrndorf erschien 2010. Es geht um die ungewöhnliche Freundschaft zwischen dem 14-jährigen Maik und einem jugendlichen Spätaussiedler, der sich "Tschick" nennt. Die Sommerferien verbringen die beiden mit einer Fahrt durch Ostdeutschland.

2011 erhielt das Werk den Deutschen Jugendliteraturpreis sowie den Clemens-Brentano-Preis, ein Jahr später den Hans-Fallada-Preis. Bis September 2016 verkaufte sich der Roman allein in Deutschland über 2 Millionen Mal.

Die Unterrichtsanregung, WORD-Datei, geht auf mögliche Themenaspekte bei der Erarbeitung des Romans ein, greift dabei auch den Film und die Filmlieder auf.