„Fluchtpunkt“ Ludwigsburg: 1945/46, 2016?

Autorin: Annika Hanisch

- Arbeitskreis für Landeskunde/Landesgeschichte RP Tübingen -

Flüchtlingsunterkunft in Ludwigsbur 

B 1 Flüchtlingsunterkunft in Ludwigsburg

Kurzbeschreibung der Einheit/des Moduls:

Die Schülerinnen und Schüler (Sek. I) schlüpfen in die Rolle von Journalisten, die sich 1945/46/47 und 2015/2016 kritisch mit Ludwigsburg als Ankunfts- und Lebensort für Flüchtlinge auseinandersetzen. Sie nehmen dabei die Perspektive der Ludwigsburger Bürger, der Stadtverwaltung und der Flüchtlinge ein. Dadurch erfahren sie Ludwigsburg als „Fluchtpunkt“ aus drei verschiedenen Blickwinkeln. Sie erkennen die Standortgebundenheit der jeweiligen historischen bzw. aktuellen Situation und vertiefen dabei ihre Orientierungskompetenz. Über differenziertes Material und diverse Methodenvorschläge wird der Umgang mit regionalgeschichtlichen Quellen geschult. Die Lernenden werden dazu aufgefordert sich selbst zum Thema zu positionieren und eine begründete Haltung einzunehmen.(Reflexionskompetenz)
Vorausgehen muss der Unterrichtseinheit die Schilderung der Vertriebenen und Flüchtlinge 1945, sodass die Schülerinnen und Schüler hiervon Kenntnis haben und das Modul richtig verorten können.

1 Hintergrund
  Zeittafel
  Bedeutung
2 Methodenvorschlag
  Bildungsplan
  Didaktische Hinweise
  Verlaufsplanung mit Materialien
3 Materialien und Medien
  Übersicht
4 Tipps zur Weiterarbeit
  Literatur, Links