Freiburg - Nachhaltigkeit in der Stadtplanung von der Industrialisierung bis heute - ein Längsschnitt

Autorin: Heike Bömicke

- Arbeitskreis für Landeskunde/Landesgeschichte RP Freiburg -

 (Das idyllische) Freiburg im Breisgau um 1900

B1: (Das idyllische) Freiburg im Breisgau um 1900 , Quelle Wikimedia, © gemeinfrei

Kurzbeschreibung der Einheit/des Moduls:
Das Modul betrachtet die "Stadtplanung" am Beispiel Freiburgs im Breisgau im historischen Längsschnitt vom 19. Jh. bis heute. Dabei stehen Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Lebensqualität im Vordergrund. Exemplarisch werden folgende Stationen betrachtet: Der Sonderweg der Industrialisierung Freiburgs; die Aspekte der städtischen „Identitätssuche“, des sozialen Wohnungsbaus bzw. der Segregation sowie die Entwicklung spezifischer Stadtteile.

Dazu gehören - stellvertretend für das 19. Jh. - der Stühlinger, für das 20. Jh. die Gartenstadt (Haslach) und für das beginnende 21. Jh. das Quartier Vauban. Den Abschluss bildet eine übergreifende und verallgemeinernde Analyse der „Urbanisierung heute“ sowie eine vergleichende Betrachtung der Straßenbezeichnungen der erwähnten Stadtteile Stühlinger, Gartenstadt und Vauban. Methodisch wird eine projektorientierte Vorgehensweise angeboten.

  1 Hintergrund
    Zeittafel
    Bedeutung
  2 Methodenvorschlag
    Didaktische Hinweise
    Vertiefungen und Erweiterungen
  3 Materialien und Medien
    Übersicht
  4 Service
    Literatur und Links