Europa nach der Französischen Revolution - Bürgertum, Nationalstaat, Verfassung

Neuordnung im Südwesten – Säkularisation, Mediatisierung

 

Ort/Region

Kurzbeschreibung

Östliches Württemberg Säkularisation und Mediatisierung im östlichen Württemberg

Wappen der Familie von Adelmannsfelden

Die Begriffe Säkularisation und Mediatisierung beschreiben die größte territoriale Umgestaltung der Herrschaftsverhältnisse auf deutschem Gebiet zwischen 1800 und 1945. Alle Gebietsveränderungen lassen sich im östlichen Württemberg anhand verschiedener Beispiele (Fürstpropstei Ellwangen, Reichsstädte Gmünd, Aalen, Bopfingen, Freiherrn von Woellwarth, Deutschordenskommende Kapfenburg) gut nachvollziehen. Die große Vielfalt der Herrschaften soll durch eine genaue Kartenanalyse, die politischen Veränderungen durch Bild- bzw. Karikaturanalysen erarbeitet werden. Am Ende steht eine Bewertung der territorialen Umgestaltung durch die Schülerinnen und Schüler.