Das schriftliche Teilen

Das schriftliche Teilen ist gar nicht so schwierig, wie es im ersten Moment erscheint. Was Du vor allem brauchst, sind die Rechenarten „Minus“ und „Mal“.
Du musst wissen, wie man zwei Zahlen voneinander abzieht, also „Minus rechnet“ (der Fachausdruck heißt „subtrahieren“). Auch solltest Du wissen, wie man zwei Zahlen miteinander malnimmt (der Fachausdruck dafür ist „multiplizieren“).
Es hilft Dir, wenn Du das „Kleine Einmaleins“ kennst. Am besten bis 12 oder sogar 14. Das musst Du aber nicht sofort und von Beginn an können. Für den Anfang genügt es, wenn Du das Einmaleins von 2 bis 9 kennst.
Auf längere Sicht wirst Du aber schneller und richtiger rechnen, wenn Du die Reihen wirklich kannst. Das ist dann keine Verständnisfrage mehr, sondern eine Übungs- und Lernaufgabe.

Rechenweg: Das schriftliche Teiien Download: Das schriftliche Teilen

 

Bildungsplan Förderschwerpunkt Lernen